Endstation Paradies

Endstation Paradies ist ein Film mit u.a. Inge Meysel, Maria Sebaldt und Erna Sellmer von Pidax film aus dem Jahr 1977.

Endstation Paradies

Nach langem Suchen findet die 64-jährige Frau Riedel endlich Arbeit in dem Spielzeugladen „Paradies“. Dieses Geschäft gehört einer 40-jährigen Frau und ihrer alten Mutter, die an der Kasse sitzt und das Regiment führt. Frau Riedel ist sehr engagiert, aber dennoch ungeschickt und unbeholfen. Dadurch macht sie Fehler und wird von ihren beiden Chefinnen ständig schikaniert. In der turbulenten Weihnachtszeit wird in dem Laden noch zusätzlich eine jüngere und leistungsfähigere Verkäuferin eingestellt. Aber Frau Riedel überlebt das anstrengende Weihnachtsgeschäft , doch das bereits angespannte Verhältnis zwischen ihr und den Arbeitgebern verschlechtert sich zusehends. Plötzlich, als die beiden Chefinnen einem tragischen Unfall zum Opfer fallen, bricht für Frau Riedel die allerletzte Hoffnung zusammen.

Nach einem Drehbuch von Gerda Thiele-Malwitz inszenierte Thomas Engel 1977 diesen Spielfilm. Für Inge Meysel war es schlichtweg eine Paraderolle, die ihr ganzes schauspielerisches Können abverlangte. Auch die weiteren Hauptrollen waren mit Erna Sellmer und Maria Sebaldt prominent besetzt. Dieser außergewöhnliche Film mit dramatischem Ausgang fand bei Publikum und Presse großen Anklang. Danach entstand über das Inhaltsthema eine breite Diskussion in den Medien.

Ich sehe Inge Meysel ja total gerne, ich kannte diesen Film auch noch nicht und als ich sah, dass dieser auf DVD erscheint, musste ich ihn natürlich sofort haben und schauen. Inge Meysel spielt hier ganz hervorragend, aber generell spielen hier alle Schauspieler ihre Rollen nahezu perfekt. Man bekommt einen tollen Einblick in die 70er Jahre, die Verhältnisse dort und wie es ist als ältere Frau noch eine Arbeit zu finden. Der Film ist klasse, ist dramatisch, aber auch irgendwie komisch zwischendurch. Insgesamt ein klasse Film mit einem gefälligem Ende, dass ich euch sehr empfehlen kann. Schaut einfach selbst mal rein.

Endstation Paradies

8.6

Story

8.0/10

Qualität

7.9/10

Schauspieler

9.5/10

Umsetzung

8.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • Inge Meysel in Hochform
  • Dramatisch und auch komisch
  • Tolles Ende
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.