Frostpunk

Frostpunk ist ein Aufbaustrategiespiel von HeadUp Games und den 11 bit Studios für den PC und erschien 2018 für den PC. 

Frostpunk

In einer völlig zugefrorenen Welt entwickeln Menschen dampfbetriebene Technologien, um der überwältigenden Kälte zu trotzen. Das Stadtoberhaupt muss sich sowohl um die Bewohner als auch um die Infrastruktur kümmern, in der die Bürger leben. Taktische Führungsfähigkeiten werden auf die Probe gestellt, wenn Moralität und die Grundwerte dessen, was wir als organisierte Gesellschaft bezeichnen, in Zweifel gezogen werden. Hier geraten Optimierung und Rohstoffmanagement häufig in Konflikt mit Empathie und rücksichtsvollen Entscheidungen. Das Verwalten der Stadt und der Gesellschaft nimmt die meiste Zeit in Anspruch, doch irgendwann muss auch die Außenwelt erkundet werden, um ihre Geschichte und ihren aktuellen Zustand zu verstehen.

Ich habe mich irgendwie lange Zeit nicht getraut dieses Spiel zu spielen, weil ich eigentlich so schwere Spiele nicht mag. Nicht mögen ist zu viel gesagt, ich bin oft ein Casual Spieler und will meinen Spaß haben und nicht gefrustet sein, wenn etwas oft nicht funktioniert. Von Frostpunk hatte ich gehört, dass das zur Tagesordnung zählt. Dennoch habe ich mich diese Tage herangewagt und bin schwer begeistert.

Natürlich ist es fordernd, aber das Setting lässt dieses auch absolut zu. Man bekommt schnell ein Gefühl für das Setting und ich habe mich erwischt, wie ich wirklich lange über meine Schritte nachgedacht habe was wohl sinnig wäre in der Situation und leider muss man dann Entscheidungen treffen, die nicht für jeden im Spiel fair sind. Da kommt man dann schon manchmal ins Nachdenken und solche Spiele sind großartig, wenn man anfängt über seine Entscheidungen nachzudenken.

Dabei braucht man in der Kampagne ab und zu mal einen neuen Start, was aber weniger frustrierend ist als ich gedacht hätte. zeitlich gesehen hat man mit dem Hauptspiel einige Abende sehr gute Unterhaltung. Mittlerweile sind auch schon einige DLCs erschienen, die ich ebenfalls empfehlen kann, besonders aber The Last Autumn, bei dem das Spiel sich komplett dreht und man den Kern erst aufbauen muss, man spielt in einem wunderschönem Herbst Setting und fürt seine Siedler durch eben diesen in den Winter.

Ich kann Frostpunk sehr empfehlen, es ist fordernd, aber nicht unmöglich. Es hat auch mir als Casual Spieler eine Menge Spaß gemacht und so ganz nebenbei gesagt, es macht schon Laune sich die Wettereffekte nur anzusehen, eine fantastische Grafik für ein noch fantastischeres Spiel.

Ist das Spiel zu schwer? plitch macht es etwas einfacher.

Frostpunk

8.8

Spielspass

9.0/10

Umfang

8.7/10

Langzeitmotivation

8.5/10

Grafik

9.1/10

Hat mir besonders gefallen

  • Tolle Grafik
  • Fordernd aber nicht unmöglich
  • Entscheidungen über die man nachdenkt
  • Es gibt bereits klasse DLCs
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.