MOTORLEGENDEN James Dean

MOTORLEGENDEN James Dean ist ein Buch aus dem Motorbuch Verlag vom 12. März 2021.

MOTORLEGENDEN James Dean

Nur drei Filme machten James Dean zum Mythos der Filmgeschichte: Als er im Alter von 24 Jahren verunglückte, starb einer der begabtesten Schauspieler Amerikas. Aber James Dean war mehr als das – er war auch leidenschaftlicher Motorrad- und Autofan. Siegfried Tesche erzählt von den mobilen Leidenschaften des Filmidols – angefangen von seinem ersten Chevrolet bis hin zu seinem letzten Auto, einem Porsche 550 Spyder. Interviews mit Zeitzeugen ergänzen die einmalige Dokumentation, die nicht nur seine Motorräder und Autos beleuchtet, sondern auch seine großen Filmerfolge sowie seinen Status als Hollywood-Ikone.

Wahnsinn, wenn man bedenkt wie lange es her ist, dass James Dean Filme gedreht hat, wie lange sein Unglück her ist und welche Faszination er immer noch ausübt. Wer seine Filme gesehen hat, der weiß warum oder kann es sich zumindest denken. Ich kenne seine Filme natürlich, ich habe auch schon etliche Dokus über ihn gesehen und war sehr gespannt auf dieses Buch. Das Buch hat es schon in sich, es beleuchtet vor allem den Rennsportfan James Dean, seine Leidenschaft zu allem was schnell ist, was letztendlich auch sein Verhängnis war, leider. Ich kann euch sehr empfehlen hier einfach selbst mal reinzuschauen und vor allem kann ich euch aber auch die Filme von James Dean empfehlen, wer die gesehen hat, wird auch mit diesem Buch mehr anfangen können.

MOTORLEGENDEN James Dean

7.8

Aufmachung

7.2/10

Umfang

8.3/10

Schreibstil

8.0/10

Umsetzung

7.8/10

Hat mir besonders gefallen

  • James Dean mal näher kennengelernt
  • Gut bebildert
  • Spannend
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.