Wakefield – Dein Leben ohne dich

Wakefield – Dein Leben ohne dich ist ein Film mit u.a. Bryan Cranston, Jennifer Garner, Jason O’Mara und Victoria Bruno von KSM aus dem Jahr 2016.

Wakefield – Dein Leben ohne dich

Howard Wakefield (Bryan Cranston), ein sehr erfolgreicher New Yorker Prozessanwalt, ist wie jeden Abend in einem überfüllten Zug auf dem Weg zurück in die Vorstadt zu seiner Familie, als er eine radikale Entscheidung trifft. Er kehrt nicht ins traute Heim zurück, sondern versteckt sich auf dem Dachboden über der Garage, um fortan seine attraktive Ehefrau (Jennifer Garner) und die halbwüchsigen Zwillinge mit dem Fernglas zu beobachten und über sein bisheriges Leben zu räsonieren. Doch was als kurioser Abstecher vom Alltag beginnt, mutiert schon bald zu einem kompromisslosen Hinterfragen von Wakefields Karriere, seiner Ehe und seinem Familienleben. Eine mögliche Rückkehr scheint dabei in immer weitere Ferne zu rücken.

Ich glaube ich bin nicht der einzige Mensch, der seit Breaking Bad gerne Bryan Cranston schaut. Grund für mich diesen Film zu schauen, weil ich mir da sehr viel drunter versprochen habe. Er spielt seine Rolle auch fantastisch und konsequent, wie ich sagen möchte. Ich habe mir nur etwas völlig anders darunter vorgestellt, ich fand den Film zwischendurch mal etwas wirr und unrealistisch, aber dennoch irgendwie spannend die Entwicklung des Protagonisten zu beobachten. Kreativ fand ich ihn auch, ich kann euch also empfehlen einfach selbst mal reinzuschauen und euch ein Bild zu machen.

Wakefield - Dein Leben ohne dich

8.2

Story

7.5/10

Qualität

8.5/10

Schauspieler

8.7/10

Umsetzung

8.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Bryan Cranston spielt super
  • Kreativer Film
  • Spannend zu beobachten

War nicht ganz so toll

  • Manches Mal etwas wirr
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.