Skin Secrets: Haut und Haare pflegen mit Essenzen und Ölen aus der Küche

Skin Secrets: Haut und Haare pflegen mit Essenzen und Ölen aus der Küche: Studien belegen, dass viele synthetisch gewonnene Kosmetik-Rohstoffe der Haut schaden. Durch die Verwendung natürlicher Lebensmittel kann die persönliche Belastung an Schadstoffen stark verringert werden. Wer seine Haut- und Haarpflege also selbst herstellt, kann sicher sein, dass diese frei von Konservierungsstoffen, Mineralölen, Chemikalien und anderen Zusätzen ist. Dieses Buch zeigt, wie einfach und kostengünstig es ist, reine Kosmetik selbst anzurühren. Die benötigten Zutaten wie Limetten, Kokosöl oder Thymian sind schnell besorgt. Meist genügt ein Griff in den Kühlschrank. Die unkomplizierten Rezepte sind ohne große Vorbereitung leicht umzusetzen. Prinzessin Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt verleiht dem Thema Naturkosmetik die richtige Portion Glamour.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3831204438″]

Ich finde den Namen der Autorin schon so cool und musste den immer wieder lesen, Prinzessin Elna-Margret zu Bentheim und Steinfurt. Aber das nur am Rande. Viele Leser, die mich kennen mögen jetzt aufschreien und sagen „Moment mal, du bist doch keine Frau und Haar hast Du auch nicht mehr“. Ganz genau, vielmehr beruht meine Rezension auf dem Erlebten meiner Freundin.

Aber selbst musste ich schon etwas schmunzeln von Anfang an, denn das erste was ich aufblätterte waren Badezusätze und davon habe ich persönlich nichts im Kühlschrank, im Buch heißt es allerdings „Meist genügt ein Griff in den Kühlschrank“. Stichprobe nummer zwei ergab Fußbalsam. Von den ganzen aufgeführten Mitteln hatte ich nur Honig im Schrank. So zieht sich das durchs ganze Buch, also das sind alles Dinge, die kein Mensch zuhause hat und die man umständlich besorgen muss, denn das meiste führt der Supermarkt von nebenan auch nicht im Sortiment.

Sicher sind diese Dinge, wenn man sie sich selbst anmixt gesünder, vielleicht sogar effektiver und auf jeden Fall biologischer, aber umständlich ohne Ende. Ich muss ganz ehrlich sagen, der Effekt ist nun, zumindest meiner Beobachtung nach, nicht so viel besser, das es nicht einfacher wäre ein Bioprodukt auf dem Handel zu kaufen. Letztendlich ist das auch günstiger. So kann ich das Buch denen empfehlen, die zu viel Zeit und zu viel Geld haben.

ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Geschichte, Originalität, Bedeutung
70 %
Lesbarkeit
75 %
Spannungs- und Interessensbogen
68 %
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.