Wie man sich bettet

Wie man sich bettet ist eine Theater-Komödie von Pidax film mit Wolfgang Spier, Ingeborg Schöner und Sigmar Solbach aus dem Jahr 1981.

[AMAZONPRODUCTS asin=“B072BHD1LG“]

Wie man sich bettet: George, ein in die Jahre gekommener älterer Herr, befindet sich in der größten Midlife-Krise. Eine Affäre mit einer jüngeren Frau lässt ihn aufblühen. Allerdings findet seine Frau bald heraus, was ihr Mann ohne sie so treibt und nimmt dies als Freibrief für eine Affäre mit einem jüngeren Mann. Turbulente Verwicklungen sind die Folge, denn jeder versucht alles vor dem anderen geheim zu halten. Das kann nur in die Hose gehen…

90 TV-Sender streamen – live und on demand

Die Karriere von Sigmar Solbach ist so in der Zeit in der dieser Theaterfilm entstand so richtig angefangen. Er spielte dann im Traumschiff, bei den Drombusch und letztendlich in der Rolle seines Lebens, in der ihn alle kennen, Dr. Stefan Frank. Er war hier großartig, man merkt schon was für ein toller Schauspieler er ist, er hat mich hier richtig begeistert und insgesamt fand ich diesen Theaterfilm gelungen. Ein witziges Wirrwarr mit einem tollen Finale, das großartiger hätte kaum sein können. So etwas gibt es heute gar nicht mehr, was total schade ist, ich habe hier jede Sekunde genossen.

9,0 von 10 Theater Schauspielern

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.