StartBücher & ComicsKinderNayan macht die Augen auf

Nayan macht die Augen auf

Nayan macht die Augen auf ist ein Buch aus dem Achse Verlag und erschien am 20. November 2023. 

Nayan macht die Augen auf

Nayan liebt den Gesang der Vögel und den Geruch von Milchbrötchen. Aber Nayan kann nichts sehen, denn er ist blind auf die Welt gekommen. Nach einer Augenoperation sieht er seine Mutter und sich selbst das erste Mal. Doch er stellt auch fest: Vieles in der Stadt ist grau, den Menschen fehlt der Blick für die wichtigen Dinge. Erst als seine Mutter ihm eine Kamera schenkt, versteht Nayan, dass er die Augen aufmachen muss, um all das Schöne endlich wahrzunehmen.

„Nayan macht die Augen auf“ erzählt die bewegende Geschichte von Nayan, einem Jungen, der blind auf die Welt kam, aber die Schönheit des Lebens durch seine anderen Sinne erlebt. Die Liebe des Protagonisten für den Gesang der Vögel und den Duft von Milchbrötchen zieht den Leser sofort in eine Welt, die reich an sensorischer Erfahrung ist. Die Handlung nimmt eine Wendung, als Nayan einer Augenoperation unterzogen wird und zum ersten Mal seine Mutter und sich selbst sieht. Doch die Freude über das Wiedersehen mit seiner Mutter wird von der Erkenntnis begleitet, dass die Welt um ihn herum grau ist, dass die Menschen den Blick für die wirklich wichtigen Dinge verloren haben.

Die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt, als Nayans Mutter ihm eine Kamera schenkt. Dieses Geschenk wird für Nayan zur Erleuchtung, er erkennt, dass er seine Augen im übertragenen Sinne öffnen muss, um die wahre Schönheit inmitten der Grautöne der Stadt zu sehen. Die Metapher der Kamera als Werkzeug, um die Perspektive zu verändern, ist kraftvoll und regt zum Nachdenken über die eigene Wahrnehmung an. Die Sprache des Buches ist einfach und zugänglich, was es sowohl für junge Leser als auch für Erwachsene ansprechend macht. Die Autoren schaffen es, Empathie für Nayans Situation zu wecken, und vermitteln die Botschaft, dass Schönheit oft im Auge des Betrachters liegt.

„Nayan macht die Augen auf“ ist eine berührende Erzählung darüber, wie das Öffnen der Sinne und ein Perspektivenwechsel die wahre Schönheit des Lebens offenbaren können. Es ermutigt dazu, die kleinen Freuden im Alltag zu schätzen und nicht den Blick für das Wesentliche zu verlieren.

Nayan macht die Augen auf

8.6

Aufmachung

8.5/10

Umfang

8.0/10

Schreibstil / Bilder

8.9/10

Umsetzung

8.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • Die Geschichte berührt durch Nayans sensorische Erlebnisse und seine Reise zur Entdeckung der wahren Schönheit des Lebens.
  • Die Verwendung der Kamera als Symbol für den Perspektivenwechsel ist kreativ und inspirierend.
  • Der einfache und klare Schreibstil macht das Buch für Leser jeden Alters ansprechend.
  • Die Autoren schaffen es, Mitgefühl für Nayans Situation zu wecken und vermitteln eine wichtige Botschaft über Wahrnehmung.

War nicht ganz so toll

  • Die Darstellung der Welt als grau und ohne Blick für Wichtiges könnte als etwas klischeehaft empfunden werden.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE