On the line

On the line ist ein Thriller mit u.a. William Moseley, Kevin Dillon und Mel Gibson von ‎ SquareOne Entertainment (im Vertrieb von LEONINE) und erscheint am 16. Dezember 2022. 

On the line

Während einer nächtlichen Radio-Talksendung kidnappt ein anonymer Anrufer die kleine Tochter und Ehefrau des Moderators Elvis Cooney (Mel Gibson) und droht ihm, sie zu töten. Um seine Familie zu retten, muss der raubeinige Talkmaster ein sadistisches Überlebensspiel bestreiten, bei dem mehrere Unbeteiligte im Gebäude des Senders getötet werden. Der nicht immer freundliche Cooney hat nur einen Ausweg: er muss seine Vergangenheit durchforsten, um die Identität des Killers zu ermitteln. Gespannt verfolgt die ganze Stadt im Radio, wie sich der perfide Wettstreit zu einem für alle Beteiligten unerwarteten Ende entwickelt.

Der Film braucht einige Minuten um in Fahrt zu kommen. Erst denkt man sich „Mel Gibson ist aber alt geworden“ und hat schon die Befürchtung, dass der Film so vor sich in plätschert. Doch dann wendet sich die Story total und ich für meinen Teil war überrascht wie spannend es dann wurde. Mel Gibson hat früher jede Menge guter Film gedreht, die letzten Jahre waren seine Rollen aber bei weitem nicht mehr so gut, bis jetzt. In diesem Film zeigt er was er kann und spielt das so hervorragend, wie vor 20 Jahren. Definitiv sein bester Film seit Jahren, an Spannung kaum zu überbieten. Dazu kommen noch jede Menge Wendungen, die man auch so nicht erwartet und am Ende bleibt ein Film, den ich euch absolut empfehlen kann. Schaut hier also unbedingt selbst rein, es lohnt sich sehr.

On the line

9.4

Story

9.5/10

Qualität

9.0/10

Schauspieler

10.0/10

Umsetzung

9.2/10

Hat mir besonders gefallen

  • Mel Gibson so gut wie Jahre nicht mehr
  • Spannend
  • Viele unvorhersehbare Wendungen
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.