Wie Mann sich richtig ärgert – Strategien gegen Wut und Aggression – Ein Workbook für Männer

Wie Mann sich richtig ärgert – Strategien gegen Wut und Aggression – Ein Workbook für Männer ist ein Buch aus dem Plassen Verlag von 2017.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3864705207″]

Wie Mann sich richtig ärgert: Ärger führt zu Aggression. Besonders Männern fällt es mitunter schwer, ihren Ärger kontrolliert und konstruktiv auszudrücken. Entweder sie schießen spontan übers Ziel hinaus und fühlen sich hinterher schuldig. Oder aber sie schlucken ihren Ärger hinunter, bis er sich aufstaut und zur unpassendsten Zeit entlädt. Der Autor hat aus seiner Arbeit mit männlichen Klienten produktive Anleitungen für Ärger-Management erarbeitet. Damit können Männer ihren Ärger einschätzen lernen und konstruktiv zum Ausdruck bringen. So entstehen neue Fähigkeiten, mit denen Männer ihren Ärger ohne Aggression ausdrücken, Selbstvertrauen und Selbstrespekt stärken können. Neue Strategien gegen Aggression ein Workbook speziell entwickelt für Männer.

Das Buch verspricht ja eine Menge dachte ich mir. Ich bin so der Typ Mensch, der sich gerne einmal aufregt, dann aber auch schnell wieder runterkommt, meistens jedenfalls. Aber ich habe schon oft versucht mich eben nicht mehr so schnell zu ärgern, was gar nicht so leicht ist, denn schnell ist man damit auch mal über das angesprochene Ziel geschossen. Ich fand es letztendlich auch richtig gelungen, zumindest im Ansatz. Erst erklärt es was Wut eigentlich ist, Darüber hinaus zeigt es auf welche Arten von Wut es gibt und geht dann auf die Wege ein seine Wut zu verhindern bzw. damit zu leben. Mein Problem ist in vielen Situationen die Toleranzgrenze. Mich nerven viele Dinge ziemlich schnell und dann bin ich wütend. Ob das der Wagen vor mir ist, der zu langsam fährt oder mein Nachbar der erneut den ganzen Tag seinen Fernseher zu laut hat. Das Buch sagt man soll Verzeihen, sich damit abfinden, das wäre besser als es zu unterdrücken und sauer zu sein. Toller Tipp, aber wie soll man das machen, wenn einen richtig etwas nervt? Das sagt das Buch nicht.

Es hat viele einleuchtende Geschichten parat, wie die mit den Jungen und den Nägeln. Einfach um zu veranschaulichen was Wut ausrichtet, der finale Tipp für mich persönlich blieb aber aus leider. Ich kann empfehlen das ihr selbst mal reinschaut, vielleicht seid ihr ein anderer Typ, mir hat das Buch im Ansatz geholfen.

7,0 von 10 Wutanfällen

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.