Naturwein: Biologischer und biodynamischer Wein, natürlich produziert

Naturwein: Biologischer und biodynamischer Wein, natürlich produziert. Mit Porträts von über 140 Naturweinen aus den wichtigsten Weingebieten der Welt ist ein Buch aus dem AT Verlag vom 28. September 2020.

Naturwein

Wir leben in einer Zeit der Bio-Lebensmittel, Mikrobrauereien und Unverpackt-Läden. Und doch spülen wir unseren Freiland-Burger oft, ohne groß darüber nachzudenken, mit dem Weinäquivalent eines Batterielegehuhns hinunter. Die Pflanzen werden mit Gift gespritzt, und sogar im Biowein werden zahlreiche Zusatzstoffe eingesetzt. Aber die besten, authentischsten Weine sind Naturweine. Die Trauben werden biologisch angebaut, und dem Wein wird möglichst nichts hinzugefügt oder entzogen. Gut gereifte Trauben werden fermentiert, und es entsteht Wein, wie die Natur ihn vorgesehen hat. Isabelle Legeron, Master of Wine und Vorreiterin der Naturweinbewegung, erklärt in diesem Buch, wie Naturweine hergestellt werden, stellt Produzenten vor und präsentiert über 140 Naturweine.

 Seit etwa zwei Jahren beschäftige ich mich intensiv mit Weinen aller Art. Ich habe Wein für mich als Genussgetränk entdeckt und bin seit dem immer mal wieder dabei neue Sorten zu probieren. Aller Anfang ist schwer, ich habe mich erst durch die verschiedenen Rebsorten probiert um zunächst zu wissen welche mir am besten schmeckt und dann dieses Erlebnis intensiviert. Auch Bücher über Wein habe ich einige gelesen und aufgrund dessen bin ich auf dieses Buch gestoßen, das für Weininteressierte sehr spannend ist. Denn neben den verschiedenen Anbaumöglichkeiten bekommt man hier wunderbare Tipps für leckere Weine präsentiert. Dieses Buch ist eine Hommage an den Naturwein – den Wein, der nicht nur von nachhaltig bewirtschafteten Weinbergen stammt, sondern darüber hinaus sämtlichen modernen Methoden der Weinherstellung zum Trotz radikal natürlich bleibt.

Isabelle Legeron beschäftigt sich mit der Frage, was Naturwein genau ist, wie viel Manipulation bei seiner Herstellung akzeptabel ist, und ob es so etwas wie natürlichen Wein überhaupt geben kann. Sie erklärt, wie natürliche Landwirtschaft im Weinberg betrieben wird, wie lebendige Böden aussehen, welche Rebsorten verwendet werden, und geht auf die Bedeutung der Saisonalität und des Terroirs ein. Ich kann euch dieses Buch also sehr empfehlen, viel Spaß dabei und viel Spaß beim probieren dieser köstlichen Weine.

Naturwein

9.1

Aufmachung

9.0/10

Umfang

9.0/10

Schreibstil

9.2/10

Umsetzung

9.1/10

Hat mir besonders gefallen

  • Spannendes zum Anbau
  • Tolle Weinempfehlungen
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.