Neun im Fadenkreuz

Neun im Fadenkreuz ist ein Film mit u.a. Jean-Louis Trintigant, Carla Gravina, Laura Antonelli, Jean-Pierre Marielle und Dominique Sanda von Studio Hamburg Enterprises aus dem Jahr 1971.

Neun im Fadenkreuz

Im sommerlichen Nizza geht ein geheimnisvoller Killer um. Seine Opfer wählt er scheinbar zufällig aus und erschießt sie aus der Ferne mit einem Gewehr. Für Kommissar Stéphane Carella (Jean-Louis Trintignant) beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, denn der unheimliche Mörder tötet in kurzen Abständen weiter. Um ihm auf die Spur zu kommen, muss Carella das Motiv und die Beziehung der Opfer zueinander herausfinden …

„Neun im Fadenkreuz“ ist ein überdurchschnittlich stark gespielter, rasant inszenierter und spannender Whodunit-Thriller mit exzellenter Besetzung und einem atemberaubenden Soundtrack von OSCAR-Preisträger Ennio Morricone. Die Story basiert auf dem gleichnamigen Roman aus der Krimireihe „87. Polizeirevier“ von Ed McBain. Eine ebenso brisante wie mitreißende Mörderjagd versetzt an die hochsommerliche Côte d’Azur!

Neun im Fadenkreuz

7.2

Story

7.5/10

Qualität

7.1/10

Schauspieler

7.2/10

Umsetzung

7.1/10

Hat mir besonders gefallen

  • Spannend
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.