Napoli mon amour

Napoli mon amour ist ein Roman aus dem Karl Rauch Verlag und erschien am 7. März 2024. 

Möchten Sie das digitale Leseerlebnis für sich entdecken? Dann empfehle ich Ihnen diesen eReader als ausgezeichnete Wahl: eReader tolino epos 3.

Napoli mon amour

Amoresano wird 30, lebt in Neapel und hat seinen Platz in der Welt noch nicht gefunden. Für ihn vergehen die Tage langsam, die einzigen Konstanten sind der Alltag mit seinen Eltern, die Fußballspiele des SSC Napoli, die Abende mit seinem Freund Russo und die ewige Jobsuche. Nach dem x-ten absurden Bewerbungsgespräch beschließt er, sich gehen zu lassen und seine letzten Ersparnisse zu veprassen. Der Countdown seines Kontostandes skandiert den Rhythmus des Romans. Durchkreuzt wird sein Plan von der Begegnung mit der wunderschönen Studentin Nina, in die er sich augenblicklich verliebt. Er will wieder am Leben teilhaben, glücklich sein und seine schriftstellerischen Ambitionen weiterverfolgen. Doch das Dasein eines frisch Verliebten verschlingt seine finanziellen Ressourcen.

„Napoli mon amour“ von Alessio Forgione, ein Werk, das die Schönheit und die Herausforderungen des Lebens in Neapel einfängt, hat mich tief berührt. Dieser Roman, übersetzt von Martin Hallmannsecker und 2024 vom Karl Rauch Verlag in der ersten Auflage veröffentlicht, zeichnet sich durch seine authentische Darstellung der Stadt, ihrer Bewohner und der inneren Konflikte des Protagonisten aus. Der Roman erzählt die Geschichte von Amoresano, einem dreißigjährigen Mann, der in Neapel lebt und sich auf der Suche nach seinem Platz in der Welt befindet. Das zentrale Thema des Buches – die Suche nach Identität und Zugehörigkeit in einer sich schnell verändernden Welt – ist universal und zeitlos. Die Darstellung des täglichen Lebens in Neapel, von den einfachen Freuden bis hin zu den Kämpfen mit der Arbeitslosigkeit, ist so lebendig und detailreich, dass ich das Gefühl hatte, durch die Straßen der Stadt zu wandeln und ihre Atmosphäre persönlich zu erleben.

Alessio Forgione gelingt es meisterhaft, die Leser*innen in das Herz von Neapel zu entführen. Durch die Augen von Amoresano erleben wir die lebendige Kultur der Stadt, die leidenschaftlichen Fußballspiele des SSC Napoli, die tiefen Freundschaften und die süßen Qualen der ersten Liebe. Die Begegnung mit Nina, einer Studentin, wird zum Wendepunkt in Amoresanos Leben. Seine plötzliche Verliebtheit weckt in ihm den Wunsch, am Leben teilzuhaben, seine Ziele zu verfolgen und seine schriftstellerischen Ambitionen nicht aufzugeben. Diese Entwicklung wird geschickt mit der schwindenden finanziellen Sicherheit des Protagonisten verwoben, was dem Roman eine spürbare Spannung verleiht. Die Übersetzung durch Martin Hallmannsecker, der für seine hervorragende Arbeit bekannt ist, trägt wesentlich zur Qualität des Romans bei. Sein feines Gespür für Sprache und Kultur ermöglicht es, die Essenz von Forgiones Schreiben einzufangen und den deutschen Leser*innen zugänglich zu machen.

„Napoli mon amour“ ist mehr als nur ein Roman; es ist eine Hommage an Neapel, eine Stadt voller Leben, Liebe und Herausforderungen. Dieses Buch ist nicht nur eine Leseempfehlung für Liebhaber*innen italienischer Kultur, sondern für alle, die Geschichten schätzen, die das Herz berühren und zum Nachdenken anregen.

Napoli mon amour

8.7

Aufmachung

9.0/10

Umfang

8.5/10

Schreibstil

8.7/10

Thema

8.5/10

Aufbau

8.5/10

Lesbarkeit

8.5/10

Illustrationen Cover

9.2/10

Umsetzung

8.7/10

Hat mir besonders gefallen

  • Authentische Darstellung von Neapel: Die lebendige Beschreibung der Stadt und ihrer Bewohner*innen macht den Roman zu einem Fenster in eine Welt voller Farben, Geschmäcker und Geräusche.
  • Tiefe Charakterentwicklung: Amoresano ist ein faszinierend komplexer Charakter, dessen innere Kämpfe und Entwicklung im Laufe der Geschichte überzeugend dargestellt werden.
  • Spannende Handlung: Die Mischung aus persönlicher Entwicklung, Liebe und den täglichen Herausforderungen hält die Leser*innen gefesselt.
  • Exzellente Übersetzung: Martin Hallmannseckers Arbeit verleiht dem Roman eine zusätzliche Tiefe und macht ihn für ein deutschsprachiges Publikum zugänglich.
  • Literarische Qualität: Forgiones Schreibstil, reich an Metaphern und lebhaften Beschreibungen, macht das Lesen zu einem Genuss.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Black Witch

Missionsbericht: NW1

AKTUELLE GEWINNSPIELE