Der Galgentänzer: Leben einer Schwarzwälder Räuberlegende

Der Galgentänzer: Leben einer Schwarzwälder Räuberlegende ist ein Roman vom Badischer Landwirtschaftsverlag und erschien am 12. September 2022. 

Der Galgentänzer

Schwarzwald, Ende 18. Jahrhundert: Johann Baptista Herrenberger, genannt Konstanzer Hans, ist schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine Raubzüge führen ihn in die Schweiz, an den Bodensee und den Hochrhein. Um seinem Räuberschicksal zu entrinnen, versucht er sich als Händler und Soldat – und landet doch immer wieder bei seinesgleichen. Sein Leben ist geprägt von Freundschaft und Intrige, Familie, Liebe und Verrat und der ständigen Angst vor dem Galgen.

Auf dies Buch hab ich mich gefreut, denn ich hatte schon viel über den Konstanzer Hans gelesen, den es ja wirklich gab. Damals ein schlimmer Gauner, heutzutage würde er gar nicht mehr auffallen vermutlich. Ich fand aber die Geschichte um ihn immer sehr interessant. Sein Leben lang geklaut und betrogen, am Ende im Armenhaus gestorben. Daraus kann man viel lernen. Offenbar ist der Autor von Konstanzer Hans auch so begeistert wie ich, dass er einen Roman über ihn geschrieben hat, den man in der Tat recht gut lesen kann. Man kann es so in einem weg lesen, ich fands gut geschrieben und auch einfach mal was anderes als was man sonst so liest. Daher empfehle ich euch gerne hier auch einfach mal einen Blick hineinzuwerfen.

Der Galgentänzer: Leben einer Schwarzwälder Räuberlegende

7.6

Aufmachung

7.6/10

Umfang

7.5/10

Schreibstil

7.7/10

Umsetzung

7.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Liest sich gut
  • Spannende Geschichte um den Konstanzer Hans
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.