Tamtam und Tabu: Die Einheit: Drei Jahrzehnte ohne Bewährung

Tamtam und Tabu: Die Einheit: Drei Jahrzehnte ohne Bewährung ist ein Buch aus dem Westend Verlag vom 21. September 2020.

Tamtam und Tabu: Die Einheit

1990 gilt als das wichtigste Jahr der Nachkriegsgeschichte. Alles scheint gesagt. Die Tabus überdauern. Die renommierte Essayistin und Mitbegründerin des „Demokratischen Aufbruchs“ in der DDR Daniela Dahn und der Kognitionsforscher Rainer Mausfeld nehmen sie ins Visier mit einem Blick auf bislang unterschätzte Zusammenhänge. Daniela Dahn untersucht, wie in atemberaubend kurzer Zeit die öffentliche Meinung mit großem Tamtam in eine Richtung gewendet wurde, die den Interessen des Westens entsprach.

Mit ihrer stringenten Zusammenschau reichen Materials aus den Medien wird das offizielle Narrativ über die Wende erschüttert. Rainer Mausfelds Analyse zeigt die Realität hinter der Rhetorik in einer kapitalistischen Demokratie. Die gemeinschaftlichen Analysen werden in einem grundlegenden Gespräch vertieft und liefern einen schonungslosen Befund des gegenwärtigen Zustands der Demokratie.

Tamtam und Tabu: Die Einheit: Drei Jahrzehnte ohne Bewährung

7.6

Aufmachung

7.9/10

Umfang

7.8/10

Schreibstil

7.1/10

Umsetzung

7.4/10

Hat mir besonders gefallen

  • Interessantes Thema auch nach 30 Jahren noch
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.