StartDVD & Blu-rayWesternDeath Alley - Der letzte Ritt der Dalton-Gang

Death Alley – Der letzte Ritt der Dalton-Gang

Death Alley – Der letzte Ritt der Dalton-Gang ist ein Western mit u.a. Kenneth Mitchell und Josh Outzen von White Pearl Movies / daredo (Soulfood) und erschien am 1. Juli 2022 auf Blu-ray.

Death Alley – Der letzte Ritt der Dalton-Gang

Kansas im Oktober 1892, die gesetzlosen Dalton-Brüder Bill (Justin France), Bob (Tristan Campbell), Gratton (Jake Washburn) und Emmett (Josh Outzen) haben zusammen mit dem Rest ihrer Bande das Unmögliche vor: Sie wollen in gleißendem Tageslicht zeitgleich beide Banken in der angeblich „waffenfreien Stadt“ Coffeyville überfallen. Doch der hartgesottene Marshal Heck Thomas (Mark Anderson) hat sich bereits an ihre Fersen geheftet und ihr Plan geht von Anfang an schief. Als sie bereits beim Betreten der Banken von Einheimischen erkannt werden, ist es für einen Rückzug zu spät. Sie werden von den gar nicht so wehrlosen Bürgern der Stadt belagert, die auch angesichts der Geiseln in der Bank, fest entschlossen sind, die Daltons ein für alle Mal zu stoppen. Es kommt zu einem gnadenlosen Shoot-Out, der das Schicksal der Dalton-Bande besiegelt…

Death Alley erzählt die wahre Geschichte der Dalton-Bande, einer Bande von Gesetzlosen, die im 19. Jahrhundert Kansas und Oklahoma terrorisierte. Die Kameraarbeit vermittelt die stimmungsvolle Atmosphäre der Wälder. Der Look der Zeit wird authentisch durch die Linse eingefangen. Die Zuschauer sehen Städte am Rande des wirtschaftlichen Zusammenbruchs, die in der Zeit feststecken, bevor die Modernisierung die Oberhand gewinnt. Die Kompromisslosigkeit der Inszenierung der Belagerung und des Shoot-Outs im letzten Filmdrittel erinnert stark an Sam Peckinpahs Meisterwerk „The Wild Bunch“…

Was ich besonders cool finde, dass der Film relativ dicht an den wirklichen Ereignissen stattfindet, also sich sehr an die wahren Begebenheiten hält, wie es damals wirklich passiert ist, denn das wissen die wenigsten, die Daltons gab es wirklich und ist keine Erfindung von Lucky Luke oder ähnlichem. Da ich schon öfter etwas über die Gang gelesen habe, war ich richtig gespannt auf diesen Film. Ich fand den Film recht interessant, wobei vielleicht ein wenig langatmig zum Anfang, denn wirklich spannend wurde es erst in der zweiten Hälfte. Dafür dann aber auch richtig. Nicht nur das, sondern auch actionreicher. Mir hat das gut gefallen, genau so muss ein moderner Western heutzutage sein, ich kann euch sehr empfehlen reinzuschauen.

Death Alley - Der letzte Ritt der Dalton-Gang

8.5

Story

8.6/10

Qualität

8.5/10

Schauspieler

8.4/10

Umsetzung

8.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • So muss ein moderner Western sein
  • In der zweiten Hälfte richtig gut
  • Geschichtlich authentisch

War nicht ganz so toll

  • Die erste Hälfte eher langatmig
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Django und ein paar gute Western

Django – VHS-Retro Edition

AKTUELLE GEWINNSPIELE