Willy Morgan and the Curse of Bone Town

Willy Morgan and the Curse of Bone Town ist ein Adventure von VLG Publishing, das noch in diesem Jahr erscheint. Ich durfte es schon spielen und teile hier meine Erfahrung mit euch.

Willy Morgan and the Curse of Bone Town

Willy Morgan ist ein Third-Person-Adventure mit einem Fantasy-Piraten-Thema und einem modernen Touch. Es kombiniert traditionelles Point-and-Click-Gameplay mit einer einzigartigen 3D-Grafik. Willy Morgan hat die verträumte Atmosphäre, den Humor und die Freiheit, die Umgebung zu erforschen, wie sie für zeitlose Klassiker wie Monkey Island typisch ist. Die Geschichte entfaltet sich durch lustige Dialoge und fordernde Rätsel. Um erfolgreich zu sein und letztendlich die Wahrheit zu finden, sind scharfe Beobachtungs-, Intuitions- und Vorstellungskräfte erforderlich.

Ich durfte das Spiel diese Tage schon spielen, es ist allerdings noch in einer sehr frühen Phase gewesen. Ich habe mich etwas schwer getan ein Adventure in Englisch zu spielen, das ist nicht so mein Ding, da geht einiges am Humor für mich verloren, aber das was ankam war witzig. Ich finde auch den Grafikstil echt gelungen und wenn ich bedenke, dass es ein Indie-Adventure ist bin ich wirklich angetan davon, denn es machte richtig Spaß. Ich habe mich zwar mit Übersetzer durchgekämpft, freue mich aber jetzt auch schon drauf es auf deutsch nochmal zu spielen wenn es erscheint und ich kann euch raten dies auch zu tun, denn hier wartet demnächst eine kleines Juwel am Adventure-Himmel.

Willy Morgan and the Curse of Bone Town

8.1

Spielspass

8.4/10

Umfang

8.2/10

Langzeitmotivation

7.8/10

Grafik

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Witzige Grafik
  • Nette Story
  • Macht richtig Laune

War nicht ganz so toll

  • Leider bisher nur auf Englisch
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.