Leben mit Cannabis: Entspannung, Rausch und Wohlbefinden mit Hanf

Leben mit Cannabis: Entspannung, Rausch und Wohlbefinden mit Hanf ist ein Buch aus dem Nachtschatten Verlag vom 1. Mai 2019.

[amazon box=“3037885831″ description=““]

Leben mit Cannabis: Entspannung, Rausch und Wohlbefinden mit Hanf: Cannabis kehrt in den letzten Jahren zurück in die Gesellschaft. Als Medizin und Heilmittel, als Entspannungsdroge und Lifestyleprodukt gewinnt der Hanf nach und nach den ursprünglichen Stellenwert zurück, der dieser universellen Pflanze gebührt. Propagandamärchen von der Teufelsdroge lösen sich in Wohlgefallen auf. Politiker, Mediziner und Biologen, Ernährungswissenschaftler, Juristen und Landwirte beschäftigen sich mehr und mehr mit den positiven Einflüssen, die Cannabis auf unseren Lebensraum und uns Menschen haben kann.

Dieses Buch bietet einen Einstieg in die vielfältige Themenwelt rund um Cannabis und vermittelt das notwendige Fachwissen, um an der aktuellen Diskussion teilzunehmen, die sich in zahlreichen Ländern der Welt um den Hanf entfacht hat. Der Band versteht sich als Ratgeber für Menschen, die glauben, dass Cannabis ihnen gesundheitliche Vorteile bringen kann, aber auch an Freizeitgenießer, die endlich mehr über die von ihnen favorisierte Substanz in Erfahrung bringen wollen.

Das Buch bietet außerdem eine Orientierungshilfe für Ärzte, Lehrer, Eltern und Pädagogen. Mit zahlreichen Begriffserklärungen rund um Cannabismedizin und aktuelle Hanftrends, Erläuterungen zur rekreativen Anwendung von Marihuana, Haschisch und Co., Strain-Tipps für Grower, Einführungen ins Kochen mit Cannabis und vielem anderen mehr. Die kompakte Übersicht zum Thema Cannabis.

[amazon box=“303788147X“ description=““]

Ich kann euch außerdem das Buch Die Behandlung mit Cannabis und THC aus demselben Verlag empfehlen: Dieses Buch bietet umfassende, praktische Informationen und hilfreiche Tipps zur therapeutischen Verwendung von Cannabis und dem Cannabiswirkstoff Dronabinol (THC). Es behandelt sowohl die medizinischen Themen, wie Anwendungsgebiete, Dosierung, Nebenwirkungen, als auch darüber hinausgehende Aspekte, die bei einer Therapie mit Cannabisprodukten eine Rolle spielen können. Dazu zählen die rechtliche Lage, die der Frage der Kostenübernahme einer Behandlung mit Dronabinol durch die Krankenkassen, die ärztliche Schweigepflicht, Fahrtüchtigkeit und Fahreignung, sowie Anbau und Lagerung von Cannabis.

[amazon box=“303788553X“ description=““]

Auch das Buch Microdosing: Niedrig dosierte Psychedelika im Alltag empfehle ich euch in diesem Zusammenhang gerne: Können machtvolle Psychedelika und andere psychotrope Substanzen das Alltagsbewusstsein optimieren? Lassen sich LSD, Psilocybin, DMT und Meskalin nutzen, um den Anforderungen des täglichen Lebens besser entsprechen zu können? Und können psychedelische Moleküle auch außerhalb ihres visionären Potenzials tatsächlich der verbesserten Integration des Einzelnen ins gesellschaftliche Miteinander dienen? Anhänger einer immer populärer werdenden Praxis der Verwendung von Psychoaktiva behaupten das. Microdosing nennen sie diese Anwendung von Substanzen unterhalb der psychotropen Schwelle, und viele schwören darauf, dass diese Technik der Einnahme geringster Mengen psychotroper Stoffe die Konzentrationsfähigkeit, die physische Fitness und die Gesundheit im Allgemeinen verbessern kann. Im Licht der akademischen Forschung sieht das allerdings schon anders aus, denn die von Anwendern berichteten Effekte können in wissenschaftlichen Settings bislang nur schwer, zuweilen gar nicht nachvollzogen werden.

10 von 10 Freizeitgenießer

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.