Skurriles aus tierärztlichen Praxen

Skurriles aus tierärztlichen Praxen ist ein Buch von tredition aus dem Jahr 2017.

[AMAZONPRODUCTS asin=“3743948184″]

Skurriles aus tierärztlichen Praxen: In 68 skurrilen Geschichten wird der Leser mitgenommen in die oftmals verrückte Welt der Veterinärmediziner.

Ich selbst habe mit meiner Katze schon die heftigsten Dinge in einer Tierarztpraxis erlebt und kann mir vorstellen, dass es da manches Mal richtig komische Dinge gibt, denn wenn es um das Tier geht, werden Haustierbesitzer oft komisch und drehen schnell durch, wenn es auch gar nicht mal so schlimm erscheinen mag. Manchmal erscheint es aber auch schlimm, wie mit dem langen verschlucktem Knochen in einer der Geschichten, bei der man denkt ein Hund könnte daran verenden, sich das Problem dann aber von alleine löst. Das Buch hat aber auch, wie gesagt, sehr witzige Geschichten, wie etwa um den Hund, der einen 100 DM Schein gegessen hat, die Besitzerin wollte diesen unbedingt wieder, wie weit würdet ihr da gehen? Würdet ihr euren Hund zum Tierarzt bringen deswegen? Das ist dann eine Frage wie sehr man das Geld braucht. Ich kann euch empfehlen mal reinzuschauen, das Buch ist sehr unterhaltsam und kurzweilig.

7,0 von 10 Geld essenden Hunden

Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.