Schlagermusik die ich aktuell höre

Ich möchte euch heute einmal Schlagermusik vorstellen, die ich aktuell höre und empfehlen kann. Manche machen richtig Laune, beispielsweise diese:

Schlagermusik die ich aktuell höre

Ich bin jetzt ehrlich gesagt nicht der größte Freund von Schlagermusik, aber hin und wieder höre ich das mal ganz gerne, gibt ja bei jeder Art von Musik so Phasen, wo man einfach mal einige Tage am Stück nur dieses bestimmte Genre hört. Bei mir war das diese Tage wieder so und da habe ich einige Alben gefunden, mit denen ich wirklich viel Spaß hatte und die ich euch sehr empfehlen kann.

Sich verlieren, sich finden, das Leben als Wanken und Schwanken, das ein Tanz sein kann, eine Woge, aber auch der freie Fall – und immer kommt der Augenblick, in dem alles zu stimmen scheint: „Grau ist der Himmel und Du bist schön, wir brauchen heute nicht mehr rauszugehen …“

Nach dem großartigen Erfolg der „Symphonie meines Lebens“ wird die Geschichte nun weitererzählt. Denn man hatte schon geahnt, dass diese besondere Zusammenarbeit ein echtes Meisterwerk erschaffen hat, was sich dann auch in der fast einjährigen Präsenz in den Albumcharts bestätigte…
Noch Anfang des Jahres hatte niemand je den Namen des ehemaligen Gebäudereinigers aus dem sachsen-anhaltinischen Zschernitz bei Leipzig gehört – nach seinem fast erdrutschartigen Sieg in der diesjährigen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ ist Ramon Roselly heute aus der deutschsprachigen Schlagerlandschaft nicht mehr wegzudenken!

Aus ihrer kommenden „Wilde Zeiten“-Deluxe-Edition schicken ANITA & ALEXANDRA HOFMANN mit „Sünden der Nacht“ schon mal einen heißen Schlager-Hit ins Rennen, der uns in ein rasantes und erotisches Abenteuer zieht.

Das Jahr 2020 bleibt als Corona-Schreckgespenst in unseren Köpfen hängen. Geplatzte Urlaubsträume, verschobene Hochzeits- und Geburtstagsfeiern oder abgesagte Veranstaltungen haben uns zutiefst betrübt, aber auch auf das Wesentliche besinnen lassen.
Freddy Quinn gehörte in den Nachkriegsjahren zu den erfolgreichsten Sängern in der Bundesrepublik. Mit Titeln wie »Heimweh«, »Heimatlos«, »Die Gitarre und das Meer«, »Unter fremden Sternen« oder auch den Evergreens »La Paloma« und »Junge, komm bald wieder« erreichte er zwischen 1956 und 1966 sechsmal PLATZ 1 in den bundesdeutschen Charts sowie zahlreiche Platzierungen in den deutschen TOP 10.
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.