sleeperoo – Die Nacht, der Ort und Du

Erfülle dir mit sleeperoo Erlebnisübernachtungen, von denen du nie zu träumen gewagt hättest. Ob Indoor oder Outdoor, in der Natur unter Tieren oder am einsamen Strand, im Museum oder auf einer Kartbahn – das wird dein ganz persönliches Abenteuer. Deine Wohlfühlzeit.

sleeperoo – Die Nacht, der Ort und Du

Kennt ihr das, wenn ihr vor lauter Arbeit einfach mal durch seid? Bei mir war das die letzten Wochen der Fall. Mir macht die Wärme zu schaffen, ich habe sehr viel Arbeit, stellenweise 12 Stunden am Tag und mehr. Ich hatte das Gefühl ich brauchte einfach mal eine Auszeit davon und habe mir lange überlegt ob ich irgendwo einen kurzen Urlaub machen soll. Einen Wochenendtrip, oder einfach nur mal eine Nacht nicht in den eigenen vier Wänden oder im Büro verbringen. Auf meiner Recherche und auch eher aus Zufall fand ich sleeperoo.

Um euch einfach mal zu erklären was sleeperoo eigentlich ist: Es ist eine Holzbox, sehr hochwertig verarbeitet mit Außenteilen aus Plastik. Nach den Seiten und oben durchsichtig, nach vorne hin offen. Innen drinnen konnte selbst ich mit meinen 180cm Größe gut stehen und mich zb. umziehen. Direkt bei der ersten Sichtung habe ich die gute Qualität und Verarbeitung festgestellt. Ich hatte auch das Gefühl an alles war gedacht. Moskitonetze, eine super bequeme Matratze, selbst ein Nachtlicht. Auch die Kissen und die Decken waren bequem. Bei den Decken handelt es sich um wirklich schwere dicke Decken, man kann also mit einem offenen sleeperoo schlafen und selbst wenn es Nachts abkühlt, hat man es schön warm. Wem die Decke nicht reicht, der hat noch eine Wolldecke mit dabei. Ich hatte also das Gefühl, dass der sleeperoo mit viel Liebe gestaltet wurde. Zuletzt hat mir diesen Eindruck die kleine Box bestätigt, die mit dabei war und die ihr oben auf dem Bild sehen könnt.

In der Box war auch für jeden Geschmack etwas enthalten. Ob das nun Kekse waren, Chips, Ein, Wasser, Saft etc. Da sollte für jeden etwas dabei sein und das Beste ist: Alles nachhaltige und gesunde Produkte. Also kein billiger Mist aus dem Supermarkt, den wir sowieso jedes Mal zuhause essen und trinken, sondern mal wirklich etwas mit Qualität. Sogar Becher waren drinnen. Ein witziges kleines Highlight: Es war auch ein Kondom drinnen. Versteht ihr was ich meine? Ich hatte zu jeder Zeit das Gefühl, dass die Leute von sleeperoo hier an jede Eventualität gedacht haben und das finde ich großartig, ich war mehr als begeistert.

Auch das buchen des sleeperoos war sehr einfach. Einfach ein Datum auswählen, einen Standort und dann war es das auch schon. Man bekommt Bestätigungs- und Erinnerungs Mails, selbst hier perfekt. Ich habe lange hin und her überlegt wo ich mir den sleeperoo buchen soll. Die Cubes stehen ja wirklich überall. Sei es am Strand, Waldnähe oder wie in meinem Falle im Flugzeugmuseum in Nordholz. Ich habe mir diesen Standort ausgesucht, weil ich einen gewissen Komfort haben wollte, den ich zb. am Strand an einem Campingplatz nicht habe, wie zb. ein abgeschlossenes Gelände auf dem nur ich alleine bin. Oder auch eine sauber Toilette, die auch nur ich benutze. Dies ist im Aeronauticum gegeben, diese gewisse Einsamkeit ab Abends.

Der sleeperoo Cube war zwischen den Flugzeugen aufgebaut, das sah irgendwie sehr witzig aus, so etwas modernes zwischen so alten Flugzeugen. Erstmal etwas ungewohnt, später aber irgendwie ganz schön, besonders als es dann immer dunkler wurde. Um 17:30 Uhr waren die Museumsgäste weg, eine Stunde später verabschiedeten sich auch die Angestellten. Ich bekam eine super Einweisung in alles, ich durfte das ganze Gelände in der Nacht benutzen, also ich konnte auch wieder ins Museum rein, ich konnte die Cafeteria und die Küche nutzen, die Toilette natürlich und mich zu jeder Zeit frei auf dem Gelände bewegen. Die Angestellten waren alle sehr sehr nett und zuvorkommend.

Als dann alle weg waren und es langsam dunkler wurde hatte ich natürlich den Luxus, mein Essen schön in der Cafeteria zu essen. Ich habe mir dann das Museum angeschaut. Bei meinem letzten Besuch vor einigen Jahren fand ich es ja nicht so schön, weil dort viele Dinge damals defekt waren und nicht genutzt werden konnten. Das war dieses Mal nicht so der Fall und ich hatte auch bei meinem erneuten Besuch dann auch einfach mehr Zeit mir alles in Ruhe anzuschauen und durchzulesen. Und dann habe ich einfach die Ruhe genossen. Mir den Sonnenuntergang angeschaut, mir das Außengelände angeschaut, einfach dort gesessen und die Ruhe genossen. Das hat mich so sehr geerdet. Das war genau das was ich nach den letzten stressigen Wochen brauchte.

So kann ich jedem den sleepero einfach nur empfehlen. Jedem, der in meiner Situation ist oder auch jedem der mit seiner liebsten einfach mal einen mega romantischen Abend verbringen möchte.Das Gelände am Aeronauticum ist dabei, soweit ich das in Erfahrung bringen konnte komfortabelste und das einzige, bei dem man wirklich die ganze Nacht alleine ist. Man braucht also keine Bedenken haben, dass Nachts auf einmal jemand vor seiner offenen Tür steht.

Schaut euch doch genau jetzt mal näheres zum sleepero an 

Von mir gibt es noch einige Impressionen, viel Spaß mit den Bildern und viel Spaß bei eurer Übernachtung.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.