Warum nicht gleich?!: Aufschieberitis ade

Warum nicht gleich?!: Aufschieberitis ade ist ein Buch aus dem Scorpio Verlag und erschien am 2. Mai 2022.

Warum nicht gleich?!: Aufschieberitis ade

Jeder kennt in seinem Umfeld jemanden, der regelmäßig zu spät kommt, Dinge nicht rechtzeitig erledigt oder das Schlafengehen aufschiebt, obwohl er/sie müde ist. Das kann einerseits zu Spannungen mit Familie, Freunden und Kollegen führen, im letzteren Fall aber auch die Gesundheit beeinträchtigen. Solange man sich nur hin und wieder im Alltag nicht aufraffen kann, eine ungeliebte Tätigkeit in Angriff zu nehmen und stattdessen erst mal die Blumen gießt, das E-Mail-Postfach checkt oder sich einen Kaffee macht, ist das völlig normal. Doch bei etwa einem Viertel der Menschen wächst sich das Prokrastinieren zu einem echten Problem, schlimmstenfalls sogar zu einer behandlungsbedürftigen psychischen Störung aus. Dann sind die Betroffen nicht mehr imstande, ihr Leben überhaupt noch in den Griff zu bekommen.

Alfred Wiater zeigt auf leichte und unterhaltsame Weise, wie wir mit der Neigung zur Prokrastination bei uns selbst und anderen umgehen können – denn auch im Erwachsenenalter ist es möglich, seine Fähigkeit zur Selbstregulation zu verbessern. Nicht zuletzt erfährt der Leser, was junge Eltern tun können, damit ihre Kinder später keine „Aufschieber“ werden.

Wer kennt nicht diese Phasen, in denen man wichtige Dinge einfach immer weiter nach hinten verschiebt? Ich habe diese Phasen auch und mitunter oft ein Problem mich diesen Dingen dann anzunehmen. Als ich dieses Buch sah musste ich schmunzeln und dachte mir „Mal schauen ob es hilft“. Ich mag es, wenn ein Thema locker angegangen wird, wie es das Buch verspricht. Allerdings muss ich nun leider sagen, das es am Anfang des Buches nicht wirklich so war. Der Anfang war trocken, weniger ein Ratgeber als mehr eine wissenschaftliche Abhandlung, die völlig an dem vorbei gegangen ist was ich erwartet hatte. Erst später wurde es versprochen lockerer. Insgesamt kann ich aber sagen, dass es nicht uninteressant war. Hat es aber geholfen? Jein, zumindest habe ich mir mehr Gedanken drüber gemacht als sonst und das ist doch schon einmal ein guter Weg denke ich, daher empfehle ich euch hier einfach auch mal selbst reinzuschauen.

Warum nicht gleich?!: Aufschieberitis ade

7.6

Aufmachung

7.8/10

Umfang

7.5/10

Text / Bilder

7.6/10

Umsetzung

7.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Insgesamt interessant
  • Zum Ende hin locker
  • Gut geschrieben

War nicht ganz so toll

  • Am Anfang viel zu wissenschaftlich
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.