Die weltwichtigste Briefmarke

Die weltwichtigste Briefmarke ist ein Buch aus dem Jungbrunnen Verlag und erschien am 3. August 2022.

Die weltwichtigste Briefmarke

Erster Weltkrieg, Schauplatz Belgien. Der zwölfjährige Thierry will sich für den Tod seiner Mutter an den deutschen Besatzern rächen und schließt sich „den zwölf verwegensten Jungen Belgiens“ an. Ein Sabotageversuch scheitert und die Jungen werden eingesperrt. Thierrys Großvater kann ihn herausholen, aber der Junge muss sofort die Stadt verlassen und wird bei seiner Großtante in Geel untergebracht. Hier leben seit Jahrhunderten Menschen mit psychischen Einschränkungen als Gäste in Pflegefamilien. So auch Albert, der psychisch instabil ist. Er kann hervorragend zeichnen und arbeitet an der „weltwichtigsten Briefmarke“, die er dem belgischen König schenken will. Thierry stiftet ihn an, die deutschen Truppenbewegungen zu zeichnen und bringt Albert damit in große Gefahr. Um ihn zu retten, wollen Thierry und seine Freundin Elsie Albert in die neutralen Niederlande bringen – aber die Grenze wird durch Soldaten und den elektrischen „Todesdraht“ gesichert …

Mich hatte das Cover sehr angesprochen. Kennt ihr das, wenn ihr einfach ein Buch kauft, leiht etc. von dem euch das Cover einfach fasziniert? Ihr so gar nicht wisst was euch erwartet? So was das bei diesem Buch. Bekommen habe ich eine Weltkriegsgeschichte die es in sich hatte. Aus Sicht von Kindern und psychisch labilen, so in etwa könnte man es sagen. Ich fand das beeindruckend und muss ehrlich gestehen, dass es mir auf den Krieg schon ein wenig ein anderes Bild gegeben hat. Dabei ist das weniger ein Roman den man so einfach wegliest, ich fand den schon sehr anspruchsvoll und habe auch lange gebraucht. Die Zeit sollte man sich auch nehmen, wenn Du also was anspruchsvolles suchst, dann bist du bei diesem Buch genau richtig, schau einfach selbst mal rein.

Die weltwichtigste Briefmarke

8.8

Aufmachung

9.3/10

Umfang

8.7/10

Texte / Bilder

8.4/10

Umsetzung

8.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • Gut geschrieben
  • Anspruchsvoll

War nicht ganz so toll

  • geschichtlich nicht ganz korrekt
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.