Von Erlaucht bis Spektabilis: Kleines Lexikon der Titel und Anreden

Von Erlaucht bis Spektabilis: Kleines Lexikon der Titel und Anreden ist ein Buch aus dem C.H. Beck Verlag und erschien am 2. September 2014.

Von Erlaucht bis Spektabilis

Durchlaucht, Erlaucht, Hochwürden, Exzellenz, Herr Präsident, Herr Professor – landauf, landab werden mit diesen Formeln Ehrengäste begrüßt, Veranstaltungen eröffnet und Reden begonnen. Aber sind wir in der Wahl der Formulierungen immer ganz sicher? Wer trägt heute noch einen Titel? Wem gebührt welche Anrede? Wie lautet die Anschrift, wie die Anrede, will man einer Gräfin schreiben, einem Pater oder Dekan? Was tun, führt eine Person mehrere Titel?

Für den beruflichen Alltag und den gesellschaftlichen Umgang unterrichtet dieses nützliche Lexikon über adlige und geistliche, akademische sowie Amts- und Ehrentitel und ihren korrekten Gebrauch in Anrede und Anschrift. Darüber hinaus erklärt es Entstehung und Herkunft der gebräuchlichsten Titel und führt damit ein in die Hierarchien des Adels und der Geistlichkeit, die Welt der Universität, des Militärs und der Administration.

Ich fand dies Buch recht interessant, weil ich mich aktuell für Adelstitel interessiere, vor allem aber für deren Herkunft, was in diesem Buch erklärt wird. Dazu kommen noch die Formeln der Anrede. Ich fand es kurzweilig interessant und es hat mir das gebracht was mich interessiert hatte ohne zu viel zu sein, also ohne zu detailliert zu sein, wenn ihr versteht was ich meine. Es ist kompakt und liefert Wissen, so wie es sein muss, daher empfehle ich es euch sehr gerne.

Von Erlaucht bis Spektabilis: Kleines Lexikon der Titel und Anreden

7.3

Aufmachung

7.6/10

Umfang

7.0/10

Texte / Bilder

7.2/10

Umsetzung

7.3/10

Hat mir besonders gefallen

  • Interessant
  • Kompakt
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.