Zeit in der Corona Krise vertreiben mit Brettspielen

Zeit in der Corona Krise vertreiben mit Brettspielen: Ich möchte euch hier einige Brettspiele vorstellen, die ich zur Zeit am liebsten spiele.

Zeit in der Corona Krise vertreiben mit Brettspielen

Es nimmt einfach kein Ende das Thema Corona. Mittlerweile haben wir in unserer Region sogar eine Ausgangsbeschränkung. Die Möglichkeiten sind also sehr stark eingeschränkt Dinge draußen zu machen und es ist natürlich auch besser, wenn wir das nicht machen. So mit der Zeit fällt es natürlich immer schwerer sich irgendwie zu beschäftigen. Ich mache das gerne mit Brettspielen. Für erstere bleibt endlich mal mehr Zeit und so habe ich mich in den letzten Tagen viel beschäftigt. Ich möchte euch in diesem Artikel nun zeigen welche Spiele auf meinem Schreibtisch waren und welche ich davon auf jeden Fall empfehlen kann. Für mehr Informationen klickt auf das jeweilige Bild. Natürlich kommen die Tage noch ausführlichere Rezensionen zu den Titeln. Ich wünsche euch viel Spaß und macht das Beste in der freien Zeit zuhause.

Marco Teubner ist es gelungen, die düstere Spannung, die zum Zerreißen gespannten Nerven, die Sebastian Fitzek in seinen Büchern so meisterhaft heraufbeschwört, in ein spannendes Spiel umzusetzen. „Sebastian Fitzek – Killercruise“ nimmt das Setting aus Fitzeks Thriller „Passagier 23“ auf. Eingefleischte Fitzek-Fans werden hier und da Figuren und Details wiedererkennen.
In Der Perfekte Moment von Anthony Nouveau bist du einer von 2 bis 4 Fotografen (mit Erweiterung bis zu 6) und tauschst dich mit den anderen über die Vorlieben der Gäste aus. Finde heraus, was sie sich wünschen und stell sie entsprechend auf. Wer seinen Gästen die meisten Wünsche erfüllt, macht das schönste Foto und gewinnt das Spiel.
Schauplatz dieses kooperativen Strategiespiels für zwei ist das schöne Verona des 16. Jahrhunderts. Dort stehen zwei erbittert verfeindete Familien dem Liebesglück von Romeo & Julia entgegen. Die Spieler übernehmen die Rollen der beiden Liebenden. Das tragische Paar darf nicht frei miteinander sprechen und kann sich nur zu heimlichen Treffen verabreden.
Löst unter Zeitdruck herausfordernde Rätsel. Ein unvergessliches Escape-Room-Erlebnis mit spannender Story und ganz viel Atmosphäre! Reichen eure kriminalistischen Fähigkeiten aus, um diesen neuen Fall in dem verruchtesten Viertel der Metropole Dysturbia zu lösen?
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.