Wie man ein Auto baut: Ein Leben für die Formel 1

Wie man ein Auto baut: Ein Leben für die Formel 1 ist ein Buch aus dem PANTAURO Verlag vom 30. November 2018.

Wie man ein Auto baut: Ein Leben für die Formel 1
9 Bewertungen
Wie man ein Auto baut: Ein Leben für die Formel 1
  • Adrian Newey
  • Herausgeber: PANTAURO
  • Auflage Nr. 2 (30.11.2018)
  • Gebundene Ausgabe: 420 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie man ein Auto baut: Ein Leben für die Formel 1: In »Wie man ein Auto baut« erzählt Adrian Newey von seiner unvergleichlichen, 35-jährigen Karriere im Formel-1-Zirkus: von den Autos, die er konstruiert hat, von den Fahrern, mit denen er zusammengearbeitet hat, und von den Rennen, an denen er mitgewirkt hat. Illustriert mit bisher unveröffentlichten Fotos und Konstruktionsskizzen, zeigt seine außergewöhnliche Lebensgeschichte, was diesen Sport so einzigartig macht: die totale Verschmelzung von Mensch und Maschine, die perfekte Kombination von Stil, Effizienz und Geschwindigkeit.

Bereits im Alter von zwölf Jahren fertigte Adrian Newey seine ersten Konstruktionspläne für Autos an, als wahres Ingenieursgenie dachte er schon damals instinktiv nach den Prinzipien von Form und Gestaltung. Auf die frühen Erfolge im IndyCar folgte eine beispiellose Karriere in der Formel 1, wo er unter anderem die Weltmeister-Autos für Alain Prost, Mika Häkkinen und Sebastian Vettel konstruierte, immer mit dem einen Ziel: das Auto schneller zu machen. Neben vielen Triumphen stehen aber auch Tragödien, etwa Ayrton Sennas tödlicher Unfall 1994, als Newey für Williams tätig war. Adrian Newey, vom New Yorker als »Michelangelo des Motorsports« geadelt, schildert nicht nur 35 Jahre Formel-1-Zirkus. Er zeigt vielmehr auf umfassende und unterhaltsame Weise, wie ein Rennauto tatsächlich funktioniert. Eine bemerkenswerte Autobiografie und zugleich eine große Geschichte der Technik und des Sports.

Am interessantesten zu dieser hervorragenden Biografie sind die Seiten wo man auch Konstruktionspläne sieht, das hätten durchaus noch ein paar mehr sein können, aber das wäre Kritik auf sehr hohem Niveau. Adrian Newey ist schon ein Ausnahmekünstler, das kann man so sagen und das sieht man hier auch auf jeder Seite.

9,5 von 10 detaillierten Konstrucktsionsplänen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.