StartSteam SpieleTorschützenkönig

Torschützenkönig

Torschützenkönig ist eine Lebenssimulation von netmin games und erschien am 30. November 2023 auf Steam. 

Torschützenkönig

Du bist ein junger, talentierter Stürmer. Jetzt bekommst du die Chance im Profi-Fußball zu spielen. Erobere deinen Stammplatz durch intensives Training oder versuche die Sympathien der Fans und des Trainers auf andere Weise zu gewinnen. Gib Interviews, nimm an Fernsehsendungen teil und lese über dein letztes Spiel in der Zeitung. Finde den richtigen Berater, um deine Karriere optimal zu fördern.

 

Aber auch dein Privatleben ist von Bedeutung. Willst du heiraten, Kinder bekommen und Hausbesitzer werden oder ziehst du einen Sportwagen vor? Willst du im Casino alles auf eine Karte setzen oder lieber dein Gehalt langsam ansparen? Kaufe Aktien aus vielen unterschiedlichen Bereichen und beobachte den Kursverlauf oder möchtest du dein Geld in etwas spekulativere Anlagen investieren, die Entscheidungen triffst allein du. Schließe Werbeverträge ab und steigere deine Popularität in den sozialen Medien durch entsprechenden Aktionen.

 

Achte darauf, dass du nicht an die falschen Freunde gerätst und dich zu sehr vom Fußball ablenken lässt.

 

Erobere die Gunst des Nationaltrainers und nimm an Welt- und Europameisterschaften teil. Spiele mit deinem Lieblingsverein in nationalen und internationalen Pokal- und Ligaspielen. Das Spiel deckt alle wichtigen Wettbewerbe ab.

 

Möchtest du im Spiel Schwalben machen, im Sinne der Mannschaft spielen oder mehr auf deinen eigenen Erfolg achten? Passen oder schießen, Zeit schinden oder kontern, an der Abseitslinie spielen oder den Gegner provozieren – alles liegt in deiner Hand!

 

Zusätzlich zur Karriere kannst du mit dem Torschützenkönig auch historische WM-Turniere nachspielen. Spiele die WM 2022 als Stürmer nach oder willst du das Wunder von Bern 1954 miterleben? Es liegt an dir.

Die Rezension des PC-Spiels „Torschützenkönig“ lässt mich mit gemischten Gefühlen zurück. Die Erwartungen waren hoch, jedoch wurde ich durch die wenig überzeugende Demoversion zunächst skeptisch. Diese präsentierte sich als eher schwach, konzentrierte sich mehr auf die Menüs und grundlegende Steuerung, wodurch der Spielspaß erheblich zu kurz kam. Die Vollversion hingegen offenbarte eine differenzierte Erfahrung. Beginnend in der 3. Liga und auf der Tribüne sitzend, verkörpert man ein 17-jähriges Talent. Der Aufstieg gestaltet sich zügig, abhängig von der Effektivität bei der Verwertung von Chancen. Hier liegt meine erste Kritik: Selbst im einfachen Schwierigkeitsmodus empfinde ich die Strafen für mangelnde Leistung zu drastisch, insbesondere da die Steuerung anfangs Zeit benötigt, um beherrscht zu werden.

Die Steuerung an sich ist grundlegend, aber nicht leicht zu perfektionieren. Dies könnte meiner Meinung nach durch eine noch stärkere Verknüpfung mit den Spielerwerten verbessert werden, um die Handhabung weiter zu vereinfachen. Misserfolge in der Steuerung führen schnell dazu, auf der Tribüne zu landen, was für Frustration sorgt. Ich wünschte mir häufigere Teilnahme am Spielgeschehen und mehr Chancen, um das Gefühl des aktiven Mitspielens zu fördern. Die Menüs sind übersichtlich und erinnern an Handy-Spiele, was akzeptabel ist. Die Einbindung persönlicher Aspekte wie Beziehungen, Urlaub und Einkäufe fand ich gelungen und erzeugt eine facettenreiche Lebenssimulation. Hier erinnert das Spiel an die New Star Reihe, die ich früher gerne gespielt habe.

Jedoch trüben lieblose Details, wie computergenerierte Stimmen, den Gesamteindruck. Dies wirkt billig, und die Möglichkeit, eine authentische Stimme im privaten Kreis der Entwickler zu finden, wurde verpasst. Insgesamt empfinde ich die Grundstruktur des Spiels als gelungen, aber die detaillierte Umsetzung weist Mängel auf. „Torschützenkönig“ wirkt an einigen Stellen ambitioniert, an anderen Stellen jedoch billig. Es besteht Raum für Verbesserungen, vor allem in Bezug auf die Steuerung und die Integration von authentischeren Details.

Ein wirklich kritisches Element für mich ist die Einbindung von Glücksspielinhalten, wie einem Casino im Spiel. Dies halte ich in einem ernsthaften Computerspiel für unangemessen, insbesondere wenn es auch für Kinder zugänglich ist. Hier könnte eine Alternative durch die Integration von öffentlichen und gemeinnützigen Veranstaltungen geschaffen werden, die dem Spieler eine sinnvolle Abwechslung bieten. Insgesamt bin ich zwiegespalten. Das Spiel macht Spaß, doch stören mich einige Inhalte. Ich hoffe auf Anpassungen, nicht unbedingt grafischer Art, sondern vor allem inhaltlicher Natur. Trotz aller Kritik würde ich das Spiel empfehlen, mit der Hoffnung, dass zukünftige Updates die angesprochenen Schwächen ausbügeln und „Torschützenkönig“ sein volles Potential entfalten kann.

Torschützenkönig

7

Spielspaß

7.2/10

Wiederspielbarkeit

7.0/10

Langzeitmotivation

7.0/10

Grafik

6.8/10

Sound

7.0/10

Hat mir besonders gefallen

  • Differenzierte Spielererfahrung von der 3. Liga bis zum Aufstieg.
  • Übersichtliche Menüs und gelungene Einbindung persönlicher Aspekte.
  • Gelungener Mix aus Lebenssimulation und sportlicher Herausforderung.
  • Vielfältige Möglichkeiten zur Interaktion im Spiel.
  • Potenzial für verbesserte Spielerfahrung durch zukünftige Updates.

War nicht ganz so toll

  • Drastische Strafen in Bezug auf Trainingswerte wirken übermäßig.
  • Herausfordernde Steuerung erfordert Zeit, um perfekt beherrscht zu werden.
  • Lieblose Details wie computergenerierte Stimmen wirken billig.
  • Fragwürdige Integration von Glücksspielinhalten.
  • Grafik in den Spielszenen wirkt wenig ansprechend.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

War Hospital

Frontline: World At War

Knights of the Rogue Dungeon

AKTUELLE GEWINNSPIELE