So geht das in Luminar 4: Fotos verwalten, optimieren und teilen

So geht das in Luminar 4: Fotos verwalten, optimieren und teilen ist ein Buch aus dem dpunkt Verlag vom 24. September 2020.

So geht das in Luminar 4

»So geht das in Luminar« zeigt alles Wissenswerte leicht und gut verständlich erklärt – vom Installieren und Einrichten der Software und Anpassen auf Ihre Bedürfnisse über das Verwalten und Bearbeiten Ihrer Bilder bis hin zum Export der Ergebnisse.

Luminar zeichnet sich vor allem durch seine einfache Bedienung und die Automatisierung zeitraubender Aufgaben mittels künstlicher Intelligenz aus. Seine AI-Tools vereinfachen insbesondere das Bearbeiten von Landschaftsfotos und Porträts. Grund genug, einen genaueren Blick auf das vielversprechende Programm zu werfen und seine Möglichkeiten kennen- und verstehen zu lernen.

Sie erfahren, wie Sie durch gezieltes Steuern der automatisierten Tools das Beste aus Ihren Fotos herausholen, mit welchen Anpassungen und Looks Sie Ihre Bilder kreativ gestalten können. Auch die Möglichkeiten der Fotoverwaltung (Ablage, Bewertung, Suche etc.) bringt Ihnen Frank Treichler näher. Rund 50 Workshops und viele Tipps machen Sie mit der Handhabung des Programms vertraut und zeigen erprobte Vorgehensweisen des Autors. Das hierbei verwendete Bildmaterial steht zum Download bereit, damit Sie alle Beispiele Schritt für Schritt selbst nachvollziehen können.

Ein geniales Buch zu einem genialen Programm. Luminar 4 nutze ich selbst seit einigen Tagen und bin von der einfachen Technik schwer begeistert. Bildbearbeitung mal in ganz einfach gestaltet und dahinter steckt unglaublich wie Know How. Allerdings hab ich viele Dinge nicht wirklich gefunden, zwar vieles probiert aber so manches Ziel nicht erreicht. Dazu hab ich mir eben dieses Buch besorgt und was soll ich sagen, ein Highlight. Unfassbar, was mit Luminar 4 alles möglich ist, dieses Buch weiß es alles und daher meine ganz klare Empfehlung.

Wer noch mehr über digitale Bildbearbeitung erfahren möchte, dem kann ich das Buch Maike Jarsetz‘ digitale Dunkelkammer sehr empfehlen: Dieses Buch ist Fotoschule und Bildbearbeitungsfibel in einem. Maike Jarsetz zeigt Ihnen einen gradlinigen Weg durch den Dschungel der Bildbearbeitung mit Photoshop und Lightroom und schärft dabei Ihren Blick auf das Motiv und seinen Korrekturbedarf.

Natürlich muss man zur Bearbeitung erst einmal Bilder machen, beispielsweise von der Natur und wenn ihr da Interesse habt, dann kann ich euch auch das Buch Praxisbuch Naturfotografie empfehlen: Manche Jahreszeiten eröffnen so viele Möglichkeiten, dass Sie kaum wissen, wo Sie die Kamera hinhalten sollen. Zu anderen Jahreszeiten ist die Auswahl an Motiven spärlicher. Welche Pflanzen- und Tierarten, Landschaften und Wetterphänomene man zu welchen Jahreszeiten am besten fotografieren kann, zeigt Ihnen dieser nach Monaten gegliederte Motivkalender. Es ist ein weiterer Band der erfolgreichen Praxisbuch-Serie für Naturfotografinnen und -fotografen.

So geht das in Luminar 4: Fotos verwalten, optimieren und teilen

9.4

Aufmachung

8.7/10

Umfang

9.4/10

Schreibstil

9.5/10

Umsetzung

9.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • Einfach ein Highlight
  • Tolle Tipps und Tricks
  • Geniale Tutorials
  • Bildbearbeitung endlich einfach
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.