Ein FAS(D) perfektes Schulkind: Ein Bilderbuch zum FAS(D)

Ein FAS(D) perfektes Schulkind: Ein Bilderbuch zum FAS(D) – Fetales Alkoholsyndrom bzw. Fetale Alkoholspektrumstörung ist ein Buch aus dem Ernst Reinhardt Verlag vom 7. September 2020.

Ein FAS(D) perfektes Schulkind

Mo ist ein Kind mit FAS(D), Fetaler Alkoholspektrum-Störung. Deshalb versteht Mo soziale Situationen oft nicht altersgerecht, kann sich nicht gut konzentrieren oder Dinge merken. Die Mitschüler bemerken schnell, dass Mo sich von ihnen unterscheidet. Auch die Lehrkräfte stehen oft ratlos vor dem Kind mit FASD in ihrem Klassenraum und auf dem Pausenhof. Das Bilderbuch holt Kinder mit FAS(D) einfühlsam bei ihren oft unangenehmen Schulerlebnissen ab. Mo zeigt ihnen, was sie brauchen, damit es ihnen in der Schule gut geht.

Wie er durch den schulischen Alltag geht ist spannend zu sehen. Dank der verständnisvollen Erwachsenen, die ihn in der Schule und zuhause umgeben, wird Mo ein selbstbewusster, fröhlicher Junge – ein Vorbild für andere Kinder mit FASD. Mit vielen Informationen und Ideen für Lehrkräfte und Pflegeeltern für mehr Verständnis und geeignete pädagogische Zugänge.

Ich habe mal eine Doku über die Fetale Alkoholspektrumstörung gesehen und weiß, dass solche Kinder es sehr schwer haben. Das traurige ist, sie können nicht einmal was dafür. Ich denke es ist für betroffene Kinder auch sehr schwer überhaupt zu verstehen was los ist, warum sie anders sind und wie die Umwelt sie sieht und wahrnimmt. Dieses Buch hilft dabei, dass eure Kinder dies ein wenig besser verstehen werden, super geeignet also zum Erklären. Nur gezeichnet war es nicht so toll, also ich war nun nicht so begeistert von dem Zeichenstil, aber das ist zweifellos zweitrangig, ich kann euch dies Buch dennoch sehr empfehlen.

Ein FAS(D) perfektes Schulkind: Ein Bilderbuch zum FAS(D)

7.2

Aufmachung

7.5/10

Umfang

7.1/10

Zeichenstil

6.2/10

Umsetzung

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Ein wichtiges Thema
  • Perfekt um sein Kind etwas beizubringen
  • Euer Kind wird verstehen was mit ihm los ist

War nicht ganz so toll

  • Der Zeichenstil hat mir nicht gefallen
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.