Leber an Milz

Leber an Milz: Wie wir lernen, auf die geheimen Signale unserer Organe zu hören ist ein Buch aus dem Ecowin Verlag vom 20- September 2018.

[amazon box=“3711001653″ description=““]

Leber an Milz: Wer weiß schon, wo die Milz sitzt und wofür sie gut ist? Warum wir ohne den Hirnstamm gar nicht atmen können und dass das Steißbein für unsere aufrechte Haltung eine entscheidende Rolle spielt? Wir kennen zwar unsere großen Organe wie Herz, Darm und Lunge, die kleinen aber unterschätzen wir allzu oft. Dabei können wir unseren Körper erst in Gänze verstehen, wenn wir die Signale aller Organe richtig deuten. Andrea Freund und Lucia Schmidt zeigen auf ebenso anschauliche wie unterhaltsame Weise, welche Rädchen zwischen Kopf und Fuß ineinandergreifen und wir wir die tägliche Arbeit unseres Körpers besser wertschätzen. Ein Buch, das Spaß macht, staunen lässt und ganz nebenbei für unser Wohlbefinden sorgt.

Ein richtig gutes Buch. Jeder kennt ja seine inneren Organe, was die so ungefähr machen, aber wusstet ihr auch wie diese im Zuammenspiel funktionieren? o ganz genau weiß man das nicht, weil man sich oft ja zufrieden gibt mit den Infos die man hat. Geht mir ja genauso, ich war überrascht was alles in dem Buch stand, was ich nicht wusste. Und ich kann garantieren, dass es den meisten von euch genau so gehen wird. Wer als Interesse am menschlichen Körper hat und das einmal alles ganz genau wissen möchte, sollte in dieses Buch reinschauen, denn dort wird alles bis ins Detail beschrieben.

9,0 von 10 inneren Organen

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.