StartMusikPopHeute Nicht! von Ben Zucker

Heute Nicht! von Ben Zucker

Heute Nicht! ist das Neueste Album von Ben Zucker im Vertrieb von Airforce1 (Universal Music) erschien es 2023. 

Heute Nicht! von Ben Zucker

Seit seinem Debütalbum „Na und?!“ im Jahr 2017 erreicht er gleich mehrfach die Nummer 1 in den offiziellen deutschen Albumcharts, verzeichnet bis dato bereits über 800.000 verkaufte Tonträger, generiert mehr als 650 Millionen Streams und verkauft mit seinen gefeierten Konzerten Arenen im ganzen Land aus. Zum 5-jährigen Jubiläum seines beispiellosen Erfolgskurses 2022 veröffentlichte der Ausnahmesänger mit der Reibeisenstimme das Album „Was wir haben, ist für immer“. Nun knüpft der Sänger mit seinem neuen Album lückenlos an. Sowohl eine neue musikalische Seite, als auch Ben Zucker, wie die Welt ihn kennt, wird auf dem Album zu hören sein. Wieder ein Gesamtwerk, das absolute Energie, Lebensfreude und einen Hit nach dem anderen garantiert!

 

„Dieses Jahr fühlt sich besonders wichtig an. Wir wissen jetzt, wir stehen alles zusammen durch. Die neuen Songs werden eure Hand halten, werden euch aufwecken, euch zum Tanzen auffordern, mit euch abreißen! Es wird Mega!“, verspricht Ben Zucker. Das Album „Heute nicht!“ erscheint am 08.12.2023. Neben der CD wird es auch ein „Survival Kit“ geben mit CD, Ben Zucker Trinkflasche und Ben Zucker Multiband.

Das neueste Album von Ben Zucker, „Heute Nicht!“, ist ein echter Hörgenuss, der meine Erwartungen voll und ganz erfüllt hat. Zuckers charismatische Reibeisenstimme, die ihm zu einem der gefragtesten Solokünstler gemacht hat, entfaltet sich hier in einer beeindruckenden Vielfalt. Sein einzigartiger Rockschlager-Stil, angereichert mit modernen Pop-, Rock- und Electro-Elementen, macht dieses Album zu einem spannenden Erlebnis. Die thematische Vielfalt auf „Heute Nicht!“ ist bemerkenswert. Jedes Lied erzählt seine eigene Geschichte, sei es von persönlicher Veränderung, dem Mut zu einem neuen Anfang oder von bedingungslosem Zusammenhalt. Besonders hervorheben möchte ich das Duett „An diesen Tagen“ mit Kerstin Ott, das nicht nur musikalisch überzeugt, sondern auch durch seine tiefgehende Botschaft beeindruckt.

Was mich an diesem Album besonders fasziniert, ist die Fähigkeit Zuckers, sich musikalisch immer wieder neu zu erfinden und dabei doch seiner Linie treu zu bleiben. Die Mischung aus tanzbaren Beats und emotionalen Balladen zeigt seine Vielseitigkeit. Der Titeltrack „Heute nicht!“ mit seinen treibenden EDM-Beats ist ein perfektes Beispiel für diese dynamische Mischung. Die Balladen wie „Ich wollte nie, dass du gehst“ und „Mein Herz“ offenbaren Zuckers verletzlichste Seite. Sie sind extrem authentisch und berühren tief im Herzen. Ebenso beeindruckend ist der Synthiepop-Track „Sag was“, der ein ganz anderes Spektrum seiner musikalischen Fähigkeiten zeigt.

Ein weiteres Highlight ist die Hommage an Hans Hartz mit „Die weißen Tauben sind müde“. Zucker gelingt es, dem Song eine neue, kraftvolle Dimension zu verleihen. Seine Interpretation ist nicht nur eine Würdigung des Originals, sondern verleiht ihm eine zeitgemäße und persönliche Note. Abschließend ist „Das Beste kommt noch“ nicht nur ein hoffnungsvoller Ausklang des Albums, sondern auch eine Botschaft, die in der heutigen Zeit besonders relevant ist. Zucker ermutigt damit, nie die Hoffnung zu verlieren und nach vorne zu schauen.

Insgesamt ist „Heute Nicht!“ ein rundum gelungenes, abwechslungsreiches Album. Es zeigt Ben Zucker von vielen Seiten, bleibt dabei aber immer authentisch und greifbar. Die Lieder haben Ohrwurmcharakter und laden zum wiederholten Hören ein. Ein Muss für Fans und solche, die es noch werden wollen.

Heute Nicht! von Ben Zucker

8.6

Umfang

8.5/10

Musik

9.2/10

Aufmachung

8.2/10

Umsetzung

8.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Ben Zuckers Fähigkeit, sich musikalisch immer wieder neu zu erfinden, ohne seine charakteristische Linie zu verlieren.
  • edes Lied auf dem Album erzählt seine eigene Geschichte, die Themen reichen von persönlicher Veränderung über Mut bis hin zu bedingungslosem Zusammenhalt.
  • Besonders die Balladen wie "Ich wollte nie, dass du gehst" und "Mein Herz" zeigen Zuckers verletzlichste und authentischste Seite.
  • Eine gelungene Mischung aus tanzbaren Beats und gefühlvollen Melodien, die für eine dynamische und abwechslungsreiche Hörerfahrung sorgt.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Gegengewicht von Florian Künstler

Mädchen & Märchen von Die Draufgänger

AKTUELLE GEWINNSPIELE