Preis der Freiheit

Preis der Freiheit ist ein Dreiteiler mit u.a. Barbara Auer, Nadja Uhl, Nicolette Krebitz und Joachim Król von Edel Germany GmbH aus dem Jahr 2019.

Preis der Freiheit

Das Ost-West-Drama „Preis der Freiheit“ in den Umbruchjahren zwischen 1987 und März 1990 erzählt die Geschichte dreier Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Margot (Barbara Auer) als ranghohe Mitarbeiterin der Kommerziellen Koordinierung, kurz: KoKo, beobachtet ohnmächtig, wie ihr Land auf einen Staatsbankrott zumarschiert. Ihre Behörde hat lange Zeit als kapitalistische Devisen-Beschaffungsmaschine die DDR finanziell stabilisiert. Doch jetzt muss sie sich fragen, ob die DDR – wirtschaftlich am Ende und unter dem Ansturm der aufbegehrenden Bevölkerung – noch zu retten ist.

Ihre Schwester Lotte (Nadja Uhl), alleinerziehende Mutter eines Teenagers, beginnt zur selben Zeit, das System zu hinterfragen und engagiert sich für die Umweltbewegung in der DDR. Die jüngste Schwester, Silvia (Nicolette Krebitz), ist vor langer Zeit aus dem Leben der anderen beiden verschwunden. Weder Margot noch Lotte ahnen, wie unversöhnlich sie im Westen daran arbeitet, das DDR-Regime zu zerschlagen und ihre damals zurückgelassenen Kinder wieder für sich zu gewinnen.

Ich fand diesen Dreiteiler sehr authentisch und vor allem gut besetzt. Man erfährt hier vieles Neues über die Wendezeit und zwar aus verschiedenen Perspektiven und denkt sich dabei „Das hätte damals so wirklich passiert sein können“ und ist wahrscheinlich damals auch so oder so ähnlich passiert. Ich fand das spannend diese neuen Einblicke zu bekommen und kann euch sehr empfehlen einfach mal selbst reinzuschauen.

Preis der Freiheit

8.9

Story

9.1/10

Qualität

8.5/10

Schauspieler

9.2/10

Umsetzung

8.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • Sehr authentisch
  • Gut besetzt
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.