StartBücher & ComicsComicsStarting From a Lie 1

Starting From a Lie 1

Starting From a Lie 1 ist ein Manga aus dem Manlin Verlag und erschien am 21. Dezember 2023. 

Starting From a Lie 1

Liebe und Lügen vertragen sich nicht gut. Als der Kunststudent Tang Tang seinen Kumpel Chen Qingye dazu überredet, sich als sein Freund auszugeben, um unerwünschte Liebesgeständnisse seiner Kommilitoninnen abzuwehren, sind Komplikationen vorprogrammiert. Chen Qingye will sich seine Homosexualität nicht eingestehen und jetzt, wo er und Tang Tang eine Fake-Beziehung führen, weiß er nicht, wie er zugeben soll, dass seine Gefühle für seinen Fake-Freund echt sind. Der ebenso ahnungslose Tang Tang hat ebenfalls heimliche Gefühle, die er nicht auszudrücken weiß, und sie scheinen mit der Zeit nur noch stärker zu werden. Kann ihre aufkeimende Liebe jemals zu etwas Echtem erblühen, wenn keiner von beiden den Mut hat, die Wahrheit zu sagen?

Mit „Starting From a Lie 1“ hat mich eine Geschichte erreicht, die nicht nur durch ihre romantische Handlung, sondern auch durch einen bezaubernden Zeichenstil besticht. Die Erzählung von Tang Tang und Chen Qingye, die sich in einer vorgetäuschten Beziehung wiederfinden, um unerwünschte Avancen abzuwehren, entfaltet sich zu einer tiefgründigen Auseinandersetzung mit Liebe, Wahrheit und Selbstakzeptanz. Die Prämisse des Manhua ist fesselnd: Zwei junge Männer, die jeweils mit ihren eigenen inneren Konflikten kämpfen, inszenieren eine Beziehung, die mehr über ihre wahren Gefühle offenbart, als sie es je für möglich gehalten hätten. Es ist faszinierend zu beobachten, wie sich ihre Beziehung entwickelt, vor allem, da beide Protagonisten zögern, ihre wahren Gefühle zu gestehen. Diese Dynamik schafft eine bittersüße Spannung, die mich als Leser von Anfang bis Ende gefesselt hat.

Die künstlerische Gestaltung durch Liang Azha hebt diesen Manhua besonders hervor. Der verträumte Aquarellstil verleiht der Geschichte eine fast greifbare Zärtlichkeit und macht jede Seite zu einem kleinen Kunstwerk. Es ist selten, dass mich ein Zeichenstil so berührt und gleichzeitig so perfekt zur Stimmung der Geschichte passt. Neben der Haupterzählung beeindruckt auch die Präsentation des Manhua als physisches Produkt. Die Sonderausgabe in einer liebevoll gestalteten Box mit Extras wie Lesezeichen und Standee übertrifft alle Erwartungen. Der Magnetverschluss und die durchdachte Gestaltung der Box unterstreichen die Sorgfalt, mit der dieser Titel produziert wurde. Es ist offensichtlich, dass viel Liebe ins Detail geflossen ist, was das Gesamterlebnis noch bereichert.

Die Handlung von „Starting From a Lie 1“ zeichnet sich durch ihre langsame Entwicklung aus, ein typisches Merkmal für BL Manhua, das hier jedoch besonders gut umgesetzt ist. Die schrittweise Annäherung von Tang Tang und Chen Qingye, begleitet von der Angst, ihre Freundschaft zu gefährden, ist authentisch und nachvollziehbar dargestellt. Die Unterstützung aus ihrem Umfeld und die Andeutung eines weiteren Paares im Hintergrund fügen der Geschichte weitere interessante Ebenen hinzu. Ein weiterer lobenswerter Aspekt ist die Beibehaltung und Erläuterung kultureller Anreden, die dem Leser einen tieferen Einblick in die Charaktere und ihre Beziehungen zueinander ermöglicht. Obwohl ich persönlich ein Glossar einer Vielzahl von Fußnoten vorziehen würde, ist dies ein geringfügiger Kritikpunkt an einem ansonsten herausragenden Werk.

Abschließend kann ich sagen, dass „Starting From a Lie 1“ ein außergewöhnlicher Manhua ist, der sowohl durch seine Geschichte als auch durch seine künstlerische Umsetzung überzeugt. Die Mischung aus Romantik, authentischen Charakteren und einem atemberaubenden Zeichenstil macht ihn zu einem Muss für jeden Fan des Genres. Ich freue mich bereits sehnsüchtig auf den zweiten Teil und darauf, wie sich die Beziehung zwischen Tang Tang und Chen Qingye weiterentwickelt.

Starting From a Lie 1

8.6

Aufmachung

8.6/10

Umfang

8.4/10

Schreibstil / Bilder

8.8/10

Umsetzung

8.6/10

Hat mir besonders gefallen

  • Die Geschichte von Tang Tang und Chen Qingye, die eine vorgetäuschte Beziehung führen, ist tiefgründig und berührt Themen wie Liebe, Wahrheit und Selbstakzeptanz.
  • Liang Azhas verträumter Aquarellstil verleiht der Erzählung eine besondere Atmosphäre und macht jede Seite zu einem Kunstwerk.
  • Die schrittweise Entwicklung der Beziehung zwischen den Hauptcharakteren ist realistisch und nachvollziehbar.
  • Die Beibehaltung und Erläuterung kultureller Anreden bietet einen tieferen Einblick in die Charaktere und ihre Beziehungen.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

IAN Gesamtausgabe

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...