StartDVD & Blu-rayKinderMärchenperlen: Die Schöne und das Biest

Märchenperlen: Die Schöne und das Biest

Märchenperlen: Die Schöne und das Biest ist ein Film mit u.a. Max Simonischek und Jürgen Tarrach im Vertrieb von OneGate Media GmbH erschien der Film am 12. Januar 2024 auf DVD. 

Märchenperlen: Die Schöne und das Biest

Die Schöne ist Wirtshaustochter und wird umworben von einem eitlen Ritter. Doch bevor sie dessen Werbung erhört, verschlägt es sie in ein verzaubertes Schloss, dessen Herr ein Mann mit der Physiognomie eines Biestes ist. Das Biest kann sich erst dann wieder in einen Prinzen zurückverwandeln, wenn sich ein Mädchen von seinem hässlichen Gesicht und dem tierischem Wesen nicht abschrecken lässt und sich in ihn verliebt. Es geschieht und der zurückverwandelte Prinz besiegt im finalen Zweikampf den selbstgefälligen und geldgierigen Ritter. Die Geschichte einer auf den ersten Blick unmöglich scheinenden Liebe ist Frucht einer langen, reichen und internationalen Erzähltradition und Grundlage dieser emotionsreichen Neuverfilmung.

In dem Märchenfilm „Märchenperlen: Die Schöne und das Biest“ wird eine zeitlose Geschichte neu erzählt und verzaubert das Publikum auf eine besondere Weise. Als Zuschauer tauche ich in eine Welt voller Magie und Romantik ein, die mich von Anfang bis Ende gefesselt hat. Die Handlung dreht sich um die Wirtshaustochter, die von einem eitlen Ritter umworben wird. Doch bevor sie dessen Werbung erhört, findet sie sich in einem verzauberten Schloss wieder, dessen Herr ein Mann mit der Physiognomie eines Biestes ist. Die Dynamik zwischen den Charakteren ist faszinierend, besonders die Entwicklung der Beziehung zwischen der Schönen und dem Biest. Es ist eine Geschichte von Vorurteilen, Veränderung und vor allem Liebe, die auf eine berührende Weise dargestellt wird.

Die Darsteller leisten hervorragende Arbeit, allen voran Max Simonischek und Jürgen Tarrach, die die Rollen des Biests und des selbstgefälligen Ritters überzeugend verkörpern. Ihre Darbietungen tragen dazu bei, dass man sich vollständig in die Handlung einfühlen kann. Visuell ist der Film ein Genuss, mit atemberaubenden Kulissen und einer liebevollen Gestaltung der Charaktere. Das Märchen wird in einer modernen Ästhetik präsentiert, die das Publikum in eine märchenhafte Welt entführt.

Die Regiearbeit von Marc-Andreas Bochert verdient Lob, da er es geschafft hat, die Essenz des klassischen Märchens einzufangen und gleichzeitig frischen Wind in die Geschichte zu bringen. Die Musikuntermalung und die Kameraführung tragen ebenfalls dazu bei, die emotionale Tiefe des Films zu verstärken. Alles in allem ist „Märchenperlen: Die Schöne und das Biest“ eine gelungene Neuinterpretation eines zeitlosen Klassikers. Mit seiner fesselnden Handlung, den herausragenden Darstellern und der beeindruckenden visuellen Gestaltung ist der Film ein absolutes Muss für alle Märchenliebhaber und bietet ein unvergessliches Filmerlebnis.

Märchenperlen: Die Schöne und das Biest

8

Story

8.0/10

Qualität

8.0/10

Darsteller

8.1/10

Umfang

8.0/10

Umsetzung

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Fesselnde Neuinterpretation eines zeitlosen Märchenklassikers.
  • Herausragende Darstellerleistungen, insbesondere von Max Simonischek und Jürgen Tarrach.
  • Beeindruckende visuelle Gestaltung mit atemberaubenden Kulissen.
  • Gelungene Regiearbeit von Marc-Andreas Bochert, der die Essenz des Märchens einfängt und mit frischem Wind bereichert.
  • Emotionale Tiefe und berührende Darstellung der Beziehung zwischen der Schönen und dem Biest.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...