Diese Romane und Hörbücher im März/April 2018 kann ich empfehlen

Diese Romane und Hörbücher im März 2018 kann ich empfehlen. jeden Monat stelle ich euch einige Romane vor, die unbedingt erwähnt werden müssen, aber einzeln untergehen würden, weil sicher der ein oder andere weniger bekannt ist. Ich stelle sie euch in einem gesammelten Beitrag vor, denn dann hast Du die Chance nicht nur eben den Mainstream zu sehen, sondern auch die vielen kleinen Geheimtipps die es so gibt.

Romane


Bücher


Biografien

Unterwegs mit Bodie: Eine Frau, ein Hund, eine Reise, ein neues Leben
15 Bewertungen
Unterwegs mit Bodie: Eine Frau, ein Hund, eine Reise, ein neues Leben
  • Belinda Jones
  • Herausgeber: Benevento
  • Auflage Nr. 1 (15.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 312 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Unterwegs mit Bodie: Eine Frau, ein Hund, eine Reise, ein neues Leben: Bodie ist am Ende. Erst wird er von seinen Besitzern ausgesetzt, jetzt sitzt er in einem Tierheim in Los Angeles und wartet auf den letzten Akt: die Todesspritze. Auch Belinda ist am Ende. Abserviert von der Liebe ihres Lebens verkriecht sie sich in ihrem Apartment, trauert und glaubt nichts mehr zu haben, wofür es sich zu leben lohnt. Belinda rafft sich auf, besucht das Tierheim, trifft Bodie – und das Leben beider nimmt einen ganz anderen Kurs. Er ist von nun an der Hund ihres Lebens, sie der Mensch des seinen. Und das Leben nimmt sogleich Fahrt auf. Zusammen reisen sie über 3 000 Kilometer weit die amerikanische Westküste entlang, erleben Turbulentes, Abenteuerliches und Amüsantes und machen einander das Leben wieder schön.

Mit Sari auf Safari: Wie Indien mein Leben auf den Kopf stellte
20 Bewertungen
Mit Sari auf Safari: Wie Indien mein Leben auf den Kopf stellte
  • Tabitha Bühne
  • Herausgeber: Fontis
  • Auflage Nr. 1 (08.02.2018)
  • Taschenbuch: 288 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mit Sari auf Safari: Wie Indien mein Leben auf den Kopf stellte: „Du bist verrückt!“, sagen ihre Freundinnen. Denn eigentlich liebt Tabitha vor allem Stille, Sport und ihre Heimat. Sie hat von Männern genug und ist von Gott enttäuscht. Doch dann verliebt sie sich in einen deutschen Mann, der in Indien lebt. Tabitha kündigt ihren Job und beginnt das größte Abenteuer ihres Lebens. Am Anfang sieht alles nach einem Horrortrip aus. Als sie in Indien ankommt, herrschen Müll-Chaos und Smog-Alarm, das Klo bricht aus der Wand, auf der Straße attackieren sie drogensüchtige Straßenkinder. Dann endet auch noch eine romantische Tour im Heißluftballon mit einer dramatischen Notlandung. Tabitha sieht nur einen Ausweg: sich ihren Ängsten und Aversionen zu stellen und sich hineinzustürzen in den bunten, lärmenden Trubel. Wenn schon Indien, dann die volle Dröhnung! Es ist der ultimative Härte-, Liebes- und Glaubenstest. Sie taucht ein in den Großstadtmoloch Delhi und reist quer durchs Land. Sie begegnet Kopfgeldjägern und Kindergöttinnen, feiert Massenhochzeiten und beobachtet Massenbegräbnisse, sie geht in einen Yoga-Ashram und zofft sich mit Gurus, besucht Knastkinder und Frauen, die als Hexen verfolgt werden, läuft im Himalaya den höchsten Marathon der Welt und in der Rajasthan-Wüste an der Seite von Kamelen. Tausendundeinen Tag lang lacht, weint, schimpft und staunt sie: über das Leben, über Gott, über sich selbst – und über ihre Story: die verrückte Liebesgeschichte von einer, die auszog, das Fürchten zu verlernen.

Schwarze Jahreszeiten: Meine Kindheit im besetzten Polen
1 Bewertungen
Schwarze Jahreszeiten: Meine Kindheit im besetzten Polen
  • Michal Glowinski
  • Herausgeber: Theiss, Konrad
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schwarze Jahreszeiten: Meine Kindheit im besetzten Polen: Überleben im Warschauer Ghetto. Jahrzehnte später erinnert sich Michal Glowinski – mittlerweile ein bedeutender polnischer Literaturwissenschaftler – an seine Kindheit im besetzten Polen. Er erzählt eindrücklich: vom ausgemergelten Geiger, der in den Straßen des Ghettos ein Konzert von Mendelssohn spielt, von einem Schachspiel um Leben und Tod, von der Flucht aus dem Ghetto und dem Versteck der Familie in Warschau, von seiner Rettung und der Befreiung durch die Rote Armee…

Wofür es lohnte, das Leben zu wagen: Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42
17 Bewertungen
Wofür es lohnte, das Leben zu wagen: Briefe, Fotos und Dokumente eines Truppenarztes von der Ostfront 1941/42
  • Hans Machemer, Christian Hardinghaus
  • Herausgeber: Europa Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 464 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wofür es lohnte, das Leben zu wagen: Im Morgengrauen des 22. Juni 1941 fallen über drei Millionen deutsche Soldaten ohne Kriegserklärung in die Sowjetunion ein. Auch Helmut Machemer ist darunter, als Unterarzt in einer Panzer-Aufklärungs-Abteilung. Bei Kriegsausbruch hat er sich freiwillig gemeldet, obwohl der 36-jährige Facharzt für Augenheilkunde aufgrund seines Alters und Berufsstandes vom Frontdienst freigestellt worden wäre. Sein Schicksal hängt mit dem Rassenwahn der Nationalsozialisten und den Nürnberger Gesetzen zusammen, nach denen seine Ehefrau Erna als »Halbjüdin« und seine drei kleinen Söhne als »Vierteljuden« eingestuft werden – eine gesellschaftliche Diskriminierung, unter der er tief leidet. Da er sich von seiner Familie nicht trennen will, bleibt ihm nur ein Ausweg: Als »arischer Reichsbürger« kann er durch besondere Tapferkeitsauszeichnungen eine Begnadigung und »Arisierung« seiner Familie erhoffen. Und so zieht er als Unterarzt in den Krieg gegen die Sowjetunion. Helmut Machemer hat seine Kriegserlebnisse detailliert dokumentiert: in über 160 Briefen, über 2000 Fotos und mehreren Stunden Filmmaterial schildert er den deutschen Vormarsch in der Südukraine 1941 und die russische Gegenoffensive zu Beginn des Jahres 1942. Sein Sohn Hans Machemer und der Historiker Christian Hardinghaus haben diese Dokumente ausgewertet, gesichtet und zusammengefasst. Herausgekommen ist ein erschütterndes Bild über das Leben, Kämpfen und Sterben einfacher Soldaten, über das namenlose Leiden der Landser auf deutscher wie auf russischer Seite, die durch eine verbrecherische Führung in einem sinnlosen Krieg starben – ein einzigartiges Zeitdokument, das 73 Jahre nach Ende des Krieges endlich zugänglich ist.

zurück zur Navigation


Fantasy & Science-Fiction

World of Warcraft: Arthas - Aufstieg des Lichkönigs: Blizzard Legends
68 Bewertungen
World of Warcraft: Arthas - Aufstieg des Lichkönigs: Blizzard Legends
  • Christie Golden
  • Herausgeber: Panini
  • Auflage Nr. 1 (26.02.2018)
  • Taschenbuch: 352 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

World of Warcraft: Arthas – Aufstieg des Lichkönigs: Seine Niedertracht ist legendär. Herrscher der untoten Geißel, Träger der Runenklinge Frostgram und Feind der freien Völker Azeroths. Der Lichkönig ist ein Wesen von unberechenbarer Macht und beispielloser Bösartigkeit. Seine eisige Seele lechzt nach der Vernichtung allen Lebens in der …

Minecraft - Die Insel: Roman
12 Bewertungen
Minecraft - Die Insel: Roman
  • Max Brooks
  • Herausgeber: Egmont Schneiderbuch
  • Auflage Nr. 2 (01.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Minecraft – Die Insel: Roman: Du wirst nie glauben, was ich erlebt habe. Aber wenn du das liest, steckst du längst mittendrin. Vielleicht stolperst du schon seit einer Weile über diese verrückte Insel. Vielleicht bist du auch gerade erst hier gestrandet. Du bist verwirrt, fühlst dich total verloren und hast eine Scheißangst – das Gefühl kenne ich nur zu gut. Wenn du nicht aufpasst, wird dich die Insel verschlingen und in Einzelteilen wieder ausspucken. Für dich habe ich dieses Buch hier zurückgelassen. Lies es. Du wirst jede Hilfe brauchen, die du kriegen kannst …

zurück zur Navigation


Krimis & Thriller

Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße (Ein Fall für die Bullenbrüder, Band 2)
55 Bewertungen
Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße (Ein Fall für die Bullenbrüder, Band 2)
  • Hans Rath, Edgar Rai
  • Herausgeber: Wunderlich
  • Auflage Nr. 1 (24.04.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Bullenbrüder: Tote haben kalte Füße: Kriminalkommissar Holger Brinks wird mit einem Vermisstenfall betraut: Victoria Sommer, eine der drei Gründerinnen der “Smooth Sisters” – ein Smoothie-Startup kurz vor dem Durchbruch – ist verschwunden. Privatschnüffler Charlie Brinks soll derweil für eine alte Flamme deren Ehemann Robert beim Seitensprung ertappen und langweilt sich zu Tode. Dann jedoch verschwindet auch Robert auf mysteriöse Weise. Holger und Charlie erkennen nicht nur, dass die beiden Fälle zusammengehören, sie hegen auch den Verdacht, dass die verbliebenen Sommer-Schwestern etwas mit dem Verschwinden von Robert und Victoria zu tun haben. Leider gibt es nur Indizien und keine Beweise. Als Charlie versucht, diese zu beschaffen, gerät er in eine tödliche Falle. Erschwert werden die Ermittlungen auf privater Seite durch das Auftauchen von Mutter Anita und ihrem 20 Jahre jüngeren Verlobten Rodrigo, den sie zu ihrem fünften Ehemann machen möchte. Anita hat einen Herzenswunsch: Holger und Charlie sollen ihre Hochzeit ausrichten, und zwar in Holgers Garten – in dem fortan ein organisatorischer Alptraum seinen Lauf nimmt.

Der Junge aus der Vorstadt: Der Schlüsselfall
22 Bewertungen
Der Junge aus der Vorstadt: Der Schlüsselfall
  • Mario Worm
  • Herausgeber: Primär Verlag
  • Taschenbuch: 228 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Junge aus der Vorstadt: Der Schlüsselfall: Er war der Beste seines Studienjahrgangs. Doch gleich bei seinem ersten Fall muss der junge Anwalt aus der Strausberger Vorstadt feststellen, dass Uni und anwaltliche Praxis weit auseinanderliegen können. Bei der Verteidigung seiner ehemaligen Lebenspartnerin, die des Mordes an einem Flüchtling aus Syrien beschuldigt wird, stößt er recht schnell an seine Grenzen. Und an die des deutschen Rechtssystems.

Ganovenblues: Ein Dresden-Krimi
  • Christine Sylvester
  • Herausgeber: Bild und Heimat Verlag
  • Auflage Nr. 1 (19.03.2018)
  • Taschenbuch: 256 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ganovenblues: Ein Dresden-Krimi: Es lief schon mal besser für Kökkenmöddinger: kurze Fahrten, kaum Touristen, wenig Arbeit. Da kommt ihm ein zufällig aufgegabelter Kunde mit Sonderwünschen wie gerufen. Der Mann mit der Ausstrahlung eines Al Capone sucht nach einem durchzechten Wochenende sein Auto. Schon bald fragt sich Kökkenmöddinger, ob sein Fahrgast wirklich nur optisch einiges mit dem legendären Gangsterboss gemein hat. Augenscheinlich meidet er die Polizei und öffentliche Plätze. Auch sein Auto bleibt unauffindbar, während die Medien von einem ausgebrannten Wagen berichten, in dem eine Leiche lag. Kökkenmöddinger traut seinem seltsamen Fahrgast immer weniger. Doch da die beiden Männer eine besondere Leidenschaft für Blues teilen, entsteht eine geradezu freundschaftliche Verbindung. Und während sie vor dem organisierten Verbrechen ebenso flüchten wie vor der Polizei, brauen sich in der Öffentlichkeit wilde Spekulationen über eine Entführung zusammen. Ausgerechnet Kökkenmöddinger hält man für den Entführer. Eine Situation, die nur noch mit der Hilfe seiner Mitbewohnerin Jelena gemeistert werden kann … Ein spannender Kriminalroman voll verblüffender Wendungen und schrägem Humor!

Denkmalsturz: Katja Friedrichs erster Fall. Ein Leipzig-Krimi (Bild und Heimat Buch)
1 Bewertungen
Denkmalsturz: Katja Friedrichs erster Fall. Ein Leipzig-Krimi (Bild und Heimat Buch)
  • Georg Stern
  • Herausgeber: Bild und Heimat, Buch
  • Auflage Nr. 1 (05.03.2015)
  • Taschenbuch: 192 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Denkmalsturz: Katja Friedrichs erster Fall: Der Historiker Bernhard Hoffmann wird tot am Völkerschlachtdenkmal aufgefunden. Die Polizei geht von Selbstmord aus er ist schließlich nicht der Erste, der sich von der Aussichtsplattform gestürzt hat. Katja Friedrich, eine alte Freundin, mit der sich Hoffmann vor seinem Ableben noch treffen wollte, hegt Zweifel an dieser Theorie und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Hatten Bernhards Forschungen etwas mit seinem Tod zu tun? Wieso interessierte er sich ausgerechnet für das Völkerschlachtdenkmal und die Leipziger Freimaurer? Noch ahnt sie nicht, dass sie die Ermittlungen direkt in dubiose Immobiliengeschäfte und mafiöse Verstrickungen von Politik und Geschäftswelt führen werden … Vor dem Hintergrund realer Geschehnisse legt Georg Stern mit Denkmalsturz einen ebenso spannenden wie abwechslungsreichen Kriminalroman vor, der Leipzig von seiner wenig bekannten Seite zeigt: als Schauplatz des organisierten Verbrechens.

Der Opfermord von Belmsdorf: und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der Oberlausitz
1 Bewertungen
Der Opfermord von Belmsdorf: und zwei weitere authentische Kriminalfälle aus der Oberlausitz
  • Henner Kotte
  • Herausgeber: Bild und Heimat Verlag
  • Auflage Nr. 1 (19.03.2018)
  • Taschenbuch: 240 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Opfermord von Belmsdorf: Es gibt Landstriche, die machen selten von sich reden, geschweige denn wegen Mord und Totschlag. Die Oberlausitz wird ob ihres Grüns und ihrer Berge sowie ausgebauter Rad- und Wanderwege geschätzt. Doch auch hier haben sich brutale Morde und erschütternde Tragödien zugetragen. Im malerischen Belmsdorf tötete ein Familienvater seine Ehefrau im Beisein der Kinder. Über sein Motiv rätselten Kriminalbeamte, Psychologen und Nachbarn, war er doch als sorgsamer Ehemann bekannt. Er selbst beharrte in den Vernehmungen darauf, seine Frau geliebt und im Auftrag eines anderen gehandelt zu haben. Sein Fall sollte die Justiz Jahrzehnte später wieder beschäftigen … Die anderen beiden Verbrechen führen ebenfalls in Gemeinden, in denen jeder jeden kennt die Morde vor der Haustür lassen das vertraute gesellschaftliche Gefüge reißen. Henner Kotte hat drei spektakuläre Fälle wiederentdeckt, gründlich nachrecherchiert und in gewohnt brillanter Weise aufbereitet. Er zeigt packende Bilder einer vergangenen Zeit und erzählt kaum bekannte Geschehnisse dieser sonst so friedlichen Gegend.

Brudermord: und zwei weitere wahre Verbrechen von Sowjetsoldaten in der DDR
1 Bewertungen
Brudermord: und zwei weitere wahre Verbrechen von Sowjetsoldaten in der DDR
  • Frank-Rainer Schurich, Remo Kroll
  • Herausgeber: Bild und Heimat Verlag
  • Auflage Nr. 1 (19.03.2018)
  • Taschenbuch: 208 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Brudermord: Am 17. April 1972 kommt es in einem beschaulichen Dorf in der DDR zu einem Doppelmord. Die Rentnerin Anna B. und deren Bekannte, die Reichsbahnangestellte Roselinde G., werden erschossen aufgefunden. Handelt es sich um einen Raubmord? Im Juli 1984 verständigt eine Bürgerin die Volkspolizei: Ein Kind wurde von einem unbekannten Mann entführt. Das kleine Mädchen kann wenig später nur noch tot geborgen werden. Seine Verletzungen und der entkleidete Leichnam deuten auf einen Sexualmord hin. Am Donnerstag, den 11. Juni 1987, tötet der im Wachdienst befindliche Soldat der GSSD, Anatoli K., die Brüder Uwe und Christian B. War es Mord an den Teenagern oder Notwehr? Remo Kroll und Frank-Rainer Schurich schlagen ein Sonderkapitel der DDR-Kriminalgeschichte auf: grausame Bluttaten von Sowjetsoldaten. Was bedeutet das für die polizeilichen Untersuchungen? Das erfolgreiche Autorenduo rekonstruiert in bewährter Form auf Basis der originalen Akten die realen Tathergänge, analysiert die Ermittlungsansätze und lässt die Leser minutiös an der Aufklärung der Verbrechen teilhaben spannungsreich und aufwühlend!

Die goldene Pforte
11 Bewertungen
Die goldene Pforte
  • Philip Le Roy
  • Herausgeber: Benevento
  • Auflage Nr. 1 (15.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 350 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die goldene Pforte: Ein Unfall? Oder doch ein Attentat? Simon Lange rettet sich mit einem spektakulären Sprung aus einem Auto. Der Auftakt einer rasanten Verfolgungsjagd, die von Paris über Berlin in den Nahen Osten führt, nach Jerusalem, Beirut und in ein kleines Dorf in Syrien. Lange ist im Besitz von Schriften, die das Weltbild aller Religionen ins Wanken bringen könnten, insbesondere das des Islam: Eine christliche Sekte soll den Koran verfasst haben, nicht der heilige Prophet. Doch Langes Nachforschungen rufen finstere Mächte auf den Plan, die alles dransetzen, damit die Wahrheit niemals ans Licht kommt.

Blutmöwen (Helene Christ)
15 Bewertungen
Blutmöwen (Helene Christ)
  • H. Dieter Neumann
  • Herausgeber: Grafit
  • Taschenbuch: 220 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Blutmöwen (Helene Christ): Hochsommer an der Flensburger Förde: Bauer Brodersen liegt neben seinem Jagdgewehr tot im Weizenfeld. Kommissarin Helene Christ und Kollege Nuri Önal finden schnell heraus, dass der Familienbetrieb der Brodersens vor dem Aus stand. Wählte der Bauer aus Scham den Freitod? Doch seltsam: Außer der Witwe scheint niemand, der ihn kannte, um den Patriarchen zu trauern nicht einmal seine Kinder. Im Dorf hatte der starrköpfige Alte keine Freunde und einem landwirtschaftlichen Großunternehmer, mit dem Brodersen seit Jugendzeiten verfeindet war, kommt dessen Tod sogar gelegen. In der alteingesessenen Bauernfamilie stößt Helene Christ auf einen Abgrund aus häuslicher Gewalt, zu dem die fanatisch religiöse Witwe jedoch beharrlich schweigt. Erst muss ein weiteres Verbrechen geschehen, bevor das dunkle Familiengeheimnis der Brodersens langsam ans Licht kommt.

Der Sturz in den Strom
4 Bewertungen
Der Sturz in den Strom
  • Bernd Desinger
  • Herausgeber: Droste Verlag
  • Auflage Nr. 1 (07.03.2018)
  • Taschenbuch: 448 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Sturz in den Strom: Die Suche nach Arthur hat das Leben von Jannifer, Lance, Eric und Falk verändert – doch der Freund bleibt weiterhin verschwunden. Weiter geht die Suche nach dem vermissten Arthur, weiter geht der Kampf mit dem eigenen Leben, weiter gehen die unerklärlichen Ereignisse. Wieder begeben sich die vier auf große Reisen – zu den Lofoten, durch Nordamerika, nach Afrika und Russland. Doppelgänger erscheinen, geheime Botschaften müssen entschlüsselt werden, Gefahren sind zu bestehen. Und die Liebe wird auf eine harte Probe gestellt. Und es scheint, als würden sie ständig beobachtet … Steckt hinter all dem vielleicht doch der vermisste Arthur?

Roh
9 Bewertungen
Roh
  • Uli T. Swidler
  • Herausgeber: Europa Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2018)
  • Taschenbuch: 416 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Roh: Bei der Kölner Polizei geht ein anonymer Notruf ein: ein bewaffneter Raubüberfall in einem türkischen Viertel, das unter Polizisten als Nogo- Area gilt. Streifenpolizist Carl Gruber verfolgt den jugendlichen Täter und gerät dabei in einen folgenschweren Hinterhalt: Zwei Unbekannte überwältigen ihn und erschießen den Jungen, einen 15-jährigen Türken, mit Carls Dienstwaffe. Ein abgekartetes Spiel: Der Junge sollte sterben und Carl als dessen Mörder dastehen. Niemand glaubt Carl. Er verliert seinen Job, seine Ehe zerbricht. Auf eigene Faust beginnt er, Nachforschungen anzustellen. Diese führen ihn auf die Spur von Meti Arslan, den Kopf einer islamischen Parallelwelt mitten in Köln. Gleichzeitig gerät Carl in den Dunstkreis der »Caring Christians«, eines international agierenden, radikal-christlichen Netzwerkes, das einen perfiden Feldzug gegen den Islam plant, der die bisherige Welt aus den Angeln heben könnte. Intelligent und atmosphärisch dicht erzählt, legt Uli T. Swidler mit Roh einen brisanten Politthriller über den fundamentalistischen Terrorismus vor. Dessen radikale Auswüchse ordnen wir reflexartig der islamistischen Szene zu. Doch wie weit müssen wir in die Zukunft denken, bis sich als Antwort auf die immer radikaleren Anschläge eine ebenso radikale Gegenbewegung konstituiert? Ein christlich- fundamentalistischer Terrorismus, der den irrwitzigen Fanatismus auf die Spitze treibt, um einen weltweiten Kreuzzug gegen den Islam zu provozieren? Ein erschreckendes Albtraumszenario, das angesichts des weltweiten Aufschwungs rechtspopulistischer Kräfte schon bald Realität werden könnte.

Der Unfall auf der A35
5 Bewertungen
Der Unfall auf der A35
  • Graeme Macrae Burnet
  • Herausgeber: Europa Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2018)
  • Taschenbuch: 304 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der Unfall auf der A35: Eigentlich gibt es nichts Außergewöhnliches an dem tödlichen Autounfall auf der A35 unweit des elsässischen Städtchens Saint Louis. Doch eine Frage treibt Kommissar Georges Gorski um: Wo war das Unfallopfer Bertrand Barthelme in der Nacht, in der er mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum krachte? Als Barthelmes Spuren zu einer jungen Prostituierten in Straßburg führen, die just in jener Nacht erdrosselt wurde, ist der kauzige Provinzkommissar alarmiert. Schnell verstrickt sich Gorski in einem mysteriösen Rätsel um den Toten, das tief hinter die harmlose Fassade der verschlafen wirkenden Kleinstadt Saint Louis blicken lässt. Und auch Barthelmes Sohn Raymond beginnt dem Geheimnis seines verstorbenen Vaters nachzuspüren, das die wohlgeordnete Welt des 17-Jährigen schon bald gehörig ins Wanken bringt … Bestsellerautor Graeme Macrae Burnet meldet sich mit einem außergewöhnlichen literarischen Kriminalroman zurück, der die Fans von Sein blutiges Projekt und Das Verschwinden der Adèle Bedeau begeistern wird. Gewohnt raffiniert und voller schwarzem Humor blickt er in Der Unfall auf der A35 erneut tief in die Psyche seiner Charaktere und spürt den dunklen Seiten des elsässischen Kleinstadtlebens nach. Ein meisterhafter Kriminalroman, der das Genre ebenso geschickt wie sprachlich brillant neu erfindet.

zurück zur Navigation


Liebesromane

Das Schneekugel-Desaster. Und das alles nur für einen Kuss
1 Bewertungen
Das Schneekugel-Desaster. Und das alles nur für einen Kuss
  • Mascha May
  • Herausgeber: Arena
  • Gebundene Ausgabe: 232 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Das Schneekugel-Desaster. Und das alles nur für einen Kuss: Hätte Marie nur nicht die Zettel mit ihren geheimsten Wünschen in ihrer Schneekugel versteckt! Dann wäre es jetzt kein Weltuntergang, dass diese aus Versehen in den Besitz von Finn gelangt ist, einem Jungen aus ihrer Schule. Ein Plan muss her, um die Schneekugel zurückzubekommen, bevor Finn das Geheimfach entdeckt und erfährt, dass Marie sich einen Kuss von seinem Kumpel Tino wünscht! Zum Glück hat Marie ihre Cousine an ihrer Seite, denn die ist um keine Idee verlegen. Aber all ihre Pläne sehen vor, dass Marie Finns Nähe sucht. Und dabei schleicht er sich unbemerkt in ihre Wünsche – und in ihr Herz …

Ein Held dunkler Zeit
20 Bewertungen
Ein Held dunkler Zeit
  • Christian Hardinghaus
  • Herausgeber: Europa Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 368 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ein Held dunkler Zeit: Winter 1941/42, deutsche Stellungen in der Südukraine. Wilhelm Möckel, Unterarzt in der Panzer-Aufklärungs-Abteilung 16, kämpft einen verzweifelten Kampf – er benötigt das Eiserne Kreuz I. Klasse. Es ist die einzige Chance, in den Offiziersrang aufzusteigen und beim Führer ein Gnadengesuch einzureichen, um seine halbjüdische Frau »arisieren« zu lassen. Eine Ausnahmeregelung der Nazis verspricht ihr »deutsches Blut«, wenn er zum Helden wird … Als er Annemarie im Sommer 1932 kennenlernt, ist er wie vom Blitz getroffen. Sie ist die Frau, die er heiraten will, und auch für Annemarie ist es die große Liebe. Doch das junge Glück währt nicht lange, schon bald ziehen dunkle Wolken auf, und mit Hitlers Machtübernahme 1933 beginnt die offene Verfolgung von Regimegegnern und »rassischen Minderheiten«. Trotz eindringlicher Warnungen seines Zwillingsbruders Karl, der auf der Karriereleiter der NSDAP rasch emporsteigt, heiratet Wilhelm und schwört seiner Frau die Treue. Auch als er seine Kassenzulassung verliert, hält er zu ihr und den beiden Kindern. Da er Deutschland nicht verlassen will, sieht er nur noch einen Ausweg: Er meldet sich freiwillig zum Kriegseinsatz, um durch hervorragende Leistungen für das Deutsche Reich beim Führer eine Arisierung für seine Familie zu erbitten. Und so verschlägt es Wilhelm an die Ostfront, wo im eisigen Winter 1941/42 die russische Gegenoffensive beginnt, während Annemarie und die Kinder zu Hause immer stärker von NSDAP-Leuten bedrängt werden. Wird es Wilhelm rechtzeitig gelingen, sein Ziel zu erreichen?

zurück zur Navigation


Literatur & Fiktion

Die Bestsellerin: Roman
  • Josef Brainin
  • Herausgeber: Dachbuch Verlag GmbH
  • Gebundene Ausgabe: 234 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Bestsellerin: Die gefeierte Autorin Gisela Berger bricht aus ihrem Erfolgsgefängnis aus und beginnt plötzlich anders zu schreiben. Als Ergebnis ihrer künstlerischen Entwicklung erscheint ihre Sprache jetzt manchen sperrig, ihre Figuren werden widersprüchlicher, die Texte sind weniger gefällig. Sie will nicht mehr länger die umgängliche Schriftstellerin sein, der begehrte Gast in Talkshows und Literaturzirkeln.

Sommervogel (Merlins Schmökerecke)
13 Bewertungen
Sommervogel (Merlins Schmökerecke)
  • Sanna Seven Deers
  • Herausgeber: Merlin
  • Auflage Nr. 2 (13.07.2018)
  • Taschenbuch: 360 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Sommervogel: Das hat Claire gerade noch gefehlt: Wenige Wochen bevor sie ihren neuen Job im Gartenbauamt antreten will, soll sie ihren kranken, schrulligen Onkel Ben in der kanadischen Wildnis gesund pflegen. Widerwillig reist Claire auf Bitten ihrer Mutter nach Westkanada. Dort angekommen, entdeckt sie nicht nur die berauschende Schönheit der kanadischen Landschaft und öffnet ihr Herz, sie wird auch unversehens zur Zeugin einer tragischen Liebesgeschichte, die in der Goldgräberzeit begann, und deren tödliche Folgen bis in die Gegenwart reichen.

Torhelden: Darios größter Fußballsommer:
3 Bewertungen
Torhelden: Darios größter Fußballsommer:
  • Ulli Potofski
  • Herausgeber: Arena
  • Gebundene Ausgabe: 136 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Torhelden: Darios größter Fußballsommer: Wie blöd! Statt im Fußballcamp zu trainieren, muss Dario mit in den Teneriffa-Urlaub. Im Hotel findet er schnell Anschluss und auch dort kann er kicken und seinen Spezialtrick, den Dario Shuffle, üben. Stolz führt Dario ihn vor. Zufällig trainieren auf demselben Platz wie die Kids ein paar spanische Profis, die seinen Shuffle auch total gut finden. Wie gut, merkt Dario, als er im Fernsehen sieht, wie einer der Profis seinen Trick anwendet. Er ist stocksauer. Wird es ihm gelingen, zu beweisen, dass es sein Trick ist, den alle Welt live bestaunt hat?

Die Welt ohne Hunger
1 Bewertungen
Die Welt ohne Hunger
  • Alfred Bratt
  • Herausgeber: Edition Atelier
  • Gebundene Ausgabe: 344 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Welt ohne Hunger: Der Chemiker Alfred Bell steht kurz vor der Vollendung einer Formel, die den Hunger der Welt ein für alle Mal besiegen soll. Allerdings fehlt ihm noch immer jemand, der an seine Arbeit glaubt und ihn finanziert. So reist er auf den abenteuerlichsten Wegen von Paris nach London und New York, trifft eitle Professoren, reiche Unternehmertöchter und zwielichtige Demagogen. Mit der Weigerung, seine Erfindung wirtschaftlich auszubeuten oder in den Dienst der Populisten zu stellen, macht er sich bald gefährliche Feinde. Alfred Bratt vereint in seinem Roman knisternde Spannung mit hochaktueller Gesellschaftskritik. Was tut der Mensch, wenn er keine Not mehr leiden muss?

Die Blütenmädchen: Roman
18 Bewertungen
Die Blütenmädchen: Roman
  • Valentina Cebeni
  • Herausgeber: Penguin Verlag
  • Taschenbuch: 416 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die Blütenmädchen: Mit gebrochenem Herzen kehrt Dafne in ihr Heimatdorf in der Toskana zurück. Dort will sie über eine verlorene Liebe hinwegkommen und ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. Als sie die Werkstatt ihres Großvaters betritt, hat sie eine Idee: Sie wird diese neu eröffnen, um geliebte, aber ausgediente Gegenstände zu restaurieren und ihnen zu neuem Leben zu verhelfen. Der junge Handwerker Milan unterstützt sie dabei. Doch dann fällt Dafne eine alte Taschenuhr in die Hände, die derjenigen Milans zum Verwechseln ähnlich sieht. Sie ahnt plötzlich, dass er nicht zufällig in ihr Dorf gekommen ist …

Nicht allein
  • Zimmermann Katharina
  • Herausgeber: Zytglogge
  • Auflage Nr. 2 (01.06.2018)
  • Taschenbuch: 112 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nicht allein: Die pensionierte, ledige Lehrerin Linette lernt nach dem Tod ihres Vaters, den sie bis zuletzt gepflegt hat, den verwitweten Bauern Ruedi kennen. Sie organisiert Treffen und Ausflüge, und beide geniessen die neue Freundschaft. Aber warum ist sein Bruder, der Götti, immer da, wenn Linette mit Ruedi allein sein möchte? Die neue Erzählung handelt vom Bedürfnis nach Liebe, von Nähe und Einsamkeit. Davon, wie Beziehungen gelebt werden, worüber man sich verständigt und was ungesagt bleibt. ‹Nicht allein› ist ein Text, der lange nachhallt.

Dürre Engel
  • Noémi Kiss
  • Herausgeber: Europa Verlag
  • Auflage Nr. 1 (02.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 296 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Dürre Engel: Ungarn, eine Kleinstadt in den 1980er-Jahren, die Zeit des Gulaschsozialismus. Die 40-jährige Volksschullehrerin Lívia wartet nach einem Herzinfarkt im Krankenhaus auf ihren Prozess – sie hat ihren Ehemann Öcsi im Affekt erstochen. In der Rekonvaleszenz geht sie der Frage nach, wie es so weit kommen konnte, was zu der Tat geführt hat, an welchem Punkt ihr Leben völlig aus der Bahn geraten ist. Ihre Erinnerungen sind wie Glasscherben, der verzweifelte Versuch, Bruchstücke ihrer Vergangenheit zu sammeln und zu retten. Und so erzählt sie in Rückblenden, wie sie ihren Mann, den vielversprechenden Athleten, kennenlernte, wie sie ihn als Jugendliche ihrer Freundin Kati ausspannte und bereits als Studentin geheiratet hat, wie seine Eifersucht und ihre Kinderlosigkeit die Beziehung immer stärker belastet und schließlich in verbaler und körperlicher Gewalt endet, die beide, Mann und Frau, ertragen müssen. Noémi Kiss entwirft ein faszinierendes Bild vom ungarischen Alltag kurz vor Ende des Sozialismus bis in die erste Zeit nach der Wende. In ihrer gewohnt lyrischen, doch zugleich gnadenlos direkten Sprache lässt sie die Protagonistin Rückschau auf ihr Leben halten und in beeindruckender Offenheit ihre Tat schildern sowie die Umstände, die sie dazu gebracht haben. Dabei werden zahlreiche gesellschaftliche Fragen angesprochen, von Liebe über Leiden, Kinderlosigkeit, Ausbildung, Erziehung bis hin zu sexueller Freiheit und häuslicher Gewalt. Ein großartiger Roman einer aufstrebenden ungarischen Autorin.

Krieg und Liebe: Erich Maria Remarque und die Frauen
9 Bewertungen
Krieg und Liebe: Erich Maria Remarque und die Frauen
  • Hans Boeters
  • Herausgeber: Benevento
  • Auflage Nr. 1 (22.02.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Krieg und Liebe: Erich Maria Remarque und die Frauen: Mit »Im Westen nichts Neues« schrieb Erich Maria Remarque einen der berühmtesten und erfolgreichsten Romane des 20. Jahrhunderts. Fernab der Literatur war er ein Trinker und Liebhaber der Frauen: die Tänzerin Ilse Jutta Zambona heiratete er gleich zweimal; zu seinen Affären zählten Marlene Dietrich, die »göttliche« Greta Garbo und die Zarennichte Natasha Paley; zuletzt Paulette Goddard, die er an der Seite von Charlie Chaplin kennenlernte und mit der er eine befreiend glückliche Zeit verbrachte. Ein faszinierendes literarisches Porträt des Schriftstellers – und eine außergewöhnliche Würdigung hundert Jahre nach dem Ende des von Remarque so eindringlich beschriebenen Ersten Weltkriegs.

zurück zur Navigation


Sonstige Bücher die sich lohnen

Isländische Erzählungen: Aus schroff-kargem Land
  • Herausgeber: marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
  • Gebundene Ausgabe: 204 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Isländische Erzählungen: Aus schroff-kargem Land: Bis heute sind die alten Erzählungen tief in der Nation der Isländer verwurzelt. Bizarre Landschaften und unbändige Natur haben dieses Volk jahrhundertelang geprägt. Daraus sind phantasiereiche Geschichten von Land und Leuten, Trollen, Geistern, Elfen, Heiligen, Zauberern, Riesen und dem Teufel erwachsen und über Generationen hinweg weitererzählt worden. Besonders in den langen Wintern bereicherten die Erzählungen den Alltag und vermittelten Regeln für das Leben, das Überleben und das Bestehen in der Gemeinschaft. Als Protagonistinnen begegnet man Frauen und mystischen weiblichen Geschöpfen, die gemeinsam mit Männern und männlichen Wesen agieren – in Raffinesse stehen sie einander in nichts nach. Liebe und Sehnsucht, Tragik und Kummer, Humor und Keckheit begleiten die Szenarien, in denen außer- gewöhnliche Wesen, aber auch Menschen wie Du und ich zu rebellierenden oder stillen Heldinnen und Helden werden.

Kulturbruch '68: Die linke Revolte und ihre Folgen (JF Edition)
15 Bewertungen
Kulturbruch '68: Die linke Revolte und ihre Folgen (JF Edition)
  • Karlheinz Weißmann
  • Herausgeber: Junge Freiheit
  • Auflage Nr. 2 (12.03.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 252 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kulturbruch ’68: Die linke Revolte und ihre Folgen: Was war `68? Nach landläufiger Meinung das eigentliche Gründungsdatum der Bundesrepublik, der modernen, westlichen, aufgeklärten Zivilgesellschaft, der Abschied von der muffigen, spießigen Nachkriegszeit oder gleich von den faschistoiden, autoritären Verhältnissen der fünfziger und sechziger Jahre. Seitdem ist alles besser geworden, lockerer, toleranter und bunter.

Erde, Wasser, Feuer, Wind: Unsere Verbindung zu Mutter Erde
2 Bewertungen
Erde, Wasser, Feuer, Wind: Unsere Verbindung zu Mutter Erde
  • Kiesha Crowther
  • Herausgeber: KOHA-Verlag
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Erde, Wasser, Feuer, Wind: Unsere Verbindung zu Mutter Erde: Unsere Ahnen führten ihr Dasein noch in Harmonie mit der Erde; sie würdigten die kostbaren, absolut lebenswichtigen Verbindungen zu unserem heiligen Planeten und zueinander. Doch die Distanz des modernen Menschen von der Natur hat tiefe Wunden geschlagen – bei unserer Mutter Erde und bei uns selbst. Einer umfassenden Heilung zuliebe müssen wir von den alten Traditionen unserer Vorfahren lernen.

The Reconnection: Heile andere, heile dich selbst
92 Bewertungen
The Reconnection: Heile andere, heile dich selbst
  • Eric Pearl
  • Herausgeber: KOHA-Verlag
  • Taschenbuch: 344 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

The Reconnection: Heile andere, heile dich selbst: Glauben Sie an Menschen mit besonderer Begabung zur Heilung? Eric Pearl ist so ein Mensch. In diesem Buch erzählt er in offener und humorvoller Art und Weise seine ganz persönliche Geschichte. Seine Begabung ermöglicht es ihm, die Heilung anderer Menschen durch die Energieströme seiner Hände zu fördern. Dieses Wissen gibt er hier weiter und vermittelt seine Methoden auf eine Art und Weise, dass auch Sie sie anwenden können.

Disparitäten
2 Bewertungen
Disparitäten
  • Slavoj Zizek
  • Herausgeber: WBG (Wissenschaftliche Buchgesellschaft)
  • Gebundene Ausgabe: 504 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Disparitäten: In vielerlei Zusammenhängen sprechen die Philosophen von Disparität, Ungleichheit, Verschiedenheit. Zu nennen sind so wichtige Referenztexte wie Hegels Vorwort zur »Phänomenologie des Geistes«, in dem der Philosoph an einer Schlüsselstelle mit dem Begriff der Ungleichheit operiert. Slavoj Zizek stellt den Begriff der Disparität nun ins Rampenlicht der philosophischen Reflexion. Er entwickelt ihn zu einem philosophischen Leitbegriff weiter und macht ihn zum Mittelpunkt eines neuen philosophischen Entwurfs, der insgesamt die Inkongruenz der Wirklichkeit thematisiert. In je eigenen Diskursen beschäftigt Zizek sich mit dem Disparaten in den klassischen Dimensionen der Ontologie, der Ästhetik, der Theologie und der Politik. Geschrieben ist das Buch im charakteristischen Zizek-Stil, der detaillierte, minutiöse philosophische Analysen und originelle Durchblicke mit Anekdoten und kraftvolle Kritik mit brillanten Aperçus zu verbinden weiß.

Heilen mit den Kräften der Geistigen Welt
6 Bewertungen
Heilen mit den Kräften der Geistigen Welt
  • Werner Hartung
  • Herausgeber: Neue Erde
  • Auflage Nr. 2 (11.12.2017)
  • Taschenbuch: 240 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Heilen mit den Kräften der Geistigen Welt: Durch den Aufstieg der Erde in eine neue Dimension finden immer mehr Menschen Zugang zur Geistigen Welt und ihren Heilkräften. Dieses Buch ist eine grundlegende Einführung in das Wesen geistiger Heilung und ein Wegführer für alle Lichtarbeiter, Reiki-Praktiker und Heiler zu den Heilstrahlen der Erzengel und anderen Energien, die stetig an Kraft gewinnen. Werner Hartung gibt uns in seiner konzisen Einführung ein grundlegendes Verständnis von Krankheit und Heilung, von Lebensplan und Karma, beschreibt, was gutes Channeln ist und was es mit der Seelenenergie und dem feinstofflichen Körper auf sich hat.

Warum wir Irre wählen
14 Bewertungen
Warum wir Irre wählen
  • Roman Maria Koidl
  • Herausgeber: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH
  • Gebundene Ausgabe: 176 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Warum wir Irre wählen: Obwohl es Deutschland und seinen Bürgern so gut geht wie nie zuvor, führt diffuse Furcht zu immer irrationalerem Verhalten. Roman Maria Koidl seziert diese Ängste und ihre Funktionsweise – und benennt die Akteure, die sie schüren und von ihnen proftieren. Der Einzelne weist seine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft von sich, projiziert seinen Frust auf die Repräsentanten des Staates. So finden diejenigen Gehör, die den Unmut des Wutbürgers für sich zu nutzen wissen, die eine vermeintliche Alternative bieten. Koidls Essay ist keine Wutrede, sondern fundierte Analyse einer Gesellschaft die mit dem »Psycho Politico« gern hysterische Figuren wählt. Kurzweilig, spannend, aufschlussreich.

Herzensgefährten: Botschaften aus dem Reich der Pferde
1 Bewertungen
Herzensgefährten: Botschaften aus dem Reich der Pferde
  • Pia Rennollet
  • Herausgeber: Neue Erde
  • Auflage Nr. 1 (19.02.2018)
  • Taschenbuch: 128 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Herzensgefährten: Botschaften aus dem Reich der Pferde: Unsere Mitgeschöpfe sind keine »niedere Kreatur«, sie haben Seele und Bewusstsein. Das weiß jeder, der jemals eine Herzensverbindung mit einem Tier eingegangen ist. Mittels dieser Herzensverbindung Tiere klar in sich zu vernehmen, das ist Pia Rennollet gelungen. Sie hat einige ihrer Pferde in sich sprechen gehört und es aufgeschrieben. Dabei geht es keineswegs nur um die Beziehung zwischen Mensch und Pferd, sondern auch um die großen Fragen unseres Zusammenlebens mit der Natur und letztlich um unser Überleben auf diesem Planeten.

Ihr kriegt den Arsch nicht hoch: Über eine Elite ohne Ambition
18 Bewertungen
Ihr kriegt den Arsch nicht hoch: Über eine Elite ohne Ambition
  • Evi Hartmann
  • Herausgeber: Campus Verlag
  • Auflage Nr. 1 (08.03.2018)
  • Broschiert: 222 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ihr kriegt den Arsch nicht hoch: Über eine Elite ohne Ambition: Wo sind die Macher geblieben? Jede Menge intelligente und gut ausgebildete junge Menschen wollen Status und Geld, aber keine Anstrengung und bloß nicht zu viel Verantwortung im Job. Posen statt Performen: Eine Pseudo-Elite, vermeintliche Säule der Zukunftsgesellschaft, ist selbstzufrieden, gierig und überschätzt sich maßlos selbst. Die wahre Leistungselite wird immer kleiner, beobachtet die BWL-Professorin Evi Hartmann. Stattdessen breitet sich epidemieartig eine Kultur der Leistungsverweigerung aus, gut getarnt als Work-Life-Balance. Wie kann es sein, dass sich in Zeiten riesiger wirtschaftlicher und politischer Herausforderungen immer mehr Menschen zurücklehnen statt anzupacken? Hartmanns Buch ist ein Aufruf für ein neues Leistungsethos und ein verschärftes Leben – nicht nur für die Generation Y!

Im Netz der Gedichte: Gefangen in Prag nach 1968
1 Bewertungen
Im Netz der Gedichte: Gefangen in Prag nach 1968
  • Sibylle Plogstedt
  • Herausgeber: Ulrike Helmer Verlag
  • Taschenbuch: 198 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Im Netz der Gedichte: Gefangen in Prag nach 1968: 1968 – das Jahr der Studentenrevolte begann mit dem »Prager Frühling« in der Tschechoslowakei. Doch die Reformversuche der Partei- und Staatsführung endeten schon im August mit dem Einmarsch der Truppen des Warschauer Paktes. Sibylle Plogstedt, als Studentin der Opposition aktiv, wird 1969 von der Staatssicherheit verhaftet. Jahrzehnte später arbeitet sie ihre politische Gefangenschaft auf. Sibylle Plogstedt, einstiges SDS-Mitglied, Mitgründerin der feministischen Zeitschrift Courage und Pionierin der neuen Frauenbewegung, erzählt auf mitreißende Weise Geschichte im Doppelpack: Anhand der eigenen Biografie schlägt sie ein zentrales Kapitel bundesdeutscher und osteuropäischer Vergangenheit auf – vom Prager Frühling über die Aktionen der westdeutschen Linken bis hin zum erwachenden Feminismus. Sie ist vierundzwanzig, als sie 1969 von der Staatssicherheit der Tschechoslowakei gefangen genommen wird. Ihre Erfahrungen mit Geheimdiensten und politischer Haft besitzen angesichts der aktuellen antidemokratischen Entwicklungen in Europa eine große Aussagekraft.

Streifzüge durch Deutschland und Italien: In den Jahren 1840, 1842 und 1843 – Band ZWEI
1 Bewertungen
Streifzüge durch Deutschland und Italien: In den Jahren 1840, 1842 und 1843 – Band ZWEI
  • Mary Shelley
  • Herausgeber: Corso ein Imprint von Verlagshaus Römerweg
  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Streifzüge durch Deutschland und Italien: Von Prag nach Linz, Salzburg, Innsbruck, Bozen, über den Brenner-Pass, zum Gardasee, gefolgt von Verona, Venedig, Florenz, Rom, Capri, Pompeji und vielen anderen Orten mehr: Mary Shelley reist in ihr geliebtes Italien, das Land, dessen Zauber auch von den schrecklichen Tragödien, die sie dort erleben musste – ihr Mann und zwei Kinder starben dort –, nicht gebrochen werden kann. Hellsichtig und feinfühlig beschreibt die Ausnahmeautorin Land und Leute, besucht prunkvolle Paläste sowie Kunstgalerien und die Oper, schwärmt von italienischer Musik, Malkunst und Literatur – wozu sie nicht nur Begeisterung sondern auch kenntnisreiche Analysen anzubieten hat – und gibt außerdem einen Einblick in die politischen Zustände der Zeit, geprägt von Unruhen und den Aktivitäten mysteriöser Geheimbünde.

Der alte Mann und sein inneres Kind: Das Leben wirklich leben
11 Bewertungen
Der alte Mann und sein inneres Kind: Das Leben wirklich leben
  • Uwe Böschemeyer
  • Herausgeber: Benevento
  • Auflage Nr. 1 (22.02.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 104 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der alte Mann und sein inneres Kind: Das Leben wirklich leben: In »Der alte Mann und sein inneres Kind« lässt Bestsellerautor und Psychotherapeut Uwe Böschemeyer den siebzigjährigen Henry auf sein Leben zurückblicken. Im Dialog mit seinem inneren Kind wandert er durch seine Lebensjahre von der Kindheit bis ins hohe Alter und refl ektiert dabei die Beziehung zu seinen Nächsten ebenso wie sein Denken und Handeln. Eine feinsinnige, würdevolle und gleichsam poetische Vergegenwärtigung der eigenen Vergangenheit.

Die größten Lügen der Weltgeschichte: Fälschungen, Tricks und Propaganda
1 Bewertungen
Die größten Lügen der Weltgeschichte: Fälschungen, Tricks und Propaganda
  • Johannes Seiffert
  • Herausgeber: edition berolina
  • Auflage Nr. 1 (19.02.2018)
  • Taschenbuch: 320 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Die größten Lügen der Weltgeschichte: Johannes Seiffert entführt seine Leser unterhaltsam, spannend und mitunter provokativ ins weite Feld der bewussten Fälschungen und Umdeutungen von historischen Begebenheiten bis hin zur regelrechten Lüge, um die Geschichtsschreibung in eine bestimmte Richtung zu lenken. Anhand von zehn exemplarischen Fällen entschlüsselt er Mythen und Mythologien vom mittelalterlichen Kaiser Friedrich II. von Hohenstaufen (1194 – 1250) bis hin zum 42. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Bill Clinton. Er geht der Frage nach, ob Albert Speer ein harmloser Zeitgenosse und mittelmäßiger Architekt war, der nur durch Zufall in die höchste Führungsebene des Nazistaates unter Hitler gespült wurde, oder ob Speer im Zentrum eines der raffiniertesten Täuschungsmanöver der Geschichte stand. Die Anfänge russischer Staatlichkeit, der »Regierungswechsel« in der Ukraine 2013/14, das Oktoberfestattentat in München 1980 … über all das und vieles mehr bringt der Autor Unwahrheiten, Halbwahrheiten und Irreführungen ans Tageslicht. Johannes Seiffert deckt die Lügen auf, betrachtet kritisch angeblich unumstößliche Tatsachen und analysiert, wie es wirklich gewesen ist. Zeitgeschichte, die sich spannender als jeder Krimi liest!

Kein Frust bei Boxenruhe: Kranke Pferde beschäftigen und wieder aufbauen (Cadmos Pferdebuch)
5 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kein Frust bei Boxenruhe: Kranke Pferde beschäftigen: Ein Buch, das den Pferdehalter im schwierigen Moment einer ernsten Erkrankung seines Pferdes, die zur Verordnung von Boxenruhe durch den Tierarzt führt, unterstützt. Boxenruhe wird häufig gerade nach Verletzungen verordnet, die das Pferd mental aber nur im Rahmen der damit verbundenen Schmerzen und der Therapie beeinträchtigt. Das Buch klärt auf, bei welchen Erkrankungen Boxenruhe Sinn macht und bei welchen, nach neuesten Erkenntnissen, doch ein Minimum an Bewegung besser ist. Außerdem unterstützt es den Pferdehalter mit Ideen für eine abwechslungsreiche Gestaltung der schweren Zeit. Gerade wenn das Pferd nicht unbedingt auch mental Ruhe braucht, kann der Pferdehalter ihm mit Hilfe bestimmter Übungen, Massagen und Zirkuslektionen, unter Berücksichtigung der jeweiligen Erkrankung, den Klinikaufenthalt angenehmer gestalten.

Wut: Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen
17 Bewertungen
Wut: Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen
  • Julia Ebner
  • Herausgeber: Theiss, Konrad
  • Gebundene Ausgabe: 336 Seiten

Letzte Aktualisierung am 16.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wut: Der Extremismus ist auf dem Vormarsch in Europa und den USA. Lassen sich westliche Demokratien in eine Spirale der Wut ziehen, die sowohl Islamisten als auch Rechtsradikalen zugute kommt? Die Extremismusforscherin Julia Ebner beschäftigt sich länderübergreifend mit Gruppierungen unterschiedlicher Ausrichtung. Mit gezielten Undercover-Recherchen und Gesprächen mit Radikalen beider Seiten zeigt sie, wie sich die Strategien von Islamismus und Rechtsradikalismus wechselseitig ergänzen und verstärken. Mit hetzerischer Rhetorik online wie offline schüren sie Hass und treiben einen Keil in die Gesellschaft: die eigene Gruppe wird zum Opfer, die andere zum Feind. Wird dadurch der von beiden Seiten als »unvermeidbar« propagierte Krieg zwischen dem Islam und dem Westen zur realen Gefahr? Die Autorin geht den Ursachen der wechselseitigen Radikalisierung auf den Grund und zeigt, wie Extremisten Angst, Verunsicherung und Wut instrumentalisieren.

zurück zur Navigation

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.