War of the Worlds – Die Vernichtung

War of the Worlds – Die Vernichtung ist ein Science-Fiction Film von‎ White Pearl Movies / daredo (Soulfood) und erschien am 22. April 2022 auf Blu-ray.

War of the Worlds – Die Vernichtung

Wie aus dem Nichts und ohne, dass die umfangreiche Hightech-Überwachung der NASA etwas entdecken konnte, gerät die Erde in einen tödlichen Meteoritenschauer. Überall auf der Erde schlagen riesige Gesteinsbrocken ein und setzen giftige Gase frei, die die Menschheit zu vernichten drohen. Das US-Militär unter der Leitung von General Skuller (William Baldwin) sieht in den unerwarteten Meteoritenschauer den gezielten Angriff einer außerirdischen Macht. Nur die Cyber-Ops-Spezialistin Ashlaya Wellish (Arie Thompson) zweifelt an dieser Theorie. Als jedoch riesige Raumschiffe im Orbit auftauchen, scheint es bewiesen, dass die Erde vor einer Invasion steht. Doch die Raumschiffe, die nun nach und nach den Himmel verdunkeln, tragen ein unglaubliches Geheimnis in sich…

Endlich neues Sci-Fi Futter: Das erfolgreichste Trashlabel der Welt THE ASYLUM (Sharknado-Reihe, Titanic 2, Krieg der Welten 2+3) lässt es hier mal wieder ordentlich krachen – ein MUSS für alle Fans! Und mittendrin Hollywood-Star William Baldwin (Geboren am 4. Juli, Flatliners, Sliver, Backdraft) in der Hauptrolle und produziert von Maximilian Elfeldt, dem Macher der erfolgreichen AVENGERS GRIMM-Reihe!

Weit mehr als 20 TV- und Kino-Verfilmungen, zahlreiche Radiosendungen, Comics und Bücher zog nun H. G. Wells Roman „The War of the Worlds“ von 1898 in über 120 Jahren nach sich. Im Original-Roman beschreibt ein namenloser Erzähler eine Invasion der Erde durch eine Armee von Marsmenschen, deren Militärtechnik der menschlichen Wissenschaft deutlich überlegen ist. Es sollte die erste Geschichte sein, in der ein menschlicher Konflikt mit einer außerirdischen Rasse und deren Niederlage geschildert wurde.

Ich muss sagen, dass ich alle Bücher von H.G. Wells gelesen habe und auch alle Verfilmungen kenne. Diese zählt gewiss nicht zu den besseren, hat aber ihre Highlights, beispielsweise William Baldwin als Darsteller. Der verleiht dem Film eine gewisse Qualität. Dennoch haben wir hier einen typischen The Asylum Trashfilm, der aber zugegebener Maßen durchaus unterhaltsam ist. Trashliebhaber werden hier definitiv ihren Spaß haben, ich hatte ihn, so kann ich empfehlen einfach selbst mal reinzuschauen.

War of the Worlds - Die Vernichtung

7.9

Story

7.4/10

Qualität

8.9/10

Schauspieler

8.1/10

Umsetzung

7.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Durchaus unterhaltsam
  • William Baldwin holt einiges heraus
  • Trashliebhaber werden ihren Spaß haben

War nicht ganz so toll

  • Eher schlechte Verfilmung des Stoffes
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.