Schwarze Liese

Schwarze Liese. Kinderbuch ab 3 Jahren. Eine Vorlesegeschichte in Reimen über ein trauriges schwarzes Huhn. Die Tiergeschichte hilft traurigen Kindern, über Ausgrenzung und Kummer zu sprechen aus dem Mabuse Verlag erschien am 18. März 2024.

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Schwarze Liese

Es war einmal ein schwarzes Huhn mit Namen Schwarze Liese, das jammerte den ganzen Tag im Stall und auf der Wiese. Denn Liese sehnte sich so sehr nach Tüpfeln auf dem Kleid, doch das war total tüpfelfrei, zu ihrem großen Leid. Schwarze Liese will nicht so sein wie all die anderen Hühner. Nein, sie wäre gern getüpfelt und etwas ganz Besonderes. Aber die anderen Hühner lachen sie aus und das macht Schwarze Liese ganz traurig. Wie kann sie es nur beweisen, dass sie wirklich etwas ganz Besonderes ist? Aus dem Klassiker über ein depressives Huhn, geschrieben von der in den Niederlanden äußerst populären Schriftstellerin Annie M. G. Schmidt, machte die Illustratorin Annemarie van Haeringen ein fröhliches Bilderbuch. Und am Ende gibt es keinen Zweifel: Schwarze Liese ist das schönste schwarze Huhn mit schwarzen Tüpfeln!

„Schwarze Liese“ von Annie M.G. Schmidt, illustriert von Annemarie van Haeringen, hat mich auf eine ganz besondere Reise mitgenommen. In diesem zauberhaften Kinderbuch wird die Geschichte eines schwarzen Huhns namens Liese erzählt, das sich nichts sehnlicher wünscht, als getüpfelt zu sein – ein Wunsch, der von den anderen Hühnern belächelt wird. Doch hinter dieser scheinbar einfachen Erzählung verbirgt sich eine tiefgründige Botschaft über Akzeptanz, Individualität und den Umgang mit Gefühlen der Ausgrenzung und Traurigkeit. Annie M.G. Schmidt, bekannt für ihre Fähigkeit, komplexe Themen kindgerecht zu vermitteln, schafft es auch hier, das schwierige Thema der Depression auf eine Weise anzusprechen, die nicht nur junge Leserinnen und Leser anspricht, sondern auch Erwachsene berührt. Durch die gereimten Texte und die lebendigen Illustrationen von Annemarie van Haeringen wird die Welt der Schwarzen Liese zum Leben erweckt, und man findet sich schnell in der Geschichte wieder, fiebert mit Liese mit und hofft auf ein Happy End.

Besonders beeindruckend finde ich, wie das Buch Kinder ermutigt, über ihre Gefühle zu sprechen, und ihnen zeigt, dass es in Ordnung ist, anders zu sein. Die Botschaft, dass jeder von uns etwas ganz Besonderes ist, unabhängig davon, wie wir aussehen oder was andere von uns denken, ist heute relevanter denn je. „Schwarze Liese“ ist mehr als nur ein Kinderbuch; es ist ein Werkzeug, um mit Kindern über ernste Themen wie Depression und Ausgrenzung zu sprechen, ohne dabei die Leichtigkeit und Freude am Lesen zu verlieren. Die Kombination aus Humor, Ernsthaftigkeit und poetischen Texten macht dieses Buch zu einem wertvollen Begleiter für Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Abschließend möchte ich betonen, dass „Schwarze Liese“ nicht nur wegen seiner Botschaft, sondern auch wegen seiner künstlerischen Ausführung ein Must-Have für jede Kinderbuchsammlung ist. Die Illustrationen sind ebenso herzerwärmend wie die Geschichte selbst und laden zum immer wieder Ansehen und Vorlesen ein. Annie M.G. Schmidt und Annemarie van Haeringen haben ein Werk geschaffen, das zeigt, wie Literatur und Kunst dazu beitragen können, Empathie und Verständnis in jungen Herzen zu wecken. Für alle, die ihren Kindern die Bedeutung von Akzeptanz und innerer Stärke auf eine sanfte, aber eindrucksvolle Weise vermitteln möchten, ist „Schwarze Liese“ eine klare Empfehlung. Ein Buch, das in keiner Familie fehlen sollte.

Schwarze Liese

8.3

Aufmachung

8.5/10

Umfang

7.0/10

Schreibstil

8.0/10

Thema

8.2/10

Aufbau

8.5/10

Lesbarkeit

8.5/10

Illustrationen

9.2/10

Umsetzung

8.5/10

Hat mir besonders gefallen

  • "Schwarze Liese" lädt Kinder ein, über ihre Gefühle zu sprechen, besonders wenn sie sich ausgeschlossen oder anders fühlen.
  • Das Buch vermittelt die Botschaft, dass jeder von uns etwas Besonderes ist, unabhängig von Aussehen oder der Meinung anderer.
  • Trotz des schwierigen Themas Depression schafft es die Autorin, eine Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Humor zu halten.
  • Die Illustrationen von Annemarie van Haeringen bringen die Geschichte zum Leben und machen das Buch auch visuell ansprechend.
  • Das Buch eignet sich nicht nur für Kinder, sondern bietet auch Erwachsenen wertvolle Denkanstöße und Gesprächsanlässe.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...