Das Höllenriff

Das Höllenriff ist ein Abenteuerfilm mit u.a. Robert Wagner, Terry Moore, Gilbert Roland, Peter Graves und J. Carrol Naish von Studio Hamburg Enterprises (aberle-media) aus dem Jahr 1953.

[amazon box=“B07KLFM6FW“ description=““]

Das Höllenriff: Die aus Griechenland stammende Familie Petrakis lebt vom Tauchen nach Meeresschwämmen vor Tarpon Springs in Florida. Vater Mike und Sohn Tony fahren mit der Mannschaft ihres Bootes ‚Aegli‘ aufs Meer, während Mutter Petrakis und Tochter Penny sich um den Haushalt kümmern. Mike hat sich Geld von Demetrios Sofotes geliehen, der nun auf Rückzahlung besteht. Mike und seine Mannschaft beklagen nicht nur ihre enttäuschenden Fangquoten. Ihre Konkurrenz vom Boot ‚Helios‘ fährt reiche Ernte ein, die sie vom gefährlichen ‚Höllenriff‘ geholt haben.

Der Film ist mittlerweile über 70 Jahre alt und man merkt ihm das Alter auch an. Es spielt im Grunde in einer völlig anderen Zeit. Dennoch war ich über die Trickeffekte und die Unterwasseraufnahmen sehr fasziniert. Das hat man damals schon toll gemacht, wenn man bedenkt wie alt der Film schon ist. Die Story selbst war da etwas schwerfälliger, was dem Alter geschuldet ist, dennoch konnte der Film mich überzeugen. Euch auch? Schaut ihn einfach mal an, wer Abenteuer-Filme mag, der wird das Höllenriff ebenso mögen.

6,5 von 10 Tauchgängen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.