StartBücher & ComicsPolitik & GeschichteWas wird aus Russland?: Über eine Nation zwischen Krieg und Selbstzerstörung

Was wird aus Russland?: Über eine Nation zwischen Krieg und Selbstzerstörung

Was wird aus Russland?: Über eine Nation zwischen Krieg und Selbstzerstörung ist ein Buch aus dem Ch. Links Verlag und erschien am 14. Februar 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Was wird aus Russland?

Sie zeigt, wie die russische Gesellschaft zu dem wurde, was sie heute ist: eine ihrer Meinungsfreiheit beraubte Nation, über deren Wirtschaftskraft die Führungsclique nach Belieben verfügt. Diese hat ein System errichtet, in dem politische, militärische und wirtschaftliche Eliten untrennbar verzahnt sind und dadurch uneingeschränkte Macht auf das Leben der Menschen ausüben. Mit Putin an der Spitze, der bald länger herrscht als Stalin. Wohin führt Putins Kurs das Land – und uns? Nach ihrem Bestseller »Die Ukraine und wir« steht auch in diesem Buch der Osteuropa-Expertin des Deutschlandfunks eines im Zentrum: Aufklärung.

Nachdem ich durch eine Radiosendung auf SWR1 auf „Was wird aus Russland?: Über eine Nation zwischen Krieg und Selbstzerstörung“ von Sabine Adler aufmerksam geworden bin, konnte ich es kaum erwarten, mich in die Tiefen dieses Werks zu vertiefen. In nur drei Nächten habe ich es regelrecht verschlungen. Meine Vorannahmen über die Zustände in Russland wurden dabei nicht nur bestätigt, sondern um ein Vielfaches übertroffen. Sabine Adler, eine renommierte Osteuropa-Expertin, gibt in diesem Buch Einblicke in das Innere Russlands, die in dieser Form selten zu finden sind. Das Buch offenbart die erschreckenden Zustände einer Nation, die ihrer Meinungsfreiheit beraubt ist und unter der Fuchtel einer Führungsclique steht, die nach Belieben über die Wirtschaftskraft des Landes verfügt. Sabine Adler zeichnet ein Bild Russlands, in dem politische, militärische und wirtschaftliche Eliten so eng miteinander verwoben sind, dass sie uneingeschränkte Macht über das Leben der Menschen ausüben. Besonders faszinierend und zugleich beängstigend finde ich die Darstellung von Wladimir Putin, der bald länger an der Macht sein wird als Stalin und dessen Kurs das Land in eine ungewisse Zukunft führt.

Das Buch ist nicht nur wegen seiner detaillierten Analyse des Putin-Systems eine Pflichtlektüre, sondern auch, weil es aufzeigt, wie weitreichend dessen Einfluss ist – sei es in der Ukraine oder weltweit. Die Erkenntnis, dass es aktuell keine starke Anti-Putin-Front innerhalb Russlands gibt und der Ausgang des Krieges in der Ukraine entscheidend für die Zukunft des Landes sein könnte, stimmt nachdenklich. Was dieses Buch besonders macht, sind nicht nur die fundierten Analysen und die tiefgehenden Einblicke in das politische System Russlands, sondern auch Sabine Adlers langjährige Erfahrung und Expertise. Ihre Berichterstattung aus Moskau, Kiew und über den Krieg in der Ostukraine verleiht ihren Worten ein Gewicht, das in der heutigen Medienlandschaft selten zu finden ist.

Für alle, die sich ein umfassendes Bild von der aktuellen Situation Russlands machen möchten und verstehen wollen, wie es zu dieser Lage kommen konnte, ist dieses Buch unverzichtbar. Es ist eine erschütternde, aber notwendige Lektüre, die weit über das hinausgeht, was in den täglichen Nachrichten zu erfahren ist. Kurzum, „Was wird aus Russland?“ ist ein Meisterwerk der politischen Analyse, das in keiner Sammlung fehlen sollte.

Was wird aus Russland?: Über eine Nation zwischen Krieg und Selbstzerstörung

8.5

Aufmachung

8.3/10

Umfang

8.5/10

Schreibstil

8.5/10

Thema

9.0/10

Aufbau

8.4/10

Lesbarkeit

8.6/10

Illustrationen Cover

8.2/10

Umsetzung

8.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Sabine Adler bietet mit ihrem fundierten Wissen als Osteuropa-Expertin seltene und tiefgehende Einblicke in die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen Russlands.
  • Das Buch zeichnet ein detailliertes Bild von Wladimir Putins Herrschaft und dem engen Netzwerk politischer, militärischer und wirtschaftlicher Eliten, die das Land kontrollieren.
  • Die Auseinandersetzung mit dem Krieg in der Ukraine und dessen Auswirkungen auf Russland und die Welt macht das Buch besonders relevant.
  • Adler nutzt ihre langjährige Erfahrung und ihr Wissen aus der Berichterstattung in Osteuropa, um die Leser*innen mit fundierten Informationen und Analysen zu versorgen.
  • Das Buch betont die Wichtigkeit der Aufklärung über die Machenschaften der russischen Führung und dient als Augenöffner für Leser*innen, die über die Oberfläche der täglichen Nachrichten hinausblicken möchten.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...