Ich fühle, was ich will: Wie Sie Ihre Gefühle besser wahrnehmen und selbstbestimmt steuern

Ich fühle, was ich will: Wie Sie Ihre Gefühle besser wahrnehmen und selbstbestimmt steuern ist ein Buch von Hogrefe, vorm. Verlag Hans Huber aus dem Jahr 2017.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3456855575″]

Ich fühle, was ich will: Woher kommen Gefühle? Was genau ist der Sinn und Nutzen von Gefühlen? Und wie können Gefühle besser wahrgenommen werden? Viele Menschen sind von „Gefühlsblindheit“, der sogenannten Alexithymie, betroffen. Dabei handelt es sich um Schwierigkeiten bei der Identifikation und / oder der Beschreibung von Gefühlen.

Im Grunde konnte ich mit diesem gar nicht viel anfangen, denn es beschreibt die Gefühle, woher sie kommen und wie man sie besser wahrnehmen kann. Dies nicht für uns „normale“ Menschen, sondern für alle die, die Schwierigkeiten haben Gefühle zu erkennen. Ich hatte von der Alexithymie bisher nichts gehört, das Buch sagt aber selbst, dass 10% aller Menschen davon betroffen sind. Das finde ich ehrlich gesagt schon eine ganze Menge. Stellt euch nur einmal vor wie das wäre, wenn man keine Gefühle erkennen kann, was sich daraus für Probleme ergeben könnten. Daher finde ich es klasse, dass genau da dieses Buch ansetzt und Betroffenen eben die Gefühle erklärt, wenn Du dazu gehörst, schau unbedingt in dieses Buch hinein, es wird dir ganz sicher helfen.

8,5 von 10 schönen Gefühlen

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.