Warum bin ich eigentlich ein Apple-Fanboy?

Warum bin ich eigentlich ein Apple-Fanboy? Dieser Frage möchte ich in diesem Beitrag auf dem Grund gehen und versuchen zu erklären, warum ich von Apple als Marke so begeistert bin.

Warum bin ich eigentlich ein Apple-Fanboy?

Wer mich kennt weiß: Ich bin ein großer Apple-Fanboy. Vor etwa 3 Jahren habe ich mir mein erstes Produkt von Apple gekauft, ich wollte damals unbedingt einen vernünftigen Rechner haben für meine Arbeit. Ich sitze den ganzen Tag im Büro und wollte mir unbedingt etwas gutes tun, vor allem aber meinen Augen. Ich habe mir lange überlegt welchen Monitor ich kaufen soll, irgendwann habe ich dann einfach die Übersicht verloren und bin immer wieder bei dem iMac von Apple hängen geblieben.

Da ich ein kleines bisschen Linux Kenntnisse hatte, bin ich schnell mit dem iMac klar gekommen. Doch brauchte ich auch einen Laptop für unterwegs und entschied mich schnell für meine Geschäftstermine ein Macbook zu kaufen. Dann folgte das iPad, das iPhone und Apple TV. Ich war so sehr von den Möglichkeiten begeistert, dass ich ziemlich schnell zu einem Fanboy mutiert bin. Der Grund dafür ist ziemlich einfach.

Ich mag die Einfachheit der Boardmittel. Ich brauche keine zusätzlichen Apps um meine Arbeit zu machen, um Dinge zu synchronisieren oder mir Gedanken machen das ich irgendwas zuhause vergesse, wenn ich mal schnell zu einem Termin muss. Ich habe alle Daten redundant vorhanden, der größte Vorteil. Dazu kommt noch, dass die Apple Produkte alle sehr hochwertig sind. Auch der Preisverfall ist nicht sonderlich hoch. Die Dinge von Apple behalten lange ihren Wert, man wird also gebrauchte Produkte immer noch zu hohen Preisen los, wenn man sich updaten will, was ich vor kurzem gemerkt habe, als ich mein iPhone 8 gegen das iPhone XS Max. getauscht habe.

Das einzige Apple Produkt was ich noch nicht habe, sind die AirPods, aber nicht weil ich nicht davon überzeugt wäre, ich brauche sie leider nicht, stand aber schon mehrmals kurz davor mir diese zuzulegen. Vor einigen Tagen habe ich mir ein Rad gekauft, wollte mal wieder mehr Rad fahren und überlege tatsächlich mir die AirPods zuzulegen das es beim Rad fahren nicht zu langweilig wird. Wahrscheinlich werde ich das machen, so wie ich mich kenne. Ich habe mich sogar schon mal erkundigt und zufälligerweise suche ich auch noch einen neuen Tarif für mein neues iPhone und fand vorhin eine Aktion bei 1&1, in der man die AirPods auch noch dazu bekommt. Für mich definitiv zwei Fliegen mit einer Klappe wie man so schön sagt.

Das ist dann aber auch noch nicht alles, beim Kauf einer Allnet-Flat bei 1&1 gibt es auch noch jede Menge anderer Vorteile. Ich kann euch sehr empfehlen da auch einmal reinzuschauen.

Das ist meine Geschichte, so bin ich zum Apple Fanboy geworden und ich muss auch ganz ehrlich sagen, ja, die Produkte sind teuer, dafür hochwertig. Für Qualität bezahle ich gerne mal auch etwas mehr, denn schon meine Oma sagte immer: Wer billig kauft, kauft zweimal. In diesem Sinne.

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.