XIII – Die Verschwörung

XIII – Die Verschwörung ist ein Thriller mit u.a. Stephen Dorff, Val Kilmer und Caterina Murino von Studio Hamburg Enterprises aus dem Jahr 2008.

[amazon box=“B07LD4P3C6″ description=““]

XIII – Die Verschwörung: Während ihrer Rede zum Unabhängigkeitstag wird die erste Präsidentin der Vereinigten Staaten von einer tödlichen Kugel getroffen. Der Attentäter kann nur knapp entkommen. Drei Monate später wird im Wald ein verletzter Mann gefunden. Er kann sich an nichts mehr erinnern, nicht einmal an seinen Namen. Einziger Hinweis auf seine Identität ist die Tätowierung ‚XIII‘ an seinem Hals. Es stellt sich bald heraus, dass er eine professionelle Kampfausbildung durchlaufen haben muss. Er verfügt nicht nur über blitzartige Reflexe, sondern auch über einen ausgesprochenen Killerinstinkt. Handelt es sich hier um den fieberhaft gesuchten Präsidentenmörder? XIII wird in eine weit verzweigte Verschwörung hineingezogen und von Regierung und Geheimdiensten gnadenlos gejagt.

Die grobe Story von XIII kenne ich noch aus einem Computerspiel, das mittlerweile auch schon wieder über 15 Jahre alt ist. Dieser Film hat eine ähnliche Handlung, spielt nur an anderen Orten. Der Film ist auch mittlerweile schon über 10 Jahre alt und kam jetzt auf Blu-ray heraus. Da frage ich mich doch „Warum erst jetzt“ denn schlecht war der Film nicht. Ich fand ihn sogar ganz okay, mit Stärken und Schwächen. Ich hätte gerne Val Kilmer etwas länger gesehen, aber das ist Kritik auf hohem Niveau, der Rest des Casts hat das ganz wunderbar gemacht, ich kann euch empfehlen hier einfach mal reinzuschauen.

7,5 von 10 Verschwörungen

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.