Das ganze Huhn: 90 Rezepte rund ums Geflügel

Das ganze Huhn: 90 Rezepte rund ums Geflügel ist ein Buch aus dem Olivia Verlag vom 5. November 2021.

Das ganze Huhn: 90 Rezepte rund ums Geflügel

Geflügel ist so viel mehr als Brathähnchen und Weihnachtsgans. Von der Brust über die Flügel bis zur Keule, von Innereien bis zum ganzen Tier, vom Huhn bis zur Wachtel: Dieses Nose-to-Tail-Kochbuch zeigt, wie köstlich alle Teile des Geflügels sind – aus Wertschätzung dem Tier gegenüber und aus Leidenschaft für außergewöhnliche Rezeptideen. Wie wäre es zum Beispiel mit Kroketten aus Hühnerfleisch und Innereien mit Orangenmayonnaise, geschmorten Täubchen mit Madeira und Backpflaumen oder einem aromatischen Butter Chicken? Autor und Koch Steffen Kimmig interpretiert klassische Gerichte neu und kombiniert die einfache Alltagsküche mit seiner Erfahrung aus 30 Jahren Spitzengastronomie. Seine 90 abwechslungsreichen Rezepte sind so beschrieben, dass sie auf Anhieb gelingen, und werden von anschaulichen Fotografien, illustrierten Handgriffen und zahlreichen Tipps ergänzt.

Wisst ihr was ich ganz schlimm finde? Wenn wir Tiere züchten (So muss man es ja sagen) und nur Teile verwenden. Unsere Gesellschaft ist was das angeht ganz furchtbar geworden. Ganz wenige wissen nur noch, dass man eben ein Tier und das klingt auch seltsam, ganz verwerten kann. Ich finde das viel respektvoller und kann aber auch jeden Vegetarier oder Veganer verstehen, der das an unserer Gesellschaft ankreidet. Ich möchte nicht wissen wie viele Hühner gezüchtet werden nur um an die Brust zu kommen. Das unterstütze ich auch nicht. Ich bin realistisch genug um zu sagen, dass der Mensch tierische Fette braucht, Eiweiß etc. ich will das gar nicht zur Grundsatzdiskussion werden lassen, ich möchte nur meine Beweggründe erklären warum ich dieses Buch so empfehle. Kurz gesagt, wenn wir schon Tiere züchten als Nahrung, dann bitte auch alles verwenden. Kochbücher die dieses zeigen und auch Rezepte dafür bieten sind leider sehr selten und ich bin froh dieses gefunden zu haben.

Aber kommen wir dann auch zu dem Buch. Als erstes möchte ich sagen, dass es sehr hochwertig gestaltet wurde. Es fühlt sich klasse an, die Bilder sind in einer tollen Qualität und man merkt bei den Ausführungen des Autors, dass er wirklich sehr viel Ahnung von dem hat was er da schreibt. Als erstes bekommen wir jede Menge Tipps im Umgang mit dem Tier. Das Buch ist also nicht einfach nur ein hingeklatschtes Rezeptebuch. Dann bekommen wir kleine Rezepte für so Grundsachen, wie Püree, das bei den Rezepten immer mal mit dabei ist und dann gehts mit den Rezepten auch schon los. Den Aufbau fand ich klasse, denn diese sind sortiert nach allen Bestandteilen des Huhns, angefangen mit der Brust. Dann gibt es nur Rezepte mit der Brust, später dann die Keulen etc. Man findet sich also gut zurecht, auch beim blättern.

Ich kann abschließend nur so viel sagen, wer ein Huhn wirklich verwerten möchte, es komplett nutzen will der ist mit diesem Buch genau richtig beraten. Ein klasse Buch einfach, das ich gerne empfehle.

Das ganze Huhn: 90 Rezepte rund ums Geflügel

9.4

Aufmachung

8.9/10

Umfang

9.8/10

Schreibstil / Bilder

9.5/10

Umsetzung

9.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • Leckere Rezepte
  • Toller Aufbau
  • Super Tipps am Anfang
  • Sehr gut bebildert
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.