StartNewsMorgenstund hat Gold im Mund – mit der neuen Rarität Toro de...

Morgenstund hat Gold im Mund – mit der neuen Rarität Toro de Oro aus Peru

Morgenstund hat Gold im Mund – mit der neuen Rarität Toro de Oro aus Peru aus dem Hause Tchibo.

Toro de Oro aus Peru

Es ist nicht alles Gold, was glänzt? Von wegen! Denn ab sofort lässt der „Goldschatz“ unter den Raritäten das Herz der Kaffeefans höherschlagen. Die neue Rarität Toro de Oro aus Peru ist da. Ihr Name bedeutet übersetzt „goldener Stier“ – eine temperamentvolle Namensgebung, die im Kontrast zum süßen Geschmacksprofil des Spezialitätenkaffees mit kandierter Orange und Manel steht.

Für die neue Rarität geht es nach Cajamarca im Norden Perus. Hier legte der Legende nach, ein goldener Stier (daher auch der Name Toro de Oro) Gold in Höhlen, als die Spanier auf Goldsuche waren. Heute wird hier nach anderen, braunen Goldschätzen gegraben oder sagen wir eher gepflückt: Kaffeebohnen. Charakterisierend für die dortigen Kaffeefarmen ist die tiefe Verbundenheit zum Ursprung. Das zeigt sich im nachhaltigen Anbau dieses Spezialitätenkaffees und auch in der Benennung der Farmen: Viele tragen die Namen heimischer Bäume, die den Kaffeepflanzen ihren natürlichen Schatten spenden. Außerdem befinden sich die kleinen Farmen teilweise schon seit Jahrzehnten in Familienbesitz. So wird das Wissen über Kaffeeanbau von Generation zu Generation weitergegeben und immer weiter optimiert.

Das Geschmacksprofil der Rarität Toro de Oro ist ebenso goldwert: Es wartet ein süßes Aroma mit Noten von kandierter Orange und Mandel – besonders zu empfehlen ist die Zubereitung mit dem Handfilter. Die limitierte Rarität Toro de Oro Peru ist ab dem 20. März 2023 zum Preis von 6,99 Euro für 250 g Ganze Bohne in allen Tchibo Filialen und im Onlineshop solange der Vorrat reicht, erhältlich.

Ihr kennt mich ja, ich bin Kaffeeliebhaber und probiere gerne neues aus. So habe ich auch diesen Kaffee vor einiger Zeit entdeckt. Eigentlich bin ich eher der Espresso-Fan und trinke nicht so gerne Kaffees, die eher nicht so stark sind. Meine Frau allerdings mag es eher etwas leichter und so dachte ich, probiere ich diesen peruanischen Kaffee mal aus. Ein wahrer Genuss kann ich sagen. Natürlich fehlt es mir etwas an Stärke, aber das macht dieser Kaffee durch seinen Geschmack wieder wett. Ein wirklich richtig guter Geschmack,  perfekt geeignet auch für Besuch, denn das ist eine von den Bohnen, die, wie ich denke, jedermann schmeckt. Ich kann euch da wirklich empfehlen einfach mal selbst zu probieren, es lohnt sich sehr.

Mediennerd
Mediennerd
Medienproduzent/Blogger, Katzenliebhaber und 1. FC Köln Fan im hohen Norden. Mit meiner Berufs- und Lebenserfahrung teste und vermarkte ich seit 2009 Produkte aller Art. Sie erhalten immer ein ehrliches Feedback.
DIESES KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

AKTUELLE GEWINNSPIELE

10 Jahre Mediennerd.de #29 mit Remyga oder Der Versuch ehrlich zu leben

Liebe Leserinnen und Leser, wir sind überwältigt und dankbar, denn Mediennerd.de wird diesen Monat 10 Jahre alt! Ein Jahrzehnt voller spannender Inhalte, leidenschaftlicher Diskussionen über...