StartBücher & ComicsBelletristikNach der Natur - Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9

Nach der Natur – Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9

Nach der Natur – Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9 ist ein Buch aus dem konkursbuch Verlag und erschien am 22. Januar 2024. 

Nach der Natur – Imaginations of Nature

Gedichte von Dichterinnen und Dichtern aus vielen Ländern der Welt. So allgegenwärtig wie seit Langem nicht ist die Natur im gesellschaftlichen Diskurs. Nach zwei Jahrhunderten Technisierung und Ressourcenverbrauch dämmert uns jetzt, wie umfassend wir Teil von ihr sind. Die Dichtung hat über die Jahrhunderte nie den engen Bezug zur Natur verloren, nur schien „Naturdichtung“ trotz ihrer kritischen Töne eine zeitlose und deshalb nicht besonders aufregende Nebendisziplin, nicht der Gravitationsraum literarischer Debatten. Wenn ein Gedicht heute die Natur ins Wort nimmt, kommt es nicht umhin, auch den akuten Zustand der Natur einzubeziehen – zu referieren auf das Leben nach der Katastrophe in Fukushima, auf die vom steigenden Meeresspiegel bedrohten karibischen Inseln, auf die Tradition und politischen Restriktionen persischer Naturdichtung, auf die Ausbeutung der Natur in Lateinamerika … Mit Gedichten von: Daniela Danz, Ali Abollahi, Takako Arai, Camille T. Dungy, Kendel Hippolyte, Esther Kinsky, Nikola Madžirov, María Paz Guerrero, Rou Reynolds, Liana Sakelliou, Raphael Urweider. Zweisprachig, in den Originalsprachen und Übersetzungen.

In meiner neuesten Lektüre, „Nach der Natur – Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9“, herausgegeben vom konkursbuch Verlag, tauche ich in eine Sammlung faszinierender Gedichte ein, die eine tiefe Verbindung zur Natur thematisieren. Dieses Werk vereint Stimmen von Dichterinnen und Dichtern aus der ganzen Welt und präsentiert ihre Werke zweisprachig – in den Originalsprachen sowie in Übersetzungen, darunter Englisch, Deutsch, Griechisch, Persisch und Spanisch. Auf 180 Seiten entfaltet sich eine lyrische Reise, die sowohl die Schönheit als auch die Zerbrechlichkeit unserer natürlichen Umwelt erforscht. Die Aktualität und Dringlichkeit der Natur im gesellschaftlichen Diskurs ist unübersehbar. „Nach der Natur“ trifft den Nerv der Zeit, indem es die tiefgreifenden Auswirkungen von zwei Jahrhunderten Technisierung und Ressourcenverbrauch auf unsere natürliche Welt aufzeigt. Es verdeutlicht, wie wir Menschen untrennbar mit der Natur verbunden sind und welche Rolle die Dichtung dabei spielt, diesen Zusammenhang zu reflektieren und zu hinterfragen. Die Gedichte in dieser Sammlung verharren nicht in der traditionellen Naturdichtung, die oft als zeitlos und daher wenig aufregend betrachtet wird. Vielmehr greifen sie aktuelle Umweltthemen und -katastrophen auf, wie die Folgen der Katastrophe in Fukushima, den steigenden Meeresspiegel, der karibische Inseln bedroht, oder die politischen Restriktionen persischer Naturdichtung.

Die Vielfalt der Autorinnen und Autoren, darunter Daniela Danz, Ali Abollahi und Takako Arai, ermöglicht einen reichen, kulturellen Dialog über die Natur und ihre Darstellung in der Lyrik. Diese Diversität bereichert das Verständnis dafür, wie unterschiedlich, aber auch wie universell unsere Beziehung zur Natur ist. Die Gedichte bieten nicht nur ästhetische Erfahrungen, sondern fordern auch dazu auf, über den akuten Zustand unserer Welt nachzudenken und mögliche Zukünfte zu imaginieren. Als Leser dieses Buches fühlte ich mich tief berührt und zum Nachdenken angeregt. Die eindrückliche Sprache und die Kraft der Bilder, die in den Gedichten geschaffen werden, haben mich beeindruckt und mein Bewusstsein für die drängenden Umweltfragen unserer Zeit geschärft. „Nach der Natur“ ist mehr als nur eine Gedichtsammlung; es ist ein Appell, unsere Rolle im ökologischen Gefüge zu überdenken und die Natur nicht als selbstverständlich zu betrachten.

Für alle, die sich für Poesie, Natur und die kritische Auseinandersetzung mit unseren Lebensgrundlagen interessieren, ist „Nach der Natur – Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9“ eine unverzichtbare Lektüre. Es mag auf Amazon nicht unter den Top-Sellern rangieren, doch sein Wert und seine Bedeutung gehen weit über Bestseller-Listen hinaus. Dieses Buch lädt dazu ein, die unauflösbare Verbindung zwischen Mensch und Natur neu zu entdecken und zu würdigen.

Nach der Natur - Imaginations of Nature. Poetry: Poetica 9

8.3

Aufmachung

8.0/10

Umfang

8.2/10

Schreibstil

8.5/10

Umsetzung

8.3/10

Hat mir besonders gefallen

  • Die Sammlung präsentiert Gedichte von Autoren aus aller Welt, was einen reichen, kulturellen Dialog über die Natur und ihre Darstellung in der Lyrik ermöglicht.
  • Die Gedichte greifen drängende Umweltthemen und -katastrophen auf, was die Sammlung besonders relevant und zeitgemäß macht.
  • Die Werke sind in den Originalsprachen und in Übersetzungen verfügbar, was die Zugänglichkeit für ein breiteres Publikum erhöht.
  • Die Sammlung fördert ein tieferes Verständnis für ökologische Fragen und unsere Rolle im ökologischen Gefüge.
Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

Das Beste kommt noch!

Gewinne eine von drei DVDs, von dem Film Das Beste kommt noch! mit u.a. Til Schweiger und Michael Mertens. Fülle dazu einfach das Formular...