Top 7 aller Zeiten– Die besten Fußballer der Welt

Wer ist der beste Fußballer der Welt? Wir stellen unsere Top 7 Fußball Legenden vor und verraten, wer der beste Fußballspieler aller Zeiten ist.

Top 7 aller Zeiten– Die besten Fußballer der Welt

Im Fußball tummeln sich einige große Stars. Immerhin ist der Sport auf der ganzen Welt beliebt und wer sich einen Namen macht, kann sich über Fans von jedem Kontinent freuen. Neben Charme und ihrem Charakter, werden die besten Fußballer natürlich für ihr großartiges Talent bewundert. Aber wer ist der beste Fußballer der Welt? Alle Fußball Fans, die gerne wetten, sollten bei Wett-Experte Patrick Loewe vorbeischauen. 

Er hält uns stets mit den besten Sport Wettanbietern und allem, was man wissen sollte auf dem Laufenden. Dort findet ihr auch alle neue Wettanbieter 2022. Aber auch wer auf der Suche nach einem guten Bonus ist, wird auf mightyips.org fündig. Erfahren Sie außerdem wo Sie mit bestimmten Zahlungsmethoden wie Bitcoin oder Apple Pay zahlen können. Und Sie erhalten auf der Seite zuverlässige Prognosen von echten Experten, also alles, was Sie brauchen.

Platz 7: Alfredo Di Stefano  

  • Land: Argentinien / Kolumbien / Spanien 
  • Position: Stürmer 
  • Club-Tore: 376 (521 Spiele) 
  • Länderspieltore: 29 (41 Spiele) 

 Der in Argentinien geborene spanische Profifußballer und Trainer Alfredo Di Stefano begann seine Laufbahn 1945 bei River Plate. Er ist vor allem dafür bekannt, dass er in fünf aufeinanderfolgenden Europapokalendspielen ein Tor erzielte.  In seiner frühen Karriere verhalf er dem Verein River Plate zu zwei aufeinander folgenden Titeln in der argentinischen Primera Division und der Copa Aldao. Sein eigentlicher Erfolg kam jedoch in der spanischen Liga, wo er zu einem der besten Torschützen aller Zeiten in La Liga wurde. 

Alfredo hat weitere Preise wie den Ballon d’Or, den World Soccer und den UEFA President’s Award gewonnen und hat Real Madrid zum 8-maligen Gewinn der La Liga und zum 5-maligen Gewinn des Europapokals geführt. Und schafft es so unter die besten Fußballer der Welt.

Platz 6: Johan Cruyff 

  • Land: Niederlande 
  • Position: Stürmer / Offensiver Mittelfeldspieler 
  • Club-Tore: 291 (514 Spiele) 
  • Länderspieltore: 33 (48 Spiele) 

 Johan Cruff war ein niederländischer Profifußballer und Trainer. Er begann seine Karriere 1957 bei Ajax, und gewann mit ihnen acht Eredivisie-Titel, drei Europapokale und einen Interkontinental-Pokal. Johan wurde dreimal mit dem Ballon d’Or ausgezeichnet. Nach Ajax wechselte er nach Barcelona, wo er die Mannschaft viermal zum Gewinn der La Liga, der Copa del Rey, der Supercopa de Espana und des Europapokals/der UEFA Champions League führte. Außerdem verhalf er den Niederlanden zum Sieg im Finale des FIFA-Weltpokals 1974 und gewann den Goldenen Ball als Spieler des Spiels. 

Platz 5: Zinedine Zidane 

  • Land: Frankreich 
  • Position: Offensiver Mittelfeldspieler 
  • Club-Tore: 95 (506 Spiele) 
  • Länderspieltore: 31 (108 Spiele) 

 Zinedine Zidane, auch bekannt als Zizou, ist ein ehemaliger französischer Fußballprofi. Im Jahr 1989 gab er sein Debüt in Cannes. Mit Bordeaux gewann er zwei Pokale – den UEFA Intertoto und den UEFA-Pokal.

Nachdem er vier Spielzeiten bei Bordeaux gespielt hatte, wechselte er 1992 zu Juventus Turin und führte den Verein zu zahlreichen Titeln, darunter zweimal die Serie A, dreimal die Supercoppa Italiana und dreimal die UEFA Champions League. Zinedine gewann zahlreiche Titel, darunter Onze de Bronze, UEFA-Europameisterschaft Spieler des Turniers und Serie A Fußballer des Jahres.  

Platz 4. Cristiano Ronaldo

  • Land: Portugal 
  • Position: Stürmer 
  • Trikotnummer: 7 (Verein & Land) 
  • Ballon d’Or: 5 

Cristiano Ronaldo ist als „CR7“ bekannt und gilt als unaufhaltsam. Der Stürmer des englischen Premier-League-Vereins Manchester United und Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft begann seine Karriere 1992 bei Andorinha. Das Beste an ihm ist seine Arbeitsmoral und Disziplin. CR7, der GOAT des Fußballs, ist mehrfacher Ballon D’or und vierfacher Gewinner des Goldenen Schuhs in Europa. 

Außerdem hat er in seiner gesamten Karriere 32 wichtige Preise gewonnen, darunter fünf FIFA Ballon d’Or, zwei PFA Players‘ Player of the Year und dreimal die Pichichi Trophy. CR7 hat an 1100 Spielen teilgenommen und 780 Tore für Vereine und Länder geschossen.  

 Platz 3: Diego Maradona 

  • Land: Argentinien 
  • Position: Offensiver Mittelfeldspieler / Zweiter Stürmer 
  • Club-Tore: 259 (491 Spiele) 
  • Länderspieltore: 34 (91 Spiele) 

Diego Maradona war ein argentinischer Profifußballer und Manager. Er ist einer der größten Fußballstürmer, die die Welt je gesehen hat. Allerdings wird er auch oft als einer der umstrittensten Sportler aller Zeiten bezeichnet. Sein berüchtigtes „Hand of God“-Tor war einer der größten Sportskandale aller Zeiten. 

Er begann seine Karriere 1976 bei den Argentinos Juniors, danach wechselte er für eine Saison zu den Boca Juniors, wo er den Verein in die argentinische Primera Division führte. Später gewann er immer wieder Preise wie die Copa del Rey, die Copa de la Liga und die Supercopa de Espana für Barcelona. Diego war berühmt für seinen Weitblick, sein Passspiel, seine Ballkontrolle und seine Dribbelkünste. 

Platz 2: Lionel Messi 

  • Land: Argentinien 
  • Position: Stürmer 
  • Trikotnummer: 10 (Verein & Land) 
  • Ballon d’Or: 6 

Der argentinische Profifußballer Lionel Messi begann seine Karriere 1992 bei Grandoli. Er hat sechs Mal den Ballon d’Or und sechs Mal den Goldenen Schuh gewonnen. Er verbrachte seine gesamte Karriere beim FC Barcelona, von Anfang an bis August 2021. Als er sich am 11. August 2021 dem französischen Klub PSG anschloss, sorgte er weltweit für Aufsehen. Insgesamt hat Leo 35 große Trophäen für Barcelona gewonnen, darunter vier UEFA Champions Leagues, sieben Copa del Reys und 10 La Ligas. Das ist ein großer Gewinn für ihn und sein Team. Heute ist er einer der größten Fußballer der Welt. 

Platz 1: Pelé 

  • Land: Brasilien 
  • Position: Stürmer / Offensiver Mittelfeldspieler 
  • Club-Tore: 541 (560 Spiele) 
  • Länderspieltore: 77 (92 Spiele) 

 Der ehemalige brasilianische Profifußballer Pelé begann seine Karriere 1953 in Bauru als Stürmer. Er wurde als Ikone und als der vielseitigste Spieler der Welt gefeiert. Außerdem ist er einer der besten Torschützen des FIFA-Weltpokals aller Zeiten. 

Im Jahr 1999 wurde Pelé vom Internationalen Olympischen Komitee zum Sportler des Jahrhunderts ernannt. Pelé ist einer der wenigen Spieler, die einen Guinness-Weltrekord halten. Zu seinen zahlreichen Auszeichnungen gehören der Goldene Ball der FIFA-Weltmeisterschaft, der Ehrenpreis Ballon d’Or und die Wahl zum südamerikanischen Fußballer des Jahres. Er ist der beste Fußballspieler und schafft es damit auf unseren Platz 1. 

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.