Junge Liebe: Fans von RB Leipzig

Junge Liebe: Fans von RB Leipzig ist ein Buch aus dem PANTAURO Verlag vom 27. Mai 2021. 

Junge Liebe: Fans von RB Leipzig

Wer sind die RB Leipzig Fans? Was fasziniert so viele Menschen an diesem jungen Fußball-Verein? Tim Thoelke, Stadionsprecher von RB Leipzig, blickt in die Reihen des neuen Fanblocks und interviewt 44 Fans des Bundesligisten.

Lokomotivführer und Lehrerinnen, Postboten und Professoren, Boxerinnen und Barkeeper erzählen von ihren schönsten Fan-Momenten, ihrem Lieblings-Sektor im Stadion, ihren Spieltags-Ritualen, den größten Überraschungen und bittersten Enttäuschungen der Vereinsgeschichte. Fotograf Enrico Meyer porträtiert die Fans in großformatigen Bildern. So entsteht ein prachtvoller Bildband mit sehr persönlichen Texten, die zeigen: Fußball ist ein Sport, der ohne seine Fans nur halb so großartig wäre!

Dies ist natürlich ein Fanbuch, deswegen wird hier wenig bis gar nicht auf Kritik am Club eingegangen, ich möchte dazu aber ein bisschen was sagen als Fußball-Fan im Allgemeinen. Und nein, ich kein Fan von RB Leipzig, mein Herz gehört dem 1. FC Köln, dessen Philosophie eine komplett andere ist als die von RB Leipzig.

Ich war ganz am Anfang geteilter Meinung. Erst dachte ich es würde dem Fußball nicht gut tun, dieses Projekt was Red Bull da anstrebt. Andersrum muss man sagen ist das was die machen klug gewesen für ihr Unternehmen. Sich in Sportarten zu platzieren und dort eben ganz oben mitzuspielen. Natürlich hat das alles so seine Vor- und Nachteile, aber was in Fußball ist am wichtigsten? Genau, dass die Fans, die ins Stadion gehen Spaß haben und ich als Fußball Fan habe meinen Spaß, wenn ich zb. RB Leipzig im Europapokal spielen sehe. Und ich habe Spaß daran die Geschichten der Fans in diesem Buch zu lesen, weil ich erkenne, dass viele Menschen aus der Region nun endlich wieder eine Mannschaft haben zum anfeuern, zum kritisieren, Phasen haben zum lachen, freuen oder weinen. Wie das eben im Fußball so ist und das kann nicht schlecht sein.

Kommerz hat den Fußball nicht erst seit dem Projekt RB Leipzig in der Hand, das muss man ehrlich sagen, von daher finde ich es nicht wirklich kritisch, ich finde den Club mittlerweile als Bereicherung und war sehr angetan von den Fanstimmen in diesem Buch, die wohl selbst derbste Kritiker friedlicher stimmen würden. Mir als Fußball-Fan im Allgemeinen hat das Buch sehr gefallen, ich habe einen tollen Eindruck von der Fankultur und somit aus von dem Club gewonnen. Daher kann ich sehr empfehlen das einfach auch auf euch wirken zu lassen. Als Fan von RB Leipzig ist dies Buch natürlich ein Pflichtkauf.

Junge Liebe: Fans von RB Leipzig

9.1

Aufmachung

9.3/10

Umfang

9.0/10

Schreibstil

9.0/10

Umsetzung

9.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • Bringt einem den Verein deutlich näher
  • Kommerz hat den Fußball nicht erst seit RB in der Hand
  • Macht Spaß zum lesen
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.