Ein irischer Klub in Glasgow

Ein irischer Klub in Glasgow ist ein Buch aus dem Verlag Die Werkstatt vom 18. Mai 2018.

[amazon box=“3730703773″ description=““]

Ein irischer Klub in Glasgow: Der Fußballklub Celtic Glasgow bezieht seine Faszination nicht nur aus einer großen sportlichen Tradition, sondern auch aus seiner einzigartigen kulturellen und politischen Geschichte. Die Gründung durch irisch-katholische Einwanderer prägt noch heute seine Identität. Wenn ein „Old Firm“ ansteht, das Derby zwischen Celtic und Rangers, dann erinnern die Gesänge und Rituale der Fans an den Kampf der Iren um Unabhängigkeit. Dietrich Schulze-Marmeling schildert die Entwicklung von Celtic Glasgow vor dem Hintergrund sozialer, religiöser und politischer Spannungen. Zugleich würdigt er die großartige Fankultur dieses auch in Deutschland beliebten Klubs.

Fußballfans kennen zwei schottische Clubs, Celtic und die Rangers. Celtic Glasgow ist dabei das Bayern München von Schottland, der Club wurde zuletzt sieben Mal hintereinander schottischer Meister. Kein Wunder, dass man als Fussballfan den Club auch in Deutschland kennt. Doch wie gut kennen wir den Club wirklich? Celtic Glasgow hat so eine ganz besondere Anziehungskraft, doch bekommt man in Deutschland nicht viel mit, daher verstummt das Interesse immer mal wieder. Und genau da setzt dieses Buch an, dieses Buch erklärt uns Celtic Glasgow, es zeigt was die Faszination ausmacht und steckt dabei mit eben dieser an. Ein tolles Buch für Fussballbegeisterte, schaut unbedingt mal rein.

8,0 von 10 schottischen Fussballclubs

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.