StartGewinnspieleBeendete GewinnspieleWas man von hier aus sehen kann

Was man von hier aus sehen kann

Was man von hier aus sehen kann erschien diese Tage auf DVD und Blu-ray und ist eine wunderbare Verfilmung vom gleichnamigen Buch. Beides könnt ihr heute gewinnen. 

Was man von hier aus sehen kann

Luise (Luna Wedler) ist bei ihrer Großmutter Selma (Corinna Harfouch) in einem abgelegenen Dorf im Westerwald aufgewachsen. Selma hat eine besondere Gabe, denn sie kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Ort. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Den Optiker (Karl Markovics), der mit inneren Stimmen kämpft und heimlich Selma liebt oder Martins Vater, den zornigen Palm (Peter Schneider), der immer wütend und betrunken ist? Die abergläubische Elsbeth (Hansi Jochmann), die buddhistischen Mönche in ihrem Haus beherbergt, Luises Mutter, Blumenladenbesitzerin Astrid (Katja Studt), die ein Verhältnis mit dem Eiscafé-Besitzer Alberto (Jasin Challah) hat oder die schlecht gelaunte Marlies (Rosalie Thomass)? Das ganze Dorf hält sich bereit: letzte Vorbereitungen werden getroffen, Geheimnisse enthüllt, Geständnisse gemacht, Liebe erklärt.

Begeben Sie sich auf die Reise in ein Dörfchen im Westerwald, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt und sich die großen Themen des Lebens im Kleinen wiederfinden. Regisseur Aron Lehmann („Das schönste Mädchen der Welt“) hat Mariana Lekys wunderbaren Bestsellerroman über ein Dorf in der Provinz und seine skurril-liebenswerten Bewohner für die große Leinwand inszeniert. Die einzigartige Dorfgemeinschaft mit ihren warmherzig gezeichneten Charakteren wird durch ein wunderbares Schauspiel-Ensemble auf der Leinwand zum Leben erweckt: An der Seite von Corinna Harfouch („Lara“, „Was bleibt“) als Großmutter Selma ist Luna Wedler („Dem Horizont so nah“, „Das schönste Mädchen der Welt“) als Luise zu sehen sowie Karl Markovics („Résistance – Widerstand“, „Die Fälscher“) als Optiker. In weiteren Rollen spielen Rosalie Thomass („Die Känguru-Chroniken“, „Eine ganz heiße Nummer“), Benjamin Radjaipour („Futur Drei“) und Peter Schneider („Dark“, „Gundermann“, „Systemsprenger“).

Bitte beachte aber dabei unbedingt unsere Gewinnspielregeln. Teilgenommen werden kann bis zum 2. Juli 2023, bis 23.59 Uhr. Bei Medien mit einer Freigabe ab 18 benötigen wir im Gewinnfall eine Kopie eines gültigen Personalausweises.

Gewinnspielformular

 

Verification

Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

10 Jahre Mediennerd.de #26 mit Lügen, bis das Fallbeil fällt

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind überwältigt und dankbar, denn Mediennerd.de wird diesen Monat 10 Jahre alt! Ein Jahrzehnt voller spannender Inhalte, leidenschaftlicher Diskussionen über...