The Suicide of Rachel Foster

The Suicide of Rachel Foster ist ein Adventure von Deadalic, das am 19. Februar 2020 auf Steam erschien.

The Suicide of Rachel Foster

Vor zehn Jahren ließen Nicole und ihre Mutter ihr Familienhotel zurück, als sie herausfanden, dass Nicoles Vater Leonard eine Affäre mit einer Teenagerin hatte, die kurz darauf schwanger wurde und sich dann das Leben nahm. Nach dem Tod ihrer beiden Eltern hofft Nicole, den letzten Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen und das Hotel zu verkaufen. Sie kehrt zum Hotel zurück, um den Erlös Rachels Familie zukommen zu lassen.

Zusammen mit dem Familienanwalt will sie das verfallende Haus schätzen lassen. Als das Wetter unerwartet umschlägt und Nicole im großen Haus in den Bergen festsitzt, ist ihre einzige Hilfe Irving, ein junger FEMA Beamter, mit dem sie über eines der ersten Mobiltelefone der Welt verbunden ist. Zusammen mit ihm beginnt Nicole ein Geheimnis aufzudecken, das weit mysteriöser ist, als die Leute im Tal dachten. Eine Geschichte von Liebe und Tod, in der Melancholie und Nostalgie zu einer aufregenden Geistergeschichte verschmelzen.

The Suicide of Rachel Foster

9

Spielspaß

9.1/10

Umfang

8.9/10

Langzeitmotivation

8.5/10

Grafik

9.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Spannend bis zum Ende
  • Endlich mal wieder ein gutes Adventure
  • Spielzeit hervorragend
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.