Schizophren

Schizophren ist ein Horrorfilm mit u.a. Roger Gentry, Robin Sherwood, Eric Stern, Kay Near und Jeremiah Beecher von SchröderMedia aus dem Jahr 1975.

[amazon box=“B07PL9TTHZ“ description=““]

Schizophren: Caleb, ein Gärtner, ist nicht gerade das, was man einen gutaussehenden, intelligenten Mann nennt, er ist nämlich eher tolpatschig und geistig behindert. Von seinen Auftraggebern, zumeist attraktiven Frauen, wird er nur herumkommandiert und gehänselt. Deshalb schlüpft Caleb in sein alter Ego ‚Lester‘, der sich als Macho an die Frauen heranmacht und diese nach dem Liebesspiel umbringt. … Er will mehr als nur Liebe!

Der Film war wirklich mal bizzar. Ich liebe genau solche Art von Filmen aus den 70er Jahren, die einfach nur krank sind und der Protagonist hier ist es. So nach uns nach erfährt man wieso er das macht, was er hier macht und merkt wie verstört er ist. Dabei sind die Morde und die Beweggründe wirklich heftig. Für Splatterfans ist einiges dabei. Wie es sich für einen Slasher gehört ist die Stimmung durch und durch unangenehm. Geschickt ausgewählter Soundtrack für die schräge und tolle Unterhaltung!

8,0 von 10 unangenehmen Brüdern

Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.